Mein Herz in zwei Welten (Buch)

Roman. Deutsche Erstausgabe

Jojo Moyes

Übersetzung: Karolina Fell

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

"Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach." Diese Sätze hat Will Louisa mit auf den Weg gegeben. Doch nach seinem Tod brach eine Welt für sie... (weiter)

€ 22,95 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 19,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Jojo Moyes
Übersetzung Karolina Fell
Seiten 592
EAN 9783805251068
Sprache deutsch
erschienen bei Wunderlich Verlag
Erscheinungsdatum 23.01.2018
Ursprungstitel Still me
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4.7 | 39 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.8 |  16 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.6 |  23 Bewertungen

5 Sterne
( 11 )
4 Sterne
( 2 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Gute Fortsetzung
»Was liest Du?«-Rezension von Steffi_the_bookworm, am 18.02.2018

"Ein ganzes halbes Jahr" gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, daher war ich sowohl bei "Ein ganz neues Leben" als auch bei "Mein Herz in zwei Welten" skeptisch, ob mir die Bücher gefallen werden. 

Während "Ein ganz neues Leben" für mich eigentlich noch viel mehr von den Erinnerungen an Will und der Verarbeitung der Erlebnisse geprägt war, geht es in "Mein Herz in zwei Welten" eigentlich viel eher darum, dass Lou beginnt ihr Leben (weiter) zu leben.

Das Buch beginnt locker und leicht und man ist wieder direkt im Leben von Lou drin. Ihr Leben, dass ein wenig chaotisch ist, aber mit ihrer charmanten Art einfach nur Spaß macht. Es kommt auch gleich wieder zu sehr witzigen Szenen, in denen ich laut lachen musste und mich daran erinnert hat warum ich Lou so gerne mag.
In der nächsten Zeit begleiten wir Lou wie sie in ihrem Leben in New York ankommt, sich in ihrem neuen Job zurecht findet, neue Leute kennenlernt und natürlich ihre Familie und Sam vermisst. 

Es ist klar, dass diese Entfernung irgendwann auch zu Problemen in der Beziehung zu Sam führt. Ich hatte die Befürchtung, dass dies der einzige Weg war Dramatik in die Geschichte zu bringen und dies hätte ich nicht sehr einfallsreich gefunden, weil man dies einfach zu oft liest. Aber es passieren noch einige andere Dinge, so dass es definitiv nicht langweilig wird.

Die Personen in diesem Buch sind sehr interessant und abwechslungsreich. Lou bleibt ihrer sprudelnden Persönlichkeit treu und man muss sie einfach gerne haben. Es gibt einige Charaktere, die einem direkt sympathisch war und andere, denen man irgendwie nicht so ganz über den Weg getraut hat.

Das Ende war für mich passend, realistisch und nicht übertrieben kitschig, das hat mir gut gefallen. Ich denke aber auch, dass an dieser Stelle ein Ende sein sollte.

Der Schreibstil ist wieder sehr leicht und angenehm zu lesen, obwohl ich manchmal das Gefühl hatte, dass ich trotz Zeit nicht so richtig vorangekommen bin. Insgesamt war das Buch für mich sehr unterhaltsam, aber doch ein wenig schwächer als die beiden Vorgänger.

mehr zeigen ...

Leider nicht 100% Lou aber ein würdiger Abschluss der Serie
»Was liest Du?«-Rezension von newra, am 18.02.2018

Louisa Geschichte geht in New York weiter! Nachdem Sie Wills Tod verarbeitet hat und sich endlich wieder aufgerappelt und neu verliebt hat, verschlägt es Lou nach New York. Nicht der Liebe wegen, denn Sam ihr neuer Freund bleibt in London zurück, sondern um sich selbst zu finden und etwas zu tun, was sie selbst gerne tun möchte. In New York macht Lou das, was sie schon bei Will unter Beweis gestellt hat: Sie kümmert sich um andere Menschen. Nur handelt es sich dieses Mal, um die neue Frau eines reichen New Yorkers, die sich den gesellschaftlichen Herausforderungen nicht gewachsen sieht.
 

Das Buch ist wie auch die Vorgänger schön locker und leicht geschrieben und Louisa ist wieder mal nicht auf den Mund gefallen. Das macht das Buch so spritzig und sorgt für gute Unterhaltung. Gerade zu Beginn ist das Buch gerade durch Lous quirligen Charakter sehr spritzig.

Aber leider muss ich sagen, dass mich das Buch im Gesamten nicht umgehauen hat. Der Roman bietet gute Unterhaltung, kommt aber nicht an den ersten Teil heran. Hierzu muss ich sagen, dass ich schon den zweiten Teil über Lou (und Wills Tochter) nicht so gut fand.

Mein kritischer Blick kommt vor allem daher, dass ich ab der Mitte des Buches den Witz vermisst habe. Im ersten Teil gab es sehr viele Stellen, über die ich schmunzeln musste – typisch Lou eben. Es gibt viele Szenen und Beschreibungen, die gut an die liebenswerte Lou aus Band 1 herankommen und für die ich sie lieben gelernt habe. Es scheint jedoch, dass Lou mit den ganzen Rückschlägen, die sie in ihrer Zeit in New York erfährt (und das sind leider einige, die für meinen Geschmack auch etwas zu gehäuft auftreten – die Story wirkt etwas zu konstruiert ab der Mitte), auch ihren Humor verloren hat. So ist es zwar auch manchmal im wirklichen Leben, aber da Lou mir gerade wegen ihres Humors so sympathisch war, konnte mich der Roman letztlich nicht voll überzeugen.

Das Einzige, was mir gefallen hat, ist das Ende: Nämlich das Lou sich nicht selbst verliert, sondern ihrer Liebe für New York und Vintage-Kleidung treu bleibt und in diesem Fall bereit ist, die Liebe hinten anzustellen. Sie ist erwachsen geworden und hat ihren Platz im Leben gefunden – das ist ein schönes Ende für Lou und es hat mich gefreut das zu lesen.

 

Alle Fans von Lou werden hier auf ihren Geschmack kommen, denn es hält ein würdiges Ende für Lou bereit. Ansonsten ist das Buch für alle, die auf der Suche nach einer locker, leichten Sommerlektüre sind, wohl auch geeignet. Aber sollte euch nur Band 1 gefallen haben und ihr euch schon durch Band 2 gequält haben, dann lasst hiervon lieber die Finger!

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

"Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach." Diese Sätze hat Will Louisa mit auf den Weg gegeben. Doch nach seinem Tod brach eine Welt für sie zusammen. Es hat lange gedauert, aber endlich ist sie bereit, seinen Worten zu folgen und wagt in New York den Neuanfang. Die glamouröse Welt ihrer Arbeitgeber könnte von Lous altem Leben in der englischen Kleinstadt nicht weiter entfernt sein. Dort ist ein Teil ihres Herzens zurückgeblieben: bei ihrer liebenswert chaotischen Familie und vor allem bei Sam, dem Mann, der sie auffing, als sie fiel. Während Lou versucht, New York zu erobern und herauszufinden, wer Louisa Clark wirklich ist, muss sie feststellen, wie groß die Gefahr ist, sich selbst und andere auf dem Weg zu verlieren. Und am Ende muss sie sich die Frage stellen: Ist es möglich, ein Herz zu heilen, das in zwei Welten zuhause ist?