HELIX - Sie werden uns ersetzen (Buch)

Roman

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Haben Sie die Gene zum Überleben? Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden - von Bakterien verursacht? In... (weiter)

€ 22,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 18,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Marc Elsberg
Seiten 646
EAN 9783764505646
Sprache deutsch
erschienen bei Blanvalet Verlag
Erscheinungsdatum 31.10.2016
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4.1 | 114 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.1 |  47 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4 |  67 Bewertungen

5 Sterne
( 16 )
4 Sterne
( 14 )
3 Sterne
( 9 )
2 Sterne
1 Stern

Rezension zu Helix
»Was liest Du?«-Rezension von KruemelGizmo, am 01.12.2017

In München stirbt der US-Außenminister ganz plötzlich, bei der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden. Die Ärzte vermuten, dass es von Bakterien verursacht wurde. In Brasilien, Tansania und Indien werden Nutzpflanzen und auch –tiere durch Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns entdeckt, die es eigentlich nicht geben kann. In Kalifornien wendet sich zur gleichen Zeit Helen und Greg, ein Ehepaar dem es nicht möglich ist auf natürlichen Weg ein Kind zu zeugen, an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung das ihr Kinderwunsch erfüllt werden kann und erzählt ihnen von einem privaten Forschungsprogramm, das ihnen ermöglichen würde die genetischen Anlagen ihres Kindes deutlich zu verbessern. Durch dieses Forschungsprogramm wurden bereits hundert solcher sonderbegabter Kinder zur Welt gebracht, und auch Helen und Greg möchten ihrem Kind eigentlich die besten Voraussetzungen für die Zukunft mitgeben. Doch dann verschwindet eines dieser Kinder plötzlich spurlos, und bald deutet alles darauf hin, dass die verschiedenen Ereignisse zusammenhängen…

„Helix-sie werden uns ersetzen“ stammt aus der Feder von Marc Elsberg.

Mit diesem Buch entwirft der Autor ein erschreckendes Szenario, das aber leider gar nicht mehr so abwegig erscheint. In verschiedenen Handlungssträngen wird dem Leser verschiedenen Arten der Genmanipulation näher gebracht, wobei das Hauptaugenmerk hier auf der Genmanipulation der Kinder liegt. Das Faszinierende und zugleich auch Erschreckende an der Geschichte ist, dass man sich als Leser solche Szenarien relativ gut vorstellen kann und hofft das die Wissenschaft in bestimmten Bereichen noch nicht so weit ist um dies umzusetzen.

Die Geschichte empfand ich oftmals als sehr spannend, aber von der Thematik nicht immer einfach zu lesen, sie erforderte schon eine höhere Aufmerksamkeit von mir um ihr immer folgen zu können. Die Probleme und ihre Auswirkungen auf die Menschheit werden sowohl ethisch als auch politisch thematisiert, hätten aber für mich im ethischen Bereich noch intensiver beleuchtet werden können.

Die verschiedenen Protagonisten waren mir ein wenig zu flach, oftmals wird agiert ohne das es eine wirkliche innere Auseinandersetzung gibt, Gefühle kommen nicht mit wirklicher Tiefe vor und so blieb ich, obwohl die Charakteren glaubhaft dargestellt waren, relativ distanziert zu ihnen.

Zum Ende läuft alles auf einen Showdown hin, der so actionreich ist das er auch in einen Hollywoodfilm passt, und leider auch noch ziemlich vorhersehbar für mich war, das sich nach einer doch oftmals spannenden Geschichte und einer tollen Thematik ein Gefühl der Enttäuschung einstellte.

Mein Fazit:

Eine spannende Geschichte mit interessanter Thematik die ich gerne gelesen habe, die mich aber mit dem Schluss leider etwas enttäuschte.

mehr zeigen ...

Erschreckendes Thema, jedoch nicht ganz überzeugend
»Was liest Du?«-Rezension von Lotta, am 13.11.2017

Der amerikanische Außenminister stirbt bei einer Konferenz in München. Währenddessen werden in drei Ländern auffallende Nutzpflanzen und -tiere entdeckt. 
Ein Ehepaar möchte endlich Kinder bekommen. Ein Mädchen verschwindet ohne Hinweise aus der Uni.
Doch wie hängt das alles zusammen?

Marc Elsberg überrascht immer mit seinen dystopischen Themen. Nach Blackout und Zero, begibt er sich mit Helix in den Bereich der Biotechnologie bzw. Gentechnik. Somit ist der Hintergrund wieder sehr erschreckend, aber die Vorstellung, dass es so kommen könnte, liegt diesmal noch etwas weit in der Zukunft.

Der Schreibstil ist wie auch schon bei den Vorgängern sehr angenehm zu lesen. Aufgeteilt ist das Buch in mehrere Tage, in denen der Leser verschiedenen Perspektiven folgt. Teilweise sind die Zusammenhänge zwischen den unterschiedlichen Perspektiven recht schnell ersichtlich.

Der Bereich der Gentechnik ist für mich durch mein Studium recht bekannt, so konnte ich an einigen Stellen ziemlich genau sagen, das geht, das geht nicht. An einer Stelle funktionierte plötzlich die Forschung eines meiner Profs und wo anders waren die Grundzüge vor wenigen Jahren erst erforscht und so ist noch gar nicht klar, wohin das ganze führt.

Insgesamt ein interessantes Buch mit einem erschreckendem Thema, doch ich denke gerade dadurch, dass ich mich in dem Thema recht gut auskenne, für mich nicht ganz überzeugend und so komme ich auf 3 von 5 Sternen.
 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Haben Sie die Gene zum Überleben? Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden - von Bakterien verursacht? In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns Nutzpflanzen und -tiere, die es eigentlich nicht geben kann. Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg, ein Paar Ende dreißig, die auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen können, an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes deutlich verbessern. Er erzählt ihnen von einem - noch inoffiziellen - privaten Forschungsprogramm, das bereits an die hundert solcher "sonderbegabter" Kinder hervorgebracht hat, und natürlich wollen Helen und Greg ihrem Kind die besten Voraussetzungen mitgeben, oder? Doch dann verschwindet eines dieser Kinder, und alles deutet auf einen Zusammenhang mit sonderbaren Ereignissen hin - nicht nur in München, sondern überall auf der Welt ...