Warum einfach, wenn umständlich viel schöner ist

Warum einfach, wenn umständlich viel schöner ist (eBook)

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Antonia hat einen neuen Job. Obwohl branchenfremd, soll sie plötzlich Veranstaltungen organisieren. Wird das klappen? Denn nicht nur der bayerische Comedian Egon Wunderlich macht ihr zu schaffen, sondern auch eine anstehende... (weiter)

€ 3,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Birgit Gruber
EAN 9783738055047
Sprache deutsch
erschienen bei neobooks
Erstverkaufsdatum 14.01.2016
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz no-drm
Veröffentlichungsjahr 2016
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø2 | 3 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 2 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 2 |  1 Bewertung

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
( 1 )
1 Stern

Leider sehr enttäuschend
»Was liest Du?«-Rezension von LaMensch, am 19.07.2017


 

Antonia lebt mit ihrem Bruder gemeinsam in einer Wohnung. Sie hat gerade ihren Job verloren, weil eine gewisse Cindy ihr den Job streitig gemacht hat. Paul, ihr Bruder hat ein gut gehende Sterne Restaurant ist ein echter Frauenheld. Häufig erwischte natürlich die falschen, um diesen dann wieder los zu fliegen haben die beiden eine einzigartige Strategie entwickelt. Sie Spielt einfach seine Ehefrau. Auf dem Klingelschild lassen die beiden es absichtlich so aussehen. Bei einer berühmten Veranstaltungsagentur findet Antonia einen neuen Job. Eigentlich wird sie nur als Bürokraft eingestellt, doch durch interessante Umstände wirklich schnell mit einem eigenen Projekt betraut. Von da an nimmt das Unheil seinen Lauf...

Der Schreibstil ist jetzt nicht gerade schwierig, man kann das Buch gut als Lektüre zum abschalten verwenden. Ich finde es gut so, dass der Schreibstil nicht schwierig ist, denn so kann ich mich mehr über die Protagonisten aufregen, mit denen ich einfach nicht warm werden kann. Häufig habe ich mich gefragt, wie dumm man eigentlich sein kann. Lösungen, die quasi auf der Hand liegen werden mit 5 gefühlten Umwegen und 3000 mal falschem abbiegen gefunden werden. Auf die Dauer ist das wirklich anstrengend. Man muss dem Buch aber lassen, das es mit Humor geschrieben wurde. Immer wieder gibt es Szenen, die für manche lustig sein können. Ich fand diese einfach nur langweilig und nervig.

Da ich ja doch einige Kritikpunkte hatte und mit dem Buch im Nachhinein wirklich nicht zufrieden bin kann ich leider nur traurige 2 von 5 Sternen vergeben. Schade :-(

mehr zeigen ...

Unterhaltsam!
»Was liest Du?«-Rezension von worteundwelten, am 17.02.2016

Antonia hat einen neuen Job. Eigentlich ist sie Sekretärin, doch plötzlich soll sie Veranstaltungen organisieren. Dabei macht ihr nicht nur der bayerische Comedian Egon Wunderlich zu schaffen, sondern auch eine anstehende 500-Jahr-Feier, die Antonia in kürzester Zeit managen soll. Als wäre das nicht schon genug, muss sie auch noch im Nobelrestaurant ihres Bruders Paul aushilfsweise kellnern. Und dass ihr attraktiver Arbeitskollege Tom ihren Pulsschlag noch zusätzlich erhöht, macht die Situation auch nicht unbedingt leichter...

Bei diesem Buch handelt es sich um eine locker-leichte Lektüre, die man wunderbar zum Abschalten lesen kann. Ich hatte keine Probleme, in die Handlung einzusteigen, da der Schreibstil sehr flüssig ist und dem Leser die Charaktere gut nahegebracht wurden. Leider gab es jedoch zwischendurch immer mal wieder Passagen, die meiner Meinung nach zu langatmig waren und die man durchaus hätte kürzen können. Insgesamt hat mir der Verlauf der Handlung aber dennoch gut gefallen, da man als Leser auch irgendwie unbedingt wissen wollte, wie es denn nun mit Antonia und Tom weitergeht und ob Antonia die Organisation der unsäglichen 500-Jahr-Feier meistert. ;-)

Der Großteil der Charaktere ist wirklich liebenswürdig. Die Protagonistin Antonia war mir sofort sympathisch, wobei sie mich später mit ihrer naiven und blauäugigen Art hin und wieder etwas genervt hat. Dann gibt es noch ihren schwulen Freund Mike, der zwar eine kleine Dramaqueen ist, aber den man als Leser auch sofort ins Herz schließt. Jedoch gibt es auch Gegenspieler, wie z.B. Antonias Arbeitskollegin Cindy - ein wahres Biest! Die Charaktere sind meiner Meinung nach wirklich gut ausgearbeitet, man kann sie sich lebhaft vorstellen und sie wirken einfach echt. 

Darüber hinaus hat das Buch eine sehr humorvolle Art, da Antonia manchmal einfach echt tollpatschig ist und auch sonst öfter mal die Dinge nicht nach Plan laufen. Somit muss man während des Lesens durchaus das ein oder andere mal schmunzeln.

Insgesamt hat mir das Buch also richtig gut gefallen. Auch wenn es zwischendurch ein paar Längen gibt, ist die Lektüre sehr empfehlenswert.

mehr zeigen ...

Antonia hat einen neuen Job. Obwohl branchenfremd, soll sie plötzlich Veranstaltungen organisieren. Wird das klappen? Denn nicht nur der bayerische Comedian Egon Wunderlich macht ihr zu schaffen, sondern auch eine anstehende 500-Jahr-Feier, die für Antonia eine echte Herausforderung darstellt. Und wäre das nicht schon genug, soll sie auch noch im Nobelrestaurant ihres Bruders aushilfsweise kellnern. Dass der attraktive Tom ihren Pulsschlag noch zusätzlich erhöht, macht die Situation nicht unbedingt leichter... Als eBook und Taschenbuch erhältlich

Birgit Gruber lebt mit ihrem Mann, zwei Kindern und zwei Katzen in der Nähe von Bayreuth. Birgit Gruber ist ein Pseudonym.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!