MARCO POLO Beste Stadt der Welt - Köln 2018 (MARCO POLO Cityguides)

MARCO POLO Beste Stadt der Welt - Köln 2018 (MARCO POLO Cityguides) (Taschenbuch)

Ausgehen, essen, abfeiern. Mit Insider-Tipps und Stadtviertelkarten

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Hey, Alltag! Schon klar, du bist immer da. Aber wenigstens kann man dich bunt anmalen: beim Tortenschlemmen, fein Frühstücken oder hart Feiern, auf Spaßtour mit den best friends oder beim romantischen Dinner zu... (weiter)

€ 14,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Ralf Johnen
Edition 12. Auflage
Seiten 168
EAN 9783829708760
Sprache deutsch
erschienen bei Mairdumont
Erscheinungsdatum 14.10.2017
Kategorie Hobby/Freizeit
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø0 | Keine Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Hey, Alltag! Schon klar, du bist immer da. Aber wenigstens kann man dich bunt anmalen: beim Tortenschlemmen, fein Frühstücken oder hart Feiern, auf Spaßtour mit den best friends oder beim romantischen Dinner zu zweit. Aber weil du keine Schubladen hast, hat der neue Cityguide MARCO POLO "Beste Stadt der Welt - Köln" auch keine A-Z-Einteilung: Die Tipps sind so sortiert, wie es das Leben in der Stadt verlangt. Nach Regensonntagen, Couchträumen, Clubhopping, Chill-Wochenenden, Mädelsabenden, Kneipen zum Vorglühen. Versacken. Abstürzen. Danach, ob Hässlichkeits-Hotspots wie die U-Bahn-Stationen oder der Ebertplatz nicht vielleicht doch etwas Schönes haben. Und wo der Sommer in Nippes oder der Winter in Deutz richtig knallt. Die beste Stadt der Welt ist nämlich - die eigene! Sie hat alles zu bieten, zwischen Dom, Rheinufer, Ehrenfeld und Kalk. In jedem Moment und für jedes Gefühl. Hey, Alltag, haaaallo! Willste etwa schon gehen?

Ralf JohnenDie Suche nach der Kölner Seele ist für den Journalisten und Blogger eine Lebensaufgabe. Er fahndet fast ausschließlich zu Fuß und geht Hinweisen auf neue Clubs, Cafés, Bars, Restaurants und Food-Trends gewissenhaft nach. Bleiben heiße Spuren mal aus, versorgen ihn redselige Rheinländer in den Brauhäusern verlässlich mit frischen Erkenntnissen.