WinterNachtsSonne

WinterNachtsSonne (eBook)

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Seit dem Tod ihrer Eltern ist Bettys Kopf ein düsterer Ort voller Schmerz und tiefer Abgründe. Bevor sie sich in ihrer Trauer vollkommen verlieren kann, schickt ihr Bruder sie in eine Therapie, wo sie Aiden kennenlernt, in... (weiter)

€ 3,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Taschenbuch 12,00
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Christelle Zaurrini
Edition 1
EAN 9783959911405
Sprache deutsch
erschienen bei Drachenmond Verlag
Erstverkaufsdatum 28.02.2016
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz no-drm
Dateigröße 0.37 MB
Veröffentlichungsjahr 2016
Rezensionen
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø3.5 | 7 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.5 |  4 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.5 |  3 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Emotionen pur
»Was liest Du?«-Rezension von Kerstin´s Bücherstube, am 04.02.2017

Das  Cover ist sehr schön. Es ist zwar sehr schlicht gehalten, aber es hat was.
Die Geschichte um Betty und Aiden erzählt eine Liebesgeschichte mit vielen Höhen und Tiefen. Beide Charaktere sind gut ausgearbeitet, beide tragen ein schweres Schicksal mit sich. Hier werden gleich zwei schwere Themen behandelt, die die Geschichte an vielen Stellen sehr traurig werden lässt. 
Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, es war leicht durchzulesen. Sehr schön fand ich die Tagebucheinträge vor jedem Kapitel von Betty, irgendwie machten sie das Buch persönlicher.
4/5 *****
 

mehr zeigen ...

Winternachtssonne (Christelle Zaurrini)
»Was liest Du?«-Rezension von Neverland3r, am 07.11.2016

Winternachtssonne (Christelle Zaurrini)

219 Seiten

Drachenmond Verlag

Klappentext

Seit dem Tod ihrer Eltern ist Bettys Kopf ein düsterer Ort voller Schmerz und tiefer Abgründe. Bevor sie sich in ihrer Trauer vollkommen verlieren kann, schickt ihr Bruder sie in eine Therapie, wo sie Aiden kennenlernt, in dessen Kopf dieselben Schatten hausen. Für eine Zeit scheint es, als könnten sie sich gegenseitig retten, doch dann beginnt für beide der Alltag wieder und Aiden scheint wie ausgewechselt. Gezwängt in Muster, die er nach all den Jahren nicht mehr ablegen kann, verletzt er Betty immer wieder. Ist ihre Verbindung stark genug, um die Rollen, in denen sie Zuflucht gefunden hatten, aufzugeben? Die Fortsetzung von Sommernachtswende

Meine Meinung

Ich hatte mich schon in den ersten Teil verliebt – und nicht nur in diese wahnsinnig schönen Cover.

(Warnung! Da dies ein zweiter Teil ist, ist das Lesen dieser Rezension auf eigene Gefahr. Hier gehts zu Teil 1)

Die Personen aus „Winternachtssonne“ waren mir eigentlich durchweg sympathisch, bis auf eine Person. Betty ist seit dem Tod ihrer Eltern sehr distanziert und in sich gekehrt, versteht nicht, wie alle anderen um sie herum einfach weiterleben können. Deswegen haben sich ihr Bruder Dylan und seine Freundin Emma informiert und sie zur Therapie angemeldet. Betty hat da natürlich keinen Bock drauf, geht aber trotzdem hin – und nicht umsonst. Als sie auf ihren Bruder wartet, um nach Hause zu kommen, lernt sie Aiden kennen. Er ist ihr sofort sympathisch, obwohl er viele Geheimnisse zu verbergen hat. Und genau diese Geheimnisse machen es den beiden schwer. Ich konnte schon verstehen, warum Aiden so ist, wie er ist und dass er nichts von dem, was er ihr angetan hatte, mit Absicht tun wollte.

Anhand des Klappentextes hatte ich mir etwas ganz anderes unter dem Buch vorgestellt, doch ich empfand es besser so, wie es war. Was mich allerdings am meisten gestört hat, war der Handlungsort. Ich kann es, warum auch immer, nicht leiden, wenn die Handlungsorte Deutschland sind. Das Buch hat nicht viel positive Handlungsstränge, was dadurch kommt, dass wir die ganze Zeit in Bettys Kopf sitzen, die einen schweren Verlust erleiden musste. Ich konnte so gut mit ihr mitfühlen…

Die Aufmachung diesen Buches (und auch seinem Vorgänger) ist einfach nur wundervoll. Man merkt, wie viel Liebe dort hineingeflossen ist. Der Schreibstil war nicht ganz meins, dennoch ließ sich das Buch locker und fast in einem Rutsch durchlesen. Ich habe es gern gelesen, wie Betty mit dem Stein an ihrem Herzen gelebt und umgegangen ist und welch Entwicklung sie durchmacht. Das Highlight an dem Buch war in meinen Augen der Epilog.

Ein schönes Buch für zwischendurch. Von mir bekommt „Winternachtssonne“ gute 3/5 Sternen. Von der Autorin werde ich wahrscheinlich noch das ein oder andere Buch lesen.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Seit dem Tod ihrer Eltern ist Bettys Kopf ein düsterer Ort voller Schmerz und tiefer Abgründe. Bevor sie sich in ihrer Trauer vollkommen verlieren kann, schickt ihr Bruder sie in eine Therapie, wo sie Aiden kennenlernt, in dessen Kopf dieselben Schatten hausen. Für eine Zeit scheint es, als könnten sie sich gegenseitig retten, doch dann beginnt für beide der Alltag wieder und Aiden scheint wie ausgewechselt. Gezwängt in Muster, die er nach all den Jahren nicht mehr ablegen kann, verletzt er Betty immer wieder. Ist ihre Verbindung stark genug, um die Rollen, in denen sie Zuflucht gefunden hatten, aufzugeben?

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!