Paper Princess (Taschenbuch)

Erin Watt

Übersetzung: Lene Kubis

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus... (weiter)

€ 12,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Erin Watt
Übersetzung Lene Kubis
Seiten 384
EAN 9783492060714
Sprache deutsch
erschienen bei Piper Verlag GmbH
Erscheinungsdatum 01.03.2017
Ursprungstitel Paper Princess
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4.1 | 250 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.2 |  129 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.1 |  121 Bewertungen

5 Sterne
( 41 )
4 Sterne
( 31 )
3 Sterne
( 12 )
2 Sterne
( 4 )
1 Stern

Paper Princess - Erin Watt
»Was liest Du?«-Rezension von Maxileila, am 25.06.2017

Ella ist ganz auf sich allein gestellt. Ihren Vater hat sie nie kennengelernt und ihre Mutter ist vor kurzem an Krebs gestorben. Sie ist es gewohnt, innerhalb kürzester Zeit an vielen verschiedenen Orten zu wohnen und kann sich durch Strippen über Wasser halten. Alles was sie möchte, ist ein guter Abschluss, mit der Aussicht auf ein besseres Leben. Doch eines Tages taucht Callum Royal auf, der behauptet ihr Vormund zu sein. Er nimmt sie mit in sein riesiges, prunkvolles Anwesen, wo Ella von seinen fünf Söhnen alles andere als freundlich empfangen wird. Doch besonders einen der Royal-Brüder scheint ihre Anwesenheit nicht zu gefallen.

Auch ich musste den ersten Band dieser sehr gehypten Reihe lesen und war schon sehr gespannt, da ich keinerlei Vorstellungen über den Inhalt hatte. Aber dieses glitzernde Cover ist wirklich ein Hingucker. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten hatte ich das Buch innerhalb von wie Tagen gelesen, da ich immer wisse wollte, wie es weiter geht. Der Schreibstil ist sehr verständlich und man kommt auch gut in die Geschichte rein. Jedoch kam ich am Anfang mit den Charakteren nicht gut klar. Ella ist eine starke Frau, die weiß was sie will, aber ihre Gefühle niemandem zeigt und eher auf Anstand geht. Ich konnte ihr Handeln oftmals nicht nachvollziehen. Die Royal-Brüder waren mir am Anfang auch ziemlich suspekt. Allerdings hat sich das im Laufe der Geschichte gelegt und alle fünf wurden mir sehr sympathisch. Ein großer Kritikpunkt ist aber die Glaubwürdigkeit der Geschichte. Ich fand alles ziemlich unrealistisch und viele Ereignisse waren auch vorhersehbar. Nichtsdestotrotz konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen und habe fast den ganzen Tag gelesen.

Dementsprechend kann ich sagen, dass ich zwar verstehe, warum das Buch so viel Aufmerksamkeit bekommt, ich es aber trotzdem nicht unbedingt jedem weiterempfehlen kann. Für diejenigen, die viele Bücher dieses Genre lesen, kann das Buch etwas Nettes zwischendurch sein.

mehr zeigen ...

Ein fesselnder Young Adult Roman ohne erotische Szenen, dafür mit viel Geld, Geheimnissen und Macht.
»Was liest Du?«-Rezension von Zwinkerling, am 23.06.2017

Als erstes möchte ich erwähnen, dass das Buch für mich nichts mit Erotik zu tun hat. Ich will hiermit nicht spoilern, aber viel Sex gibt es nicht. Da geht es in After Passion heißer her. Und mit Royal Passion hat es auch nichts zu tun. Daher finde ich, dass das Buch tatsächlich dem falschen Genre zugeordnet worden ist. Ich würde es eher in das Genre Young Adult einordnen, da es hier um Teenager geht, die kurz davor sind aufs Collage zu gehen und z.T. in ihrem Abschlussjahr stecken. Im Grunde passiert in dem Buch auch gar nicht so viel. Der Ort des Geschehens ist zum Großteil das Haus der Royal´s und die Schule. Aber die Geschichte ist interessant geschrieben. Durch die vielen Gedanken, die man von Ella erfährt (das Buch ist aus Ellas Sicht geschrieben) fiebert und leidet man mit ihr mit. Ich wurde zwischendrin schon ziemlich sauer und fühlte auch die Demütigungen. Ich wäre am liebsten ins Buch hineingeklettert und hätte Ella beigestanden. Es tat mir Leid, was sie in ihren jungen Jahren schon alles durchmachen musste. Ihre Art und kämpferische Lebenseinstellung gefiel mir auf jeden Fall. Ich wollte auch mehr über die Royal Familie erfahren, da es in der Familie scheinbar wirklich viele Geheimnisse gibt.

Die gesamte Rezi findet ihr auf unserem Blog Zwinkerlings Bibliothek: http://www.zwinkerlingsbibliothek.de/2017/06/rezension-c-erin-watt-paper-princess.html
 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne - einer schöner als der andere - verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen ...