Wir tanzen nicht nach Führers Pfeife

Wir tanzen nicht nach Führers Pfeife (Taschenbuch)

Ein Tatsachen-Thriller über die Edelweißpiraten

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Ein Tatsachen-Thriller über die Edelweißpiraten 1943, in den Trümmern Kölns. Eine Gruppe Jugendlicher trifft sich abends und am Wochenende am alten Bunker. Hotte und Bastian gehören dazu, aber auch... (weiter)

€ 9,95 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Elisabeth Zöller
Edition 4. Aufl.
Seiten 424
EAN 9783423625630
Sprache deutsch
erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum 01.04.2014
Altersfreigabe ab 12 Jahren
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø5 | 2 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 5 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 5 |  1 Bewertung

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Eine berührende Geschichte mit geschichtlichem Hintergrund
»Was liest Du?«-Rezension von lyydja, am 16.03.2017

Wir tanzen nicht nach Führers Pfeife beruht auf Tatsachen, ist somit keine erfundene Geschichte, sondern es wurden lediglich Ereignisse verkürzt oder gebündelt, in der es hauptsächlich um Paul und Bastians Werdegang zwischen 1943 und 1945 und die Edelweißpiraten geht. Elisabeth Zöller hat hier einen, wie ich finde, wichtigen Roman geschrieben, welcher einem nicht mehr so schnell aus dem Kopf geht. Sie erzählt realistisch und ist dabei ganz nah beim Leser, der mich sehr berührt hat und aus dem ich viel gelernt habe. Sollte jeder einmal gelesen haben, gerade was den geschichtlichen Hintergrund angeht.

mehr zeigen ...

Ein Tatsachen-Thriller über die Edelweißpiraten 1943, in den Trümmern Kölns. Eine Gruppe Jugendlicher trifft sich abends und am Wochenende am alten Bunker. Hotte und Bastian gehören dazu, aber auch Franzi und Paul, die sich gerade ineinander verliebt haben. Sie nennen sich die Edelweißpiraten, und gemeinsam drucken sie Flugblätter, überfallen Lebensmitteltransporter und bereiten Sabotageakte gegen die Nazis vor. Als eine ihrer Aktionen auffliegt, nimmt ihr Leben eine dramatische Wende: Sie geraten ins Visier der Gestapo.