Flugangst 7A (Buch)

Psychothriller

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt. Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen. Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin. Ein labiler Passagier, der unter Gewaltphantasien leidet. Und ein... (weiter)

€ 22,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 16,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Sebastian Fitzek
Seiten 394
EAN 9783426199213
Sprache deutsch
erschienen bei Droemer Knaur
Erscheinungsdatum 25.10.2017
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4.2 | 47 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.3 |  18 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.2 |  29 Bewertungen

5 Sterne
( 7 )
4 Sterne
( 5 )
3 Sterne
2 Sterne
( 1 )
1 Stern

Der Psychologe und der verrückte Professor...
»Was liest Du?«-Rezension von thilopapa, am 20.11.2017

Nachdem ich „Das Paket“ gelesen hatte, hatte ich mich mit dem Fitzek-Virus infiziert. Danach folgte „Passagier 57“ und beide Bücher haben mich mit ihrer Stiry und dem gewählten Schreibstil absolut überzeugt und in ihren Bann gezogen. Fitzeks neues Buch „Flugangst 7A“ kommt vom Spannungsbogen und der Story meines Erachtens nicht so ganz an das Level heran. Zunächst fehlt mir ein wenig der rote (wenn auch häufig zunächst in die Irre führende) Faden. Der Leser tappt lange Zeit im Dunkeln und kann sich aus den Geschehnissen nicht wirklich einen Reim machen. Und zudem erwähne ich als großes Manko, dass dem Leser (zumindest erging es mir so) ein oder mehrere Hauptverdächtige fehlen. Nach und nach werden die Mosaiksteinchen jedoch zusammengefügt. Ebenfalls fehlt mir am Schluß der sonst so gewohnte überraschende „Turnaround“, was den Verlauf der Geschichte zum Schluß etwas blaß wirken lässt. Mit „Flugangst 7A“ hat Sebstian Fitzek wieder einen empfehlenswerten und in der Sache gut recherchierten Thriller verfasst. In einigen Belangen kommt er meines Erachtens jedoch nicht an vorherige Top-Storys aus der Feder von Fitzek heran. Daher werte ich dieses Buch mit 3,5 Sternen auch etwas schlechter. Trotzdem für Fitzek-Liebhaber ein absolutes „Lese-Muss“.

 

mehr zeigen ...

Hat mich umgehauen!
»Was liest Du?«-Rezension von Tintenklecks, am 19.11.2017

"Flugangst 7a" ist vor allem für Leute zu empfehlen, die für 400 Seiten die Luft anhalten können! Das Buch ist gespikt mit unerwartetet Wendungen, mehrschichtigen Charakteren und einer Deadline, die einen die Fingernägel kostet. Man kann einfach nicht aufhören zu lesen. Kann nicht aufhören, mitzufiebern und zu rätseln und sich zu fragen, wie sich das denn bloß am Ende alles auflösen soll! Fitzek schafft es mal wieder meisterlich seine Leser in seinen Bann zu ziehen und sie bis zur letzten Seite nicht mehr loszulassen. Die einzelnen Fakten sind sehr gut recherchiert, sodass man das Gefühl hat, direkt neben Mats in der Maschine zu sitzen - so echt ist alles. Überhaupt kann man nicht anders als mit ihm zu fühlen und zu leiden. Ein grandioser Thriller, den man nicht beiseite legen kann!

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt. Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen. Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin. Ein labiler Passagier, der unter Gewaltphantasien leidet. Und ein Psychiater, der diesen Patienten manipulieren soll, um an Bord eine Katastrophe herbeizuführen. Sonst verliert er etwas sehr viel Wichtigeres als sein Leben ... Der neue Psychothriller von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek: In der Tradition von PASSAGIER 23 spielt er mit den menschlichen Urängsten des Eingeschlossenseins und der Hilflosigkeit an Bord eines Flugzeugs.