Liebe findet uns (Taschenbuch)

Roman

J. P. Monninger

Übersetzung: Andrea Fischer

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Liebe sucht, Liebe träumt, Liebe findet uns Es ist der eine letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemingway, lässt sich... (weiter)

€ 12,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn J. P. Monninger
Übersetzung Andrea Fischer
Edition 2. Aufl.
Seiten 411
EAN 9783548289557
Sprache deutsch
erschienen bei Ullstein Taschenbuchvlg.
Erscheinungsdatum 14.07.2017
Ursprungstitel The Map That Leads to You
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø3.2 | 42 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.3 |  21 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.2 |  21 Bewertungen

5 Sterne
( 3 )
4 Sterne
( 4 )
3 Sterne
( 6 )
2 Sterne
( 4 )
1 Stern

Zu Oberflächlich
»Was liest Du?«-Rezension von Lesemama, am 09.10.2017
Zum Inhalt: Der letzte Sommer nach der Uni. Bald beginnt das Berufsleben für Heather und ihre Freundinnen. Sie machen zusammen die Reise ihres Lebens, quer durch Europa als Heather im Zug nach Amsterdam Jack trifft und sich nach einem Kuss auf dem Bahnsteig sehr zu ihm hingezogen fühlt. Jack ist auf den Spuren seines Großvaters unterwegs. Sie verbringen eine tolle Zeit und planen schon für den Herbst, als Jack plötzlich einfach verschwindet... Meine Meinung: Zuerst zum Cover, dass finde ich wunderschön, ich mag die Farbe und Motiv, es sieht einfach nur wunderschön aus. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen.2 schöne kurze Kapitel, eigentlich alles so wie ich es gerne mag. Aber leider muss ich auch Kritik loswerden. Dem Buch fehlt das gewisse Etwas, die Idee hinter der Geschichte ist eine ganz wunderbare, aber es wurde, meiner Meinung nach, nie richtig zuende erzählt. Es kam viel zuviel banales zur Sprache und immer wenn es mal etwas Tiefgang hatte, riss die Story wieder ab. So hatte ich nicht das Gefühl mit Heather und Jack zu reisen, sondern immer nur Momente gezeigt zu bekommen. Fazit: Eine ganz tolle Idee, ich liebe Roadtrips jeder Art, aber hier fehlte mir zuviel. Die Geschichte blieb einfach zu oberflächlich und zog sich dadurch wie Kaugummi. Schade, ich hätte es gerne aus ganzem Herzen weiterempfohlen, so kann ich nur sagen, man kann es lesen, es ist aber kein Muss.
mehr zeigen ...

Liebe Pur
»Was liest Du?«-Rezension von Lisa's Büchereck, am 12.09.2017

[REZENSION] Liebe findet Uns | J.P. Monninger

Verlag: Ullstein | Erschienen: 14.07.2017 | Seiten: 416 | Preis: eBook 9,99€ | ISBN: 9783843715959

Klapptext: Es ist der eine letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemingway, lässt sich durch die Gassen der Altstädte treiben. Dass sie Jack begegnet, hätte sie nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt. Er folgt Stationen aus dem alten Reisetagebuch seines Großvaters. Es ist sein Ein und Alles, und Jack beginnt die Schätze daraus mit Heather zu teilen. Die beiden besuchen die unglaublichsten Orte und verbringen die schönste Zeit ihres Lebens. Bis Jack völlig unerwartet verschwindet. Heather ist verzweifelt, wütend. Was ist sein Geheimnis? Sie weiß: Sie muss ihn wiederfinden.

Meine Meinung: Ich habe dieses Buch auf einem Instagram Pic entdeckt und wurde sofort Neugierig. Jetzt hatte ich das Glück, dieses Buch als eBook von Netgalley.de als Rezensionsexemplar zu bekommen. Ich fand die Story an sich wirklich gut. Wir haben hier einen kleinen Roadtripp vor uns der einiges zu bieten hatte. Drei Freundinnen auf großer Europa reise. Das Buch fängt auch mitten in der reise an, was ich super fand. Kein großes bla bla im Vorfeld. Top. Auch direkt am Anfang trifft unsere Protagonistin unseren Männlichen Charakter, das war echt Lustig. Die Gespräche am Anfang von den beiden waren der Knaller. Ich musste so lachen. Eine Mischung aus Witz, Flirt und ganz viel Sarkasmus. Die beiden beim kennen lernen zu begleiten war echt toll. Es war wirklich amüsant und hat dem Buch seinen eigenen Charme gegeben. Leider entwickelte sich das Buch in eine Richtung die ich nicht so toll fand, vor allem wurde es total offensichtlich. Ab ca. 40% vom Buch wusste ich was Sache ist, das fand ich echt doof. Das Buch hatte sooo gut angefangen und dann so etwas. Das hat total meine Lesemotivation gestört. Ich hab dann immer nur noch Häppchenweise weiter gelesen. Daher hab ich auch sehr lange gebraucht. Diese Wendung hätte das Buch echt nicht nötig gehabt. War schade. Naja unsere Charaktere waren dafür echt toll. Heather ist unsere Weibliche Protagonistin und aus ihrer Sicht ist auch das Buch geschrieben. Dadurch lernen wir sie besonders gut kennen. Sie ist ein echt Cleveres Weibchen wenn ich das mal so sagen darf. An der ein oder anderen Stelle ist sie etwas Naiv aber gut das darf man mal wenn man verliebt ist. Jack hingegen lernen wir nicht so gut kennen. Wir sehen ihn halt mit Heathers Augen und das macht es schwer hinter die Fassade zu gucken. Natürlich ist er charmant, unglaublich gut aussehend und wie soll es anders sein ein kleines Schlitzohr. Was er zu verbergen hatte, war schnell klar. Aber ok Der Schreibstil war sehr flüssig und angenehm. Es hat sich wirklich toll lesen lassen. Es war nichts neues und auch nichts anspruchsvolles aber gut, dass brauch man bei so einer Geschichte auch nicht so. Das Cover ist genial. Nur wegen diesem tollen Cover ist mir das Buch ja erst ins Auge gestochen. Wir haben hier einen kleinen Blickfang.

Bewertung: Eine nette Sommerlektüre, die man mal so nebenbei Lesen kann. Doch da es so Offensichtlich war musste ich einiges abziehen. Das hat dem Buch echt nicht gut getan. Daher gibt es 3 Sterne von mir.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Liebe sucht, Liebe träumt, Liebe findet uns Es ist der eine letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemingway, lässt sich durch die Gassen der Altstädte treiben. Dass sie Jack begegnet, hätte sie nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt. Er folgt Stationen aus dem alten Reisetagebuch seines Großvaters. Es ist sein Ein und Alles, und Jack beginnt die Schätze daraus mit Heather zu teilen. Die beiden besuchen die unglaublichsten Orte und verbringen die schönste Zeit ihres Lebens. Bis Jack völlig unerwartet verschwindet. Heather ist verzweifelt, wütend. Was ist sein Geheimnis? Sie weiß: Sie muss ihn wiederfinden. "Romantisch und unvergesslich" - Nicholas Sparks "J. P. Monningers Zeilen haben ein unbeschreibliches Gefühl der Freiheit in mir geweckt. Ich habe mich wieder und wieder in diese Geschichte verliebt." - Jamie McGuire