Auris (eBook)

Thriller. Nach einer Idee von Sebastian Fitzek

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Sie ist jung. Sie glaubt an die Wahrheit. Ein tödlicher Fehler? Rasant und ungewöhnlich: Thriller-Spannung aus der Zusammenarbeit zweier Bestseller-Autoren! Vincent Kliesch schrieb diesen Roman nach einer Idee von Sebastian... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Taschenbuch 12,99
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Vincent Kliesch
Edition 1. Auflage
EAN 9783426455333
Sprache deutsch
erschienen bei Droemer Knaur
Erstverkaufsdatum 26.04.2019
Stichwörter forensischer Phonetiker
Geständnis
Thriller Berlin
Ermittlerin
Obdachlose
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 0.69 MB
Veröffentlichungsjahr 2019
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 68 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.4 |  33 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.3 |  35 Bewertungen

5 Sterne
( 15 )
4 Sterne
( 8 )
3 Sterne
( 3 )
2 Sterne
1 Stern

Hatte mir etwas anderes erhofft
»Was liest Du?«-Rezension von ichlesgern, am 19.09.2019

Auris

Herausgeber ist Droemer TB; Auflage: 12. (2. Mai 2019) und es hat 352 Seiten.

Kurzinhalt: Sie ist jung. Sie glaubt an die Wahrheit. Ein tödlicher Fehler?
Rasant und ungewöhnlich: Thriller-Spannung aus der Zusammenarbeit zweier Bestseller-Autoren! Vincent Kliesch schrieb diesen Roman nach einer Idee von Sebastian Fitzek.

Die kleinste Abweichung im Klang einer Stimme genügt dem berühmten forensischen Phonetiker Matthias Hegel, um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe bereits überführt werden. Hat der Berliner Forensiker nun selbst gelogen? Allzu freimütig scheint sein Geständnis, eine Obdachlose in einem heftigen Streit ermordet zu haben. Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge, darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren, will unbedingt die Wahrheit herausfinden. Doch als sie zu tief in Hegels Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in größte Gefahr …

Der Start einer neuen Thriller-Reihe von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek - rund um die junge True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge und das faszinierende Thema forensische Phonetik.

Meine Meinung: Diesmal war ich sehr enttäuscht, denn von Fitzek bin ich besseres gewöhnt. Von Kliesch habe ich noch nix gelesen, aber dies werde ich auch nicht tun, denn das Buch war doch enttäuschend. Die Idee mit Jula, die angeblich von ihrem Bruder vergewaltigt worden sein soll und die dadurch selbst ermittelt, nein, dies war sehr schwammig und sehr unglaubhaft. Spannung wollte nicht so richtig aufkommen. Ich konnte die Gedanken von Jula nicht nachvollziehen, da sie sehr unglaublich waren und schienen kaum durchdacht. Auch fehlt es sehr an Intensität und Tiefe, denn dadurch blieben die Protagonisten sehr oberflächlich und wirkten dadurch sehr unsympathisch.

Mein Fazit: Ich glaube, die Reihe um die Podcasterin Jula wird nicht meine Nummer eins. Ich war etwas enttäuscht von dem Buch, deswegen bekommt es von mir auch nur 3 Sterne, ich glaube, wenn nur Fitzek schreibt, wird es spannend, aber die beiden als Duo, das geht gar nicht!

mehr zeigen ...

Ein Pageturner mit vielen spannenden Wendungen
»Was liest Du?«-Rezension von Summerdance, am 27.08.2019

Meine Meinung
Ich habe schon ein paar Bücher von Sebastian Fitzek, der ja die Idee zu Auris hatte, gelesen, und weiß daher wie spannend und oft böse seine Storys aufgebaut sind. Vincent Kliesch, der diese Idee dann umgesetzt hat, war mir bisher unbekannt. Ich muss sagen, das Projekt ist den beiden absolut geglückt! Auris konnte mich von der ersten Seite ab fesseln, es bietet ein hohes Erzähltempo und durchgängige Spannung. Mehrere Wendungen führen den Leser auf falsche Fährten und das Ende lässt mich jetzt schon den nächsten Band herbeisehnen.

Durch verschiedene Erzählperspektiven erhält der Leser Einblick in mehrere Charaktere, was die Erzählung sehr abwechslungsreich macht. Die Charaktere sind mehrschichtig, teils sehr rätselhaft und durchweg interessant.


Mein Fazit
Ein sehr gelungener Thriller, ich habe in binnen 3 Tagen gelesen. Vincent Klietsch schreibt, dass er sehr lange für das Buch gebraucht hat, hoffen wir, dass wir auf den Nachfolger nicht mehrere Jahre warten müssen!

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Sie ist jung. Sie glaubt an die Wahrheit. Ein tödlicher Fehler? Rasant und ungewöhnlich: Thriller-Spannung aus der Zusammenarbeit zweier Bestseller-Autoren! Vincent Kliesch schrieb diesen Roman nach einer Idee von Sebastian Fitzek. Die kleinste Abweichung im Klang einer Stimme genügt dem berühmten forensischen Phonetiker Matthias Hegel, um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe bereits überführt werden. Hat der Berliner Forensiker nun selbst gelogen? Allzu freimütig scheint sein Geständnis, eine Obdachlose in einem heftigen Streit ermordet zu haben. Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge, darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren, will unbedingt die Wahrheit herausfinden. Doch als sie zu tief in Hegels Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in größte Gefahr ... Der Start einer neuen Thriller-Reihe von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek - rund um die junge True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge und das faszinierende Thema forensische Phonetik.

Vincent Kliesch wurde in Berlin-Zehlendorf geboren, wo er bis heute lebt. Im Jahre 2010 startete er mit dem Bestseller »Die Reinheit des Todes« seine erste erfolgreiche Thriller-Serie, weitere folgten. Mit »Auris« schrieb er den Roman zu einer Hörspiel-Idee seines Freundes Sebastian Fitzek.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!