Passagier 23 (eBook)

Psychothriller

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund zwanzig Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ... Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Taschenbuch 9,99
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Sebastian Fitzek
Edition 1
Seiten 432
EAN 9783426425695
Sprache deutsch
erschienen bei Droemer eBook
Erstverkaufsdatum 30.10.2014
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz no-drm
Dateigröße 0.91 MB
Veröffentlichungsjahr 2014
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø3.9 | 49 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.3 |  12 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.9 |  37 Bewertungen

5 Sterne
( 5 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 2 )
2 Sterne
1 Stern

✎ Sebastian Fitzek - Passagier 23
»Was liest Du?«-Rezension von Jecke, am 15.01.2017

Als Fitzek-Fan war es klar, dass ich irgendwann auch dieses Werk von ihm lesen würde. Nach einer Thrillerflaute, in der ich nicht gar so überzeugende Bücher in diesem Genre gelesen hatte, hoffte ich, dass sein Beitrag mich eines Besseren belehren würde.

Ich ging mit hohen Erwartungen an 'Passagier 23', auch wenn ich schon das ein oder andere Mal nur mittelmäßige Sachen vom Autor gelesen habe.

Es fängt auch direkt sehr gut an. Der Prolog erzeugte eine Anspannung, die sich hoffentlich halten sollte.

Dann wurde es dennoch etwas undurchsichtig. Man bekommt mehrere Personen geboten, die (erstmal) nichts miteinander zu tun haben und man beginnt bereits zu grübeln. Ich muss ehrlich gestehen, dass mich viele Wendungen, die eingebaut wurden, auch wirklich umgehauen haben - und das bis zum Schluss.

Immer wieder schwenkt Fitzek in der Perspektive um. Dadurch war mir lange nicht klar, wer der Täter ist - wobei man am Ziel diesbezüglich auch nochmals überrascht wird.

Durch die kurzen Kapitel ist man gewillt, immer noch eins zu lesen und so kommt es, dass man ganz schnell ans Ende gelangt.

Dort bot sich mir etwas, was ich nicht wirklich mochte. Der Schriftsteller hat ja schon einmal versucht, seine Leser zu puschen - ich sage nur: 'Die Blutschule'. Hier ist es ähnlich, denn nach dem Ende erzählt er ein wenig von sich selbst, schreibt seine Danksagung und danach kommt erst das Nachwort. Ich mein, mit dem Epilog hat er mich wirklich nochmals überrascht, aber warum so ein Drama daraus machen?

Auch wenn mich nicht alles absolut überzeugen konnte, spreche ich dennoch eine Leseempfehlung für diesen Thriller aus. Sebastian Fitzek bleibt weiterhin einer meiner liebsten deutschen Autoren.

©2017

mehr zeigen ...

Wahnsinn!!
»Was liest Du?«-Rezension von juliane108, am 29.10.2016

Auf einem Kreuzfahrtschiff verwindet eine Mutter mit ihrer 11-jährigen Tochter. Das kleine Mädchen taucht einige Wochen später plötzlich wieder auf. Sie hat einen Teddy in der Hand, der unverkennbar von Timmy stammt, der selbst 5 Jahre zuvor auf diesem Schiff verschwand.
Timmys Vater, ein polizeilicher Ermittler, begibt sich auf eine erneute Suche nach seiner verschwunden Familie.

Die Geschichte selbst ist schon erstaunlich. Mehrere Menschen verschwinden auf ein und dem selben Kreuzfahrtschiff und immer wird es als Selbstmord abgetan.
Was für eine genauere Geschichte allerdings dahinter steht ist einfach der Wahnsinn. Ich wurde sehr davon mitgerissen und war immer weider erstaunt.

Man wird von einem Höhepunkt zum nächsten geschleudert. Ich dachte zwischendurch immer, jetzt ist das spannendste vorbei und es kommt nur noch ein bisschen "Gelaber". Aber genau dann kommt ein neues Highlight und ich war wieder geschockt, was alles zum Vorschein kam. Extrem gut gemacht.

Die Spannung baut sich immer weiter auf und endet dann nicht nur in einem, sondern in mehreren Höhepunkten. 

Auch die Hintergründe, dass z.B. die Zahlen von verschwunden Passagieren auf Kreuzfahrtschiffen wirklich stimmt fand ich faszinierend. 

Ich habe mit diesem Buch einen neuen Autor für mich entdeckt, von dem ich sicher noch einiges lesen werde. Ich bin total begeistert und traurig, dass das Buch zu Ende ist.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund zwanzig Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ... Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ – niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der „Sultan“ kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen – und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der „Sultan“ verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm…

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!