1794 (Taschenbuch)

Roman

Niklas Natt och Dag

Übersetzung: Leena Flegler

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Endlich! Nach "1793" die mit Spannung erwartete Fortsetzung vom preisgekrönten Spiegel-Bestsellerautor Nach den Ereignissen des letzten Jahres fällt Jean Michael Cardell in ein tiefes Loch. Die Ermittlungen im Fall... (weiter)

€ 16,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 12,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Niklas Natt och Dag
Übersetzung Leena Flegler
Seiten 560
EAN 9783492061940
Sprache deutsch
erschienen bei Piper
Erscheinungsdatum 30.12.2019
Ursprungstitel 1794
Serien Winge und Cardell ermitteln
Stichwörter Stockholm
Schweden
18. Jahrhundert
1793
Mordfall
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 139 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.3 |  73 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.3 |  66 Bewertungen

5 Sterne
( 33 )
4 Sterne
( 23 )
3 Sterne
( 8 )
2 Sterne
1 Stern

Gruselig schön
»Was liest Du?«-Rezension von schmoekerstoff, am 19.02.2020

Bereits Teil 1 „1793“ war ein wahrer Bücherschmaus. Deshalb war es mir sofort klar, dass ich die Fortsetzung lesen muss. Und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist genial. Ich bin sofort in der Geschichte angekommen und wurde direkt mitgerissen. Die detaillierte Beschreibung bringt das Geschehene so gut rüber, das es mich schon manchmal schauderte. Dies zeigt jedoch, wie genial der Schreibstil des Autors ist. Auch die Protagonisten konnte ich mir sehr gut vorstellen, da der Autor auch hier nicht mit Details geizte. Ich war so gefesselt an dieses Buch, dass ich es nur selten aus der Hand legen konnte. Die Geschichte ist jedoch nichts für schwache Nerven.
Atemberaubend.
 

mehr zeigen ...

Packend und düster
»Was liest Du?«-Rezension von nellsche, am 18.02.2020

Jean Michael Cardell ist nach den Ereignissen des letzten Jahres in ein tiefes Loch gefallen. Doch dann kontaktiert ihn eine Frau, deren Tochter in der Hochzeitsnacht grausam getötet wurde. Der Täter soll der Ehemann sein, der bereits in ein Irrenhaus eingewiesen wurde. Die Mutter der getöteten Frau glaubt jedoch nicht daran und bittet Cardell um Hilfe.

Ich habe bereits "1793" verschlungen und war begeistert. Deshalb musste ich dieses Buch unbedingt lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht. 
Der Schreibstil ließ sich prima lesen und ich war sofort in der damaligen Zeit angekommen und gefangen. Der Autor hat die düstere Atmosphäre sehr gekonnt wiedergegeben, so dass ich mich teilweise auch ziemlich schütteln musste und entsetzt war. Aber das machte die Story nur umso realistischer und fesselnder.
Die Protagonisten wurden sehr gut und anschaulich beschrieben, so dass ich sie mir prima vorstellen konnte. 
Die Story war unfassbar packend und fesselnd. Es gab verschiedene Handlungsstränge, die alle spannend waren und die ich voller Begeisterung verfolgt habe. Ich war sehr gespannt, wie alles am Ende zusammengefügt wird. Die Beschreibungen waren teilweise sehr brutal und schonungslos, mich hat das aber umso mehr an das Buch gefesselt. Ich konnte es einfach nicht beiseite legen.

Ein wahnsinnig packender und düsterer Thriller, der mich begeistert hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Endlich! Nach "1793" die mit Spannung erwartete Fortsetzung vom preisgekrönten Spiegel-Bestsellerautor Nach den Ereignissen des letzten Jahres fällt Jean Michael Cardell in ein tiefes Loch. Die Ermittlungen im Fall der verstümmelten Leiche gaben seinem Leben einen Sinn. Nun ist er wieder da, wo er vorher war. Bis zu dem Tag, als ihn eine Frau kontaktiert: Ihre Tochter wurde in der Hochzeitsnacht auf grausamste Weise zugerichtet und getötet. Als Täter wird deren frisch angetrauter adeliger Ehemann identifiziert und in ein Irrenhaus eingewiesen. Die Mutter der Getöteten glaubt diese Version jedoch nicht und sucht Hilfe bei Cardell. Seine Nachforschungen führen diesen erneut in die Abgründe Stockholms, und er muss feststellen, dass die Stadt verruchter und gefährlicher ist als je zuvor.

Natt och Dag, Niklas Niklas Natt och Dag, geboren 1979, arbeitet als freier Journalist in Stockholm. Der Spiegel-Bestsellerautor entstammt der ältesten Adelsfamilie Schwedens. Nicht zuletzt deshalb hat er eine besondere Verbindung zur schwedischen Geschichte. Sein historischer Kriminalroman »1793« wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Schwedischen Krimipreis für das beste Spannungsdebüt. Wenn er nicht schreibt oder liest, spielt er Gitarre, Mandoline, Geige oder die japanische Bambuslängsflöte Shakuhachi.