Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt (Buch)

Sonderausgabe mit Filmbildern

Nicola Yoon

Übersetzung: Simone Wiemken

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben! Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn... (weiter)

€ 12,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Nicola Yoon
Übersetzung Simone Wiemken
Seiten 344
EAN 9783791500621
erschienen bei Dressler Verlag GmbH
Erscheinungsdatum 21.04.2017
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4.8 | 12 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 5 |  6 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.8 |  6 Bewertungen

5 Sterne
( 2 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

War spannend aber mit fehlenden Details
»Was liest Du?«-Rezension von Lea Phelina, am 07.07.2017

Immer wieder denke ich mir: Romane sind nicht so mein Ding.
Dann habe ich dieses Buch gelesen und ich wurde wieder eines Besseren belehrt.
Wie kam es dazu, dass ich mich gerade für dieses Buch entschieden habe?


Ganz einfach. Mein Freund hat das Buch auf Englisch gelesen und mich gebeten, es doch mal auf Deutsch zu lesen. Ich tat ihm den Gefallen und fragte beim Bloggerportal an, ob noch Kontingente für das Buch vorhanden seien und ich hatte großes Glück.
Als ich das Buch in den Händen hielt, war ich schon von dem Cover überrascht.


Das Cover ist sehr gut gestaltet und auch, wenn es ein Filmcover ist, habe ich nicht gerade diese Illustration vor Augen gehabt, sondern ich habe mir ein eigenes Bild über die beiden Charaktere Madeline und Oliver gemacht. 
Sich in einen Charakter hineinzuversetzen, ist nicht immer einfach. Manche Autoren schaffen es, ihre Protagonisten so gut zu beschreiben, dass es mir recht leicht fällt. Andere Autoren schaffen es gar nicht und ich frage mich dann immer wieder, was denkt die Protagonistin gerade – oder der Protagonist.
Nicola Yoon hat es geschafft, Madeline so viel Persönlichkeit zu schenken, dass ich mich sehr gut in sie und ihre Situation hinein fühlen konnte. Auch wie sie das tagtägliche Leben von Madeline beschreibt, war interessant.

Dennoch kam mir die eine oder andere Frage.


1.     Madeline hat eine Immunkrankheit – wie kann sie behandelt werden?
2.     Warum hat niemals jemand gefragt, warum Madeline nicht in die Schule geht?
3.     Warum geht sie so locker mit all dem um?


Das hier sind jetzt nur drei Fragen, doch in meinem Kopf sind so viele Fragen, die ich mir stelle, dass ich euch mit jeder weiteren Frage spoilern würde.
In der Mitte des Buches habe ich auch das Gefühl gehabt, dass es einen Sprung gab. Als wenn die Autorin etwas schnell aufschreiben musste, aber nur eine begrenzte Anzahl an Seiten zur Verfügung hat. Vielleicht versteht ihr was ich meine, wenn ihr das Buch selbst gelesen habt.
Für mich bekommt das Buch 3,5 Sterne.
Ich mag die Geschichte an sich, aber mir vielen einfach zu viele Details.
 

mehr zeigen ...

Toller Jugendroman mit warmherzigen Schreibstil
»Was liest Du?«-Rezension von lenisvea, am 28.06.2017

€ 9,99 [D] inkl. MwSt. 

€ 10,30 [A] |  CHF 13,90* 

(* empf. VK-Preis) 

Taschenbuch, BroschurISBN: 978-3-570-31099-1

NEU 

Erschienen: 17.04.2017 

 

Zum Buch: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Du-neben-mir-und-zwischen-uns-die-ganze-Welt/Nicola-Yoon/cbt/e491087.rhd

 

»Am Anfang war nichts. Und dann war alles.« 

Die 17-jährige Madeline hat noch nie das Haus verlassen, denn sie leidet an einer seltenen Immunkrankheit. Bisher war das kein Problem, weil sie es nicht anders kennt. Doch als im Nachbarhaus der geheimnisvolle Olly einzieht, kommen sich die beiden so nah, wie es für Madeline möglich ist. Plötzlich möchte sie die Welt außerhalb ihres sterilen Zimmers entdecken, die sie sonst nur aus Büchern kennt. Selbst wenn es bedeutet, dafür ihr Leben zu riskieren…

Meine Meinung:

Ich habe vor einigen Wochen The Sun is also a Star und war von dem warmherzigen Schreibstil begeistert. Aufgrunddessen wollte ich dann auch den Debütroman der Autorin lesen, der aktuell in dieser Filmausgabe zu haben ist. 

Der Einstieg ist mir auch hier wieder sehr leicht gefallen, die Autorin schafft es gekonnt, den Leser durch die gefühlvolle Art mitzunehmen. Man lernt hier Madeline kennen, die äußersten Hygienevorschriften ausgesetzt ist und noch nicht einmal das Haus verlassen darf. Nun zieht aber im Nebenhaus ein junger für sie interessanter Junge ein. Nun merkt sie noch stärker als vorher, wie eingeschränkt sie in ihrem Leben ist. 

Als einzigsten Kritikpunkt habe ich eigentlich nur, dass der Verlauf der Geschichte für mich teilweise etwas unrealistisch war. 

Allerdings muss ich sagen, dass das Buch wahnsinnig schnell zu lesen war. Zum einen lag es natürlich an dem tollen Schreibstil, zum anderen auch an den vielen Illustrationen, so dass einige Seiten schnell zu lesen waren.

Alles in allem gesehen ist dies ein ganz toller Jugendliebesroman mit einem fesselnden Schreibstil. Ich kann eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung geben und bewerte das Buch mit tollen 4,5 Sternen. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Buch der Autorin, welches hoffentlich bald folgen wird. 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben! Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein - und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren. So hat man die Liebe noch nie gelesen! Das neue Lieblingsbuch für Töchter und ihre Mütter: Eine außergewöhnlich berührende Liebesgeschichte für Fans von Jojo Moyes und John Green mit besonderen Illustrationen, Skizzen, Notizen und E-Mails.