Hüter der fünf Leben (Taschenbuch)

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Für die 17-jährige Vivien zählen die Sommertage, die sie bei ihrem Vater in einem kanadischen Nationalpark verbringt, zu den schönsten im Jahr. Doch dann begegnet sie dem gut aussehenden Liam, ihrem Freund... (weiter)

€ 11,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 10,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Nica Stevens
Seiten 284
EAN 9783551316042
Sprache deutsch
erschienen bei Carlsen Verlag GmbH
Erscheinungsdatum 24.03.2017
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.2 | 37 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.2 |  17 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.2 |  20 Bewertungen

5 Sterne
( 6 )
4 Sterne
( 6 )
3 Sterne
( 2 )
2 Sterne
1 Stern

Ganz nett
»Was liest Du?«-Rezension von terii, am 12.06.2017


Vivien lebt die meiste Zeit bei ihrem reichen Großvater. Allerdings fühlt sie sich dort wie in einem goldenen Käfig und freut sich deshalb auf die Ferien, die sie bei ihrem Vater im Nationalpark verbringen darf. Sie freut sich auf auf ihren Sandkastenfreund Liam. Doch in diesem Jahr hat er sich verändert. Er sieht nicht nur erwachsener aus, er verhält sich auch noch seltsam abweisend und distanziert. Irgendetwas stimmt nicht mit Liam und Vivien will das unbedingt herausfinden.

Erst mal zum Positiven: Das Buch wartet mit einer noch nie da gewesenen Idee auf. Ich will nicht zu viel verraten, aber es geht um die Verbundenheit zur Natur, nur um euch einen kleinen Einblick zu geben. Die Umsetzung fand ich nicht schlecht, besonders der Prolog, der einen ungemein neugierig macht. Auch der Schreibstil war nicht schlecht. Ich habe das Buch schnell ausgelesenen, auch wenn ich etwas zwiegespalten bin ...

Leider konnten mich Vivien und Liam als Hauptcharaktere nicht überzeugen. Vivien ist die gute Seele, die einfach jeder gern hat und die auch versucht es möglichst allen recht zu machen. Natürlich hat sie eine beste Freundin, die ausgeflippt ist und sich mehr traut. Leider bedient sich hier die Autorin diesem Beste-Freundinnen-Klischee. Auch Liam war etwas ... Er hat sich verändert und will sich von Vivien fernzuhalten. Allerdings kommen sich die beiden viel zu bald näher. Alles wirkt irgendwie viel zu schnell. Ich hätte mir gewünscht, dass sich die Charaktere etwas mehr Zeit lassen.

Trotzdem - und das möchte ich betonen - auch wenn es nicht meins war, so kann ich die Leser verstehen, denen es besser gefallen hat. Ich glaube, ich habe einfach eine Überdosis von solchen Geschichten und brauche etwas Abstand. Deshalb habe ich meine Bewertungen auch angehoben ;)


Das Cover finde ich ehrlich gesagt nicht schlecht. Es hat etwas sehr Geheimnisvolles an sich. Wie der Titel gibt das Cover auch nicht wirklich Aufschluss darüber, um was es in dem Buch gehen wird. Also richtig gut gemacht.
Ich denke, dass das Buch bei vielen LeserInnen super ankommt. Wir haben eine unverbrauchte Ideen, Spannung und Romantik. 
Obwohl ich mit den Charakteren nicht richtig warm wurde, kann ich doch insgesamt eine Leseempfehlung für "Hüter der fünf Leben" aussprechen,
 

mehr zeigen ...

Süß aber...
»Was liest Du?«-Rezension von kunterbunte Bücherkiste, am 06.06.2017


"Hüter der fünf Leben" ist mein erstes Buch von Nica Stevens. Ich war schon ganz gespannt, denn ich habe schon viele Leser über den Schreibstil der Autorin schwärmen hören.
Es ist ihr auch tatsächlich gelungen mich gefangen zu nehmen. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und leicht. Wundervoll bildlich, taucht man sofort in die Geschichte ein, welche sehr rasant beginnt. 
Vivien war mir auch anfangs ganz sympathisch was sich aber mit dem Fortlaufen der Story geändert hat. Liam gegenüber verhält sie sich manchmal sehr naiv und nimmt auch zu viel einfach so hin. Auf der anderen Seite blitzt dann aber plötzlich wieder eine starke und mutige Vivien durch die nicht auf den Kopf gefallen scheint. Schnell entwickelt sich etwas zwischen den Beiden. Etwas überstürzt und teilweiße nicht ganz nahvollziehbar. Aber auf jeden Fall sehr süß. 
Die Geschichte lies sich sehr schnell lesen und es kam keine Langeweile auf, dennoch wurden viele Dinge einfach so abgehandelt und ich hätte gern mehr über die Hüter erfahren. So kam auch das Ende für meinen Geschmack zu plötzlich und übereilt, hier wäre mir ein wenig Tiefgang lieber gewesen. Es gibt ein richtiges Ende aber dennoch bleiben einige Fragen offen. Schade, denn die Idee hinter der Geschichte hatte mir gut gefallen auch die leichten Fantasyelemente und die kleine Portion Liebe waren passend und in genau der richtigen Dosierung.
Mein Fazit
"Hüter der fünf Leben" überzeugt mit einer fantastischen Grundidee. Mit dem leichten und flüssigen Schreibstil sorgt das Buch für ein kurzweiliges Lesevergnügen. 
Allerdings hätte ich mir an einigen Stellen etwas mehr Informationen gewünscht und das Ende weniger übereilt.
 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Für die 17-jährige Vivien zählen die Sommertage, die sie bei ihrem Vater in einem kanadischen Nationalpark verbringt, zu den schönsten im Jahr. Doch dann begegnet sie dem gut aussehenden Liam, ihrem Freund aus Kindertagen, und nichts ist mehr wie zuvor. Scheinbar ohne Grund verhält er sich ihr gegenüber kühl und distanziert. Als sie durch Zufall das seltsame Brandmal auf seiner Brust entdeckt, wendet er sich ganz von ihr ab. Vivien beschließt, Liams Geheimnis zu lüften - und kommt ihm dabei gefährlich nahe ...

Nica Stevens wurde 1976 geboren. Ihre Leidenschaft ist es, Menschen mit ihren Geschichten den Alltag vergessen zu lassen. Mit dem Schreiben von Romanen hat sie sich einen lang gehegten Traum erfüllt.