Die dunkelbunten Farben des Steampunk
€ 13,80 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland

Details
AutorIn Fabian Dombrowski, Dennis Frey, Sabrina Zelezný, Daniel Schlegel, Daniel Huster, Detlef Klewer, Stefanie Bender, Corinna Schattauer, Katharina Fiona Bode, Markus Cremer, Isabelle Wallat, Andrea Bienek, Denise Mildes, Ashley Kalandur
Seiten 280
EAN 9783945045022
Sprache deutsch
erschienen bei Art Skript Phantastik
Erscheinungsdatum 16.03.2015
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4.7 | 11 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.6 |  5 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.8 |  6 Bewertungen

5 Sterne
( 3 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Phantastisch
»Was liest Du?«-Rezension von Grüne Ronja Sonnenplume, am 24.03.2017

Dieses Buch ist eine Anthologie mit dem Thema Farben. Jede Geschichte für sich ist phantastisch und bezaubernd.

 

Besonders gefallen haben mir Archibald Leach und Sarahs Kampf gegen das Orangene Grauen. Ich kenne die beiden schon aus anderen Anthologien und freue mich sehr auf den Start der eigenen Reihe. Aber bis dahin begnüge ich mich mit den Kurzgeschichten, in diesem Fall ist ihr Gegner ein riesiges, orangenes Ding, das Menschen frisst und gegen Waffen immun ist. Aber Archibald Leach wäre nicht er selbst, wenn er keine Theorie hat, die er mit Sarah verfolgt. Wer diese Geschichte liest, verbannt anschließend, wie Sarah, alles orangene aus dem Haus.

Aber auch Erasmus Emmerich hat einen neuen Fall. Der Zinnoberrote Zinnsoldat ist ebenso spannend wie witzig. Aber ich habe ja auch ein Faible für den Gentleman und seine Qualmfee.

Welche Geschichte mir auch gefallen hat, ist Biggels Gespür für Moos, denn in dieser ist ein Hund nicht nur eine gute Spürnase, sondern auch der Held der Geschichte. Dass sie auch noch in moosgrün geschrieben ist, macht das ganze natürlich noch besser.

 

Und das ist auch das besondere an diesem Buch: Jede Geschichte ist in der Farbe geschrieben, die sie zum Thema hat. Das Buch hat also 14 wunderbare Farben, die den Inhalt der Kurzgeschichten perfekt ergänzen und unterstreichen. Leider hat die nächste Auflage die Farben nicht, aber die Geschichten sind trotzdem noch phantastisch und lesenswert und definitiv ein Muss für alle Steampink-Fans.

mehr zeigen ...

14 dunkelbunte Steampunk Geschichten
»Was liest Du?«-Rezension von Elena, am 05.03.2016

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘

Bei den 14 Kurzgeschichten ist für jeden etwas dabei. Ich gehe ja selten auf Cover und Seitengestaltung ein, aber bei diesem Buch ist es absolut unerlässlich. Die 14 gewählten Farben spielen in den Stories eine Rolle und manifestieren sich auch in der Schriftfarbe. Dabei wurde Farben gewählt, die sehr gut lesbar und trotzdem sehr gut zu unterscheiden sind. Ich zitiere Grit Richter, die die Covergestaltung vornahm:  Herausforderung ... das sonst eher farblich eingeschränkte Thema Steampunk mit teilweise knalligen Farben zu kombinieren - das ist auf jeden Fall gelungen. Man muss kein Steampunk Fan sein, um dieses Buch zu kaufen, es ist ein Buch für alle, die neben dem Lesevergnügen auch ein optisches Erlebnis haben möchten.

Die Mischung der Stories ist sehr gut gelungen - das Spektrum ist so groß, da ist für jeden was dabei - Magie, Krimi, Liebe, Thrill und mal mehr und mal weniger Steampunk - aber immer genial.

Von mir gibt es auf jeden Fall 5 dunkelbunte Sterne und ich hoffe, dass es noch mehr Bücher in diesem innovativen Stil gibt.

 

‘*‘ Klappentext ‘*‘

Sie sich entführen zu den dunkelbunten Seiten der Steampunk-Welten! Zwischen Zeppelinen und Dampfmaschinen schlängeln sich mannigfaltig schattierte Farben durch die Geschichten und wispern den Zahnrädern Geheimnisse zu. Mal äußerst prägnant, mal zurückhaltend dezent erzählen sie von einer retro-futuristischen Welt, die es nie gab, von vergessenen Nuancierungen und verlorenen Träumen. Jede Geschichte erzählt von ihrer eigenen Farbe, die sich selbst in den Buchstaben widerspiegelt und gemeinsam ergeben sie eine Anthologie, die ihres Gleichen sucht.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen