Asterix 37. Asterix in Italien

Asterix 37. Asterix in Italien (Buch)

Jean-Yves Ferri

Übersetzung: Klaus Jöken

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Asterix und Obelix begeben sich in die Höhle des Löwen! Nach den Welterfolgen "Asterix bei den Pikten" und "Der Papyrus des Cäsar" erscheint am 19. Oktober 2017 der dritte Asterix-Band der begnadeten Comicautoren... (weiter)

€ 12,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 6,49
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Jean-Yves Ferri
Übersetzung Klaus Jöken
Seiten 48
EAN 9783770440375
Sprache deutsch
erschienen bei Egmont Comic Collection
Erscheinungsdatum 19.10.2017
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4 | 5 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4 |  3 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

superwitzig
»Was liest Du?«-Rezension von Manu´s Tintenkleckse, am 03.11.2017

Zum Inhalt: Klappentext

Asterix und Obelix begeben sich in die Höhle des Löwen!

Die italienische Halbinsel ist, zu Obelix Verwunderung, bei weitem nicht ganz von den Römern besetzt. Ähnlich wie in Gallien, gibt es auch in Italien zahlreiche Regionen, die ihre Unabhängigkeit wahren wollen. Da wird es allerhöchste Zeit, dass Asterix und Obelix ihren Brüdern im Geiste mal einen Besuch abstatten, um sich persönlich von den Zuständen vor Ort zu überzeugen. Cäsar träumt unterdessen von einem vereinten Italien unter der Herrschaft der Römer. Eine wahrlich brisante Situation! Es bleibt also abzuwarten, ob Asterix und Obelix die römischen Legionen im Zaun halten können, oder Cäsar diesmal tatsächlich triumphieren wird.

 

Meine Meinung:

Diesmal verschlägt es unsere beiden Helden nach Italien. Und hier erleben sie so einiges. Obelix fühlt sich plötzlich zum Aurigen berufen und Asterix hat seine liebe Not damit, ihm bei diesem Vorhaben beizustehen. Es wird falsch gespielt und einige Intrigen geschmiedet. Doch sie treffen auch auf Freunde, die sie unterstützen. Die Römer blasen sich wieder mächtig auf und sind wie immer sehr von sich selbst überzeugt. Die Situationskomik ist mehr als gekonnt eingesetzt und ich hab mich des Öfteren gekringelt vor Lachen. Auch Idefix ist wieder mit von der Partie und diesmal hat der kleine Kerl schwer Herzflattern. Ein tolles, witziges und spannendes Abenteuer, das kein Auge trocken lässt.

 

Fazit:

Hat mich bestens unterhalten, meiner Meinung nach, eines der lustigsten Asterix-Abenteuer. Ich bin total begeistert.

mehr zeigen ...

detaillierte Zeichnungen, lineare Geschichte
»Was liest Du?«-Rezension von Birte, am 30.10.2017

Ein neuer Asterix - nicht ganz so stark wie der Papyrus des Caesar, aber auch nicht schlecht. Die Handlung ist sehr linear erzählt, im Text gibt es wenig überraschendes, aber die Zeichnungen machen Spaß und lassen so einige Feinheiten entdecken.
Streckenweise hat mich die Handlung an die Herbie-Filme erinnert - auf jeden Fall ein Lesespaß.

mehr zeigen ...

Asterix und Obelix begeben sich in die Höhle des Löwen! Nach den Welterfolgen "Asterix bei den Pikten" und "Der Papyrus des Cäsar" erscheint am 19. Oktober 2017 der dritte Asterix-Band der begnadeten Comicautoren Jean-Yves Ferri und Didier Conrad. Die italienische Halbinsel ist, zu Obelix Verwunderung, bei weitem nicht ganz von den Römern besetzt. Ähnlich wie in Gallien, gibt es auch in Italien zahlreiche Regionen, die ihre Unabhängigkeit wahren wollen. Da wird es allerhöchste Zeit, dass Asterix und Obelix ihren Brüdern im Geiste mal einen Besuch abstatten, um sich persönlich von den Zuständen vor Ort zu überzeugen. Cäsar träumt unterdessen von einem vereinten Italien unter der Herrschaft der Römer. Eine wahrlich brisante Situation! Es bleibt also abzuwarten, ob Asterix und Obelix die römischen Legionen im Zaum halten können, oder Cäsar diesmal tatsächlich triumphieren wird. Egal wie der Konflikt ausgeht, das lange Warten hat sich in jedem Fall gelohnt, denn es erwartet Sie ein turbulentes Abenteuer der Gallier im Italien der Antike!