Auris

Auris (Taschenbuch)

Thriller. Nach einer Idee von Sebastian Fitzek

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Sie ist jung. Sie glaubt an die Wahrheit. Ein tödlicher Fehler? Rasant und ungewöhnlich: Thriller-Spannung aus der Zusammenarbeit zweier Bestseller-Autoren! Vincent Kliesch schrieb diesen Roman nach einer Idee von... (weiter)

€ 12,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Gesamtmeinung:
Ø4.1 | 174 Meinungen
davon Rezensionen:
Ø 4.1 |  85 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.1 |  89 Bewertungen

5 Sterne
( 31 )
4 Sterne
( 28 )
3 Sterne
( 8 )
2 Sterne
( 4 )
1 Stern

Alle Bewertungen mit 4 Sternen ( alle anzeigen )
Zurück zum Artikel
Rätselhaft
»Was liest Du?«-Rezension von gerlisch, am 29.01.2020

Matthias Hegel, genannt Auris ist akustischer Profiler in Berlin bei der Kriminalpolizei. Dem berühmten Professor gelingt es immer wieder mit Hilfe seines Gehörs Verbrecher zu überführen. Gerade noch konnte er zwei Kinder aus den Händen eines Geiselnehmers befreien, doch dann gesteht er selbst einen Mord an einer Obdachlosen.

Der Fall weckt die Neugierde einer True-Crime-Podcasterin Julia Ansorge. Zwei Jahre zuvor musste sie während einer Reise nach ARgentinien einen schweren Schicksalsschlag ertragen. Sie wurde vergewaltigt. Sie ist fassungslos als man ihr einige Tage später den Täter nennt: Ihr Bruder Moritz der mit ihr die Reise unternommen hat. Bevor sie jedoch Kontakt mit ihm aufnehmen kann, wurde ihr mitgeteilt, dass Moritz sich in seiner Gefängniszelle erhängt hat.

Guter Reihenauftakt - gerne mehr davon
»Was liest Du?«-Rezension von Rose75, am 12.12.2019

Vincent Kliesch kannte ich bis jetzt nicht. Mich hat der Name Fitzek und der „phonetische Profiler“ als Hauptprotagonist neugierig gemacht. Ich mag Krimis/Thriller mit Profilern grundsätzlich sehr gerne, daher ist die Idee dieses Buches ganz nach meinem Geschmack.

Professor Matthias Hegel hat das absolute Gehör und nutzt diese Gabe für die Kriminalarbeit. Er kann anhand der Stimme eines Menschen, die verschiedensten Rückschlüsse auf körperliche und psychische Gesundheit, Herkunft, Bildung usw. ziehen. Er gilt auf Koryphäe auf seinem Gebiet. Es ist mit diesem Hintergrund schwer vorstellbar, warum dieser Mann einen Mord an einer Obdachlosen gesteht und 'freiwillig' ins Gefängnis geht. Die Radiomoderatorin und Podcasterin Jula Ansorge wurde in der Vergangenheit selber Opfer eines Verbrechens oder wie sich später noch herausstellt einer Verschwörung. Sie hat Hegels Fall verfolgt und zweifelt an seiner Schuld. Diese Zweifel und die Suche nach einer guten Story bringen sie in ernste Gefahr.

Ich möchte von der Handlung gar nicht mehr verraten, um keine Überraschung vorweg zu nehmen. Es kommt öfters mal anders als man denkt. Das fand ich gut. Durch die kurzen Kapitel und die eingängige Sprache ist das Buch sehr schnell gelesen. Ich habe den Eindruck, mit diesem Buch sollen die Hauptpersonen erst mal eingeführt und vorgestellt werden.

Professor Hegel finde ich eine sehr interessante und vielschichtige Person. Die Podcasterin Jula war mir an einigen Stellen zu nervig. Er sehr rational und sie hoch emotional. Für die Handlung ist das allerdings sehr passend.

Ich werde die Fortsetzung auf jeden Fall lesen, weil die Geschichte ist noch nicht zu Ende erzählt. Es gibt mehr als einen Cliffhanger am Ende