Mayersche Mini Maker Faires

Maker Faire

Die Maker Faire kommt ursprünglich aus den USA. Die Amerikaner sprechen von „The Greatest Show (& Tell) on Earth“ und meinen damit, dass kreative und innovative Bastler zusammen kommen, um sich auszutauschen und ihre Ideen und Projekt vorzustellen. Die familienfreundlichen Events ziehen altersübergreifend eine breite Masse an. Die Besucher werden animiert, Technik zu verstehen und eigene Projekte zu starten.
Weltweit gibt es bereits über 150 Veranstaltungen. Auch in Deutschland sind Maker Faires inzwischen populär geworden. Neben den großen Maker-Messen gibt es die eintätigen Mini Maker Faires, bei denen 5 bis 40 Maker ihre Ideen und Projekte präsentieren. Dabei ist den Machern eine breite Themenvielfalt wichtig: von technischen Projekten bis Kreativprojekten wird alles präsentiert. Damit ist jede Maker Faire ein spannendes Event für die ganze Familie.
„Anfassen und Ausprobieren“ wird groß geschrieben. Auf jeder Maker Faire gibt es viele interessante Mitmachstationen, ergänzt um spannende Vorträge und Workshops. Speziell das Thema Education wird großgeschrieben. Kinder und Schüler werden auf einer kreativen und spielerischen Weise für Wissenschaft, Technik und dem lustvollen Umgang mit Materialien und Werkzeugen begeistert. Spaß haben steht im Vordergrund.

Die Mayersche Buchhandlung veranstaltet im Herbst 2017 an 4 verschiedenen Standorten Mini Maker Faires. Erfahren Sie hier mehr.



Maker

Maker sind in allen Altersgruppen zu finden. Maker sind experimentierfreudige Selbermacher mit Spaß an der Sache. Es sind Kreativköpfe, Querdenker und Technikenthusiasten. Zumeist sind sie eher am Nutzen orientiert als am Profit. Sie sind wissbegierig (wie funktioniert das eigentlich?), aber auch Wissensvermittler. Sie teilen gerne ihre Erfindungen, tauschen sich aus, lernen voneinander.
So entsteht innovatives Neues oder bestehende Produkte werden durch Veränderungen individualisiert, optimiert oder einfach nur wieder im Sinne der Nachhaltigkeit in Funktion gesetzt. Das Ganze passiert zu Hause oder organisiert in so genannten FabLabs, Hackerspaces und Repair Cafés.
Es entstehen Produkte, die es in der Massenproduktion nicht gibt. Vom verspielten Einzelstück bis hin zum designten Prototypen, der dann bspw. mittels einer Crowdfunding Plattform einen Maker zum Unternehmer werden lassen kann. Ein häufig eingesetztes Werkzeug ist der 3D-Drucker.

Sie sind selbst ein Maker und möchten bei einer der Mayerschen Mini Maker Faires mitmachen? Hier können Sie sich direkt anmelden.



Unsere Maker FaireUnsere Maker Faires

Düsseldorf
Samstag, 16.09.2017, 12.00 – 20.00 Uhr
Mayersche Droste, Königsallee 18, 40212 Düsseldorf

Dortmund
Samstag, 23.09.2017, 12.00 – 20.00 Uhr
Mayersche Buchhandlung, Westenhellweg 37 – 41, 44137 Dortmund

Köln
Samstag, 30.09.2017, 12.00 – 20.00 Uhr
Mayersche Buchhandlung, Neumarkt-Galerie, Neumarkt 2, 50667 Köln

Aachen
Samstag, 14.10.2017, 12.00 – 20.00 Uhr
Mayersche Buchhandlung, Buchkremerstraße 1 – 7, 52062 Aachen



Unsere Partner

Unsere Maker Faire Partner: HarenbergUnsere Maker Faire Partner: dpunktUnsere Maker Faire Partner: Rheinwerk   Unsere Maker Faire Partner: Make MagazinUnsere Maker Faire Partner: Bananenblau - Der Praxisverlag Unsere Maker Faire Partner: Conrad Unsere Maker Faire Partner: h.f.ullmann


Weitere Informationen finden Sie unter www.harenberg-maker.de.