Asterix Mundart Ruhrdeutsch V

Asterix Mundart Ruhrdeutsch V (Buch)

Voll auffe Omme!

Albert Uderzo, René Goscinny

Übersetzung: Hennes Bender

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Da issaja schon widda! Der kleine Gallier und seine Kumpels. Nache "Tour der Ruhr" und "Dingenskirchen" zaubat Hennes Bender den nächsten Revier-Asterix aussem Kessel, ähm also eher aussem Pott. VOLL AUFFE OMME! is... (weiter)

€ 14,00 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Albert Uderzo, René Goscinny
Übersetzung Hennes Bender
Seiten 47
EAN 9783770440474
Sprache deutsch
erschienen bei Egmont Comic Collection
Erscheinungsdatum 01.08.2019
Ursprungstitel Le combat des chefs
Serien Asterix Mundart
Stichwörter Ruhrgebiet
Dortmund
Essen
Bochum
Zaubertrank
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 3 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 4.5 |  2 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

alter Comic genial umgesetzt dank neuer "Übersetzung" und Verknüpfung mit dem Ruhrgebiet
»Was liest Du?«-Rezension von Fernweh_nach_Zamonien, am 13.08.2019

 

Inhalt des Buches:
Der bekannte Comic "Asterix - Der Kampf der Häuptlinge" wurde von Hennes Bender neu übersetzt und interpretiert, d.h. Asterix, Obelix &Co. sprechen Ruhrdeutsch.

Dies ist bereits der fünfte Band "Ruhrdeutsch" und der dritte von Hennes Bender übersetzte.

Die Mundart-Versionen der Comics unterscheiden sich somit nur im Hinblick auf die Texte (Sprechblasen, Anmerkungen, Zitate ...) Die Zeichnungen sind unverändert. Die Geschichte ist somit die gleiche wobei die Übersetzung nicht eins zu eins ausfällt und Anspielungen auf das Ruhrgebiet und seine Bewohner enthält.

Für alle diejenigen, die des Ruhrdeutsch nicht ganz mächtig sind, findet sich noch ein zweiseitiges Glossar, in dem verschiedene Begriffe, z.B. Klüsen (Augenpartie, meist geschwollen) oder Parcus Gruga (Gruga Park in Essen) erläutert werden.


Abschließend gibt der Übersetzer in seinem Nachwort den Tipp, die Geschichte laut zu lesen. Dialekte leben schließlich vom Sprechen und nicht vom geschrieben Wort.

Fazit:
Es empfiehlt sich, den Band mehrfach zu lesen, denn beim ersten Durchblättern entdeckt man garantiert nicht alles.

Wenn man z.B. Hennes Bender mal live gesehen hat (kann ich nur empfehlen!), entdeckt man in der Übersetzung z.B. Anspielungen aus Live-Programmen (Hasenbrote und Untertagesstätte) oder Verweise auf andere Comedians (Hurz von Hape Kerkeling, der Frosch und seine Locken von Atze Schröder oder "Tu ma lieber die Möhrchen" von Helge Schneider)
Hinweise auf Knies zwischen Fußballvereinen kommen ebenfalls nicht zu kurz.

Wer des Ruhrdeutschen mächtig ist, dem kann ich diesen Band nur empfehlen.
Auch wenn mir die beiden Vorgänger "Tour de Ruhr" und Dingenskirchen" besser gefallen haben, da dort eine komplett neue Geschichte entsteht nur aufgrund der neuen Texte.


Also: "Kommse rein, könnse rausgucken!"


Rezensierte Ausgabe: "Voll auffe Omme!" aus dem Jahr 2019

mehr zeigen ...

Da issaja schon widda! Der kleine Gallier und seine Kumpels. Nache "Tour der Ruhr" und "Dingenskirchen" zaubat Hennes Bender den nächsten Revier-Asterix aussem Kessel, ähm also eher aussem Pott. VOLL AUFFE OMME! is natüalich nix anderes als die "ver-ruhr-deutschung" des absoluten Asterix-Klassikas und dem Publikum sein Liebling DER KAMPF DER HÄUPTLINGE. Wir tun uns erinnern: Wat passiert wenn unsan Braumeister Mircaulix dank einet beherzten Hinkelbrocken-Wurfes von Obelix unfähig ist den Zauberbräu zu zaubern, der wo füddie Verteidigung det Dorfes so wichtich sein tut? Hat Majestix, der Cheff von dat Ganze gegen seinen Herausvorderer Urbanatix übahaupt wat ze melden? Und wieso wird bei dem ganzen Gedöns auch noch nehmtbei die Cranger Kirmes miterfunden? Dazu kommt noch ein verplanter Psychodruide, ein fliegender Römer und eine verliebte Eule und fettich is der grosse Spass den bei dem Band alle hahm werden. Bis natürlich auffe Besatzer. Denn die sind ma wieda total panne, die Römers!

Der Bochumer Hennes Bender ist Comedian, Autor und Moderator - ausgezeichnet mit dem Deutschen Comedypreis 2004. Er ist klein. Und laut. Ein kurzer Kracher, der lange nachhallt! Er moderiert regelmäßig diverse Radiosendungen, ist zu Gast im Fernsehen und auf deutschen Bühnen. 2009 erschien sein Ruhr-Buch "Komma lecker bei mich bei" im Ullstein-Verlag. Seine ersten Asterix-Übersetzungen "Tour de Ruhr" und "Dingenskirchen" waren ein Riesenerfolg und haben ihm so viel Freude bereitet, dass er sich gleich wieder ans Werk gemacht hat und mit "Voll auffe Omme!" eine weitere Ruhr-Kömödie vorlegt.