Frau Bengtsson geht zum Teufel (Taschenbuch)

Roman

Caroline L. Jensen

Übersetzung: Frank Zuber

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Eigentlich ist Frau Bengtsson gestorben. Bloß war ihr Tod so banal, dass Gott sich in letzter Sekunde ihrer erbarmte. Dank des göttlichen Eingreifens könnte sie ihr Vorstadtdasein als kinderlose, perfekte... (weiter)

€ 14,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland

Details
AutorIn Caroline L. Jensen
Übersetzung Frank Zuber
Seiten 240
EAN 9783426226391
Sprache deutsch
erschienen bei Droemer Knaur
Erscheinungsdatum 02.2013
Ursprungstitel Fru Bengtssons andliga uppvaknande
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø3.5 | 52 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.6 |  23 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.5 |  29 Bewertungen

5 Sterne
( 5 )
4 Sterne
( 8 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
( 2 )
1 Stern
( 1 )

Kann man Gott herausfordern?
»Was liest Du?«-Rezension von MadameMim, am 15.10.2016

Gestorben, aber nicht tot – wie soll das gehen? Das hat sich auch Frau Bengtsson gefragt. Eine typische schwedische Hausfrau, die putzt, kocht und sich aufhübscht, bis Herr Bengtsson von der Arbeit kommt. Eines nachmittags entschließt sie sich, zu baden, doch leider werden ihre Haare von den Massagedüsen ihrer Badewanne angesaugt und sie ertrinkt. Dachte sie zumindest, denn irgendwie lebt sie doch noch. Hatte da Gott seine Finger im Spiel? Da Herr Bengtsson für „solche Dinge“ nicht zu begeistern ist, erhofft sich Frau Bengtsson von ihrer Nachbarin Rat. Denn diese ist streng gläubig und angehende Priesterin. Denkt zumindest Frau Bengtsson.

Und wie fordert man Gott nun am besten heraus? Indem man die zehn Gebote bricht. Also macht sich Frau Bengtsson daran, zwischen dem anstrengenden Hausfrauendasein das ein oder andere Gebot für ihre Zwecke auszulegen.

Ein sehr unterhaltsamer Roman, dank des schönen und flüssigen Schreibstils absolut gut zu lesen. Mit ihren warmherzigen Beschreibungen der Charaktere gelingt es Jensen, eine humorvolle Geschichte zu kreieren.

mehr zeigen ...

Der Teufel steckt im Detail...
»Was liest Du?«-Rezension von AKRD, am 23.09.2015

Frau Bengtsson hat gewisse Vorstellungen über ihr Ableben.

Wie sie aussehen möchte.

Wer dabei sein sollte.

Doch der liebe Gott macht ihr einen Strich durch die Rechnung.

Gestorben wird zwar, aber zurückgekehrt wird dann bitteschön auch brav !

Und das hatte sich Frau Bengtsson SO sicherlich nicht vorgestellt...

Denn der Teufel hat seine Hände auch noch mit im Spiel.

Nach der Leseprobe war ich sehr gespannt auf das Buch und fand es auch lesbar - allerdings mit Einschränkungen, denn ich hatte deutlich mehr erwartet von dem Buch...

Frau Bengtsson ist mir dann als Hauptperson doch zu unsympathisch und nörgelig gewesen. Ich muss mich jetzt nicht mit jedem Charakter idenfizieren, nicht falsch verstehen, aber hier war das auch nicht möglich.

Den erwarteten Wortwitz fand ich leider auch nur so bedingt vor, dass ich leider nur drei Sterne vergeben kann für das Buch. Denn die Idee an sich ist gut, hätte aber meiner Meinung nach ein wenig besser umgesetzt werden können. Dass das Buch nicht sehr umfangreich ist, ist gut gemacht, denn die Geschichte ist rasch erzählt und die Autorin tat gut daran, sie nicht mehr aufzubauschen.

Alles in allem ein unterhaltsames Buch mit einer guten Grundidee, die nicht ganz so gut umgesetzt wurde und die meiner Meinung nach ruhig ein wenig witziger hätte sein können...

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Eigentlich ist Frau Bengtsson gestorben. Bloß war ihr Tod so banal, dass Gott sich in letzter Sekunde ihrer erbarmte. Dank des göttlichen Eingreifens könnte sie ihr Vorstadtdasein als kinderlose, perfekte Ehefrau fortführen - wäre da nicht der Teufel, der sich als fürsorgliche Nachbarin der gläubigen Hausfrau annimmt. Und so seinem ewigen Erzfeind ein Schnippchen schlagen will ... Der neue Bestseller aus Schweden!