Blutjung verführt | Erotischer Roman

Blutjung verführt | Erotischer Roman (eBook)

Ein berauschender, sinnlicher Lebensabschnitt beginnt ...

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Dieses E-Book entspricht 280 Taschenbuchseiten ... Helena ist sechzehn Jahre alt und noch Jungfrau. Neben der Schule hilft sie im Schuhladen ihres Onkels, bei dem sie seit dem Tod ihrer Eltern lebt, aus. Dort trifft sie die... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Taschenbuch 9,90
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Evi Engler
Edition 1. Auflage
EAN 9783862774999
Sprache deutsch
erschienen bei blue panther books
Erstverkaufsdatum 17.08.2019
Serien Erotik Romane
Stichwörter Belletristik
Erotik
Erotische Geschichten
Erotischegeschichten
Erzählungen
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz no-drm
Dateigröße 0.86 MB
Veröffentlichungsjahr 2019
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø3.5 | 4 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.5 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.5 |  2 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Erotischer Roman mit junger Protagonistin
»Was liest Du?«-Rezension von booklover2011, am 26.07.2019

Inhalt (dem Klappentext entnommen):

Helena ist sechzehn Jahre alt und noch Jungfrau. Neben der Schule hilft sie im Schuhladen ihres Onkels, bei dem sie seit dem Tod ihrer Eltern lebt, aus. Dort trifft sie die sehr herrische Kundin Frau von Barnfels-Schmelling. Diese bestellt sie kurz darauf zu einer privaten Anprobe nach Hause. Dort wird das junge Mädchen in die Kunst der Verführung und Leidenschaft eingeführt und ist ihrer Herrin fortan untertan. Zusammen mit den Angestellten Randa, Igor und Dimitri steht sie auch Freunden der Herrin zur Verfügung. Ein berauschender, sinnlicher Lebensabschnitt beginnt.

 

Meinung:

Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Helena geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle miterleben kann. Ab und zu kommen auch andere Charaktere zu Wort.

 

Im Buch begleiten wir Helena bei verschiedensten, erotischen Abenteuern. Die Erotik steht ganz klar im Vordergrund, eine Handlung gibt es in meinen Augen nicht wirklich. Manche der Kapitel haben mir gut gefallen, andere weniger und wiederum andere überhaupt nicht, aber das ist wie immer einfach Geschmackssache. Aber über mangelnde Phantasie kann man hier sicher nicht klagen. Schade fand ich, dass Safer-Sex keine Rolle spielt und auf die Sache mit dem Onkel hätte man verzichten können.

 

So gibt es aufgrund der genannten Kritikpunkte knapp noch 4 von 5 Sterne und eine Empfehlung für alle die erotische Romane lieben, wo die Erotik ganz klar im Vordergrund steht.

 

Fazit:

Ein erotischer Roman mit verschiedenen erotischen Abenteuern, jedoch ist Safer-Sex leider kein Thema und auf die Sache mit dem Onkel hätte man verzichten können. Wie immer Geschmackssache und am besten einen Blick in die Leseprobe werfen.

mehr zeigen ...

Ein Mädchen wird zur Frau
»Was liest Du?«-Rezension von dia78, am 12.07.2019

Das Buch "Blutjung verführt" wurde von Evi Engler verfasst und erschien 2019 im Blue Panther Books Verlag.
Helena arbeitet in ihrer Freizeit bei ihrem Onkel im Schuhgeschäft. Dort trifft sie auf Frau von Barnfels-Schmelling, die sie zur Schuhanprobe zu sich nach Hause einlädt. Bereits beim ersten Treffen wird sie in die Erotik eingeführt.
Der Autorin gelingt mit dem Buch eine Darstellung einer devoten jungen Frau, der man wünscht, dass sie aus ihrer Art aufwacht. Die Charaktere wachsen alle, aber scheinbar entwickelt sich als einzige Helena nicht wirklich weiter, außer in einem Bereich. Auch einige andere Erkenntnisse, die man erst im Laufe des Buches erhält, überraschen zwar, lassen manche Charaktere aber leider unrealistisch rüberkommen. 
Die Wortwahl und der Sprachstil waren oft - nicht immer - einfach und störend wiederholend. In manchen Szenen glaubt man in einem Laufrad der Zeit zu stecken, weil man immer und immer wieder das selbe Wort oder Verfahren liest.
Was mich allerdings am meisten gestört hat, war, dass alles ungeschützt ablief. Überall wird in der heutigen Zeit gepredigt, nehmt Kondome, wegen der möglichen Übertragung von Krankheiten. Hier erfährt man im letzten Drittel des Buches, dass der Hauptcharakter zumindest sich selbst durch die Pille schützt. Aber alle anderen wollen ihren Fetisch ausleben und machen alles bare. Was will man machen, es ist ein Buch, es ist eine Geschichte und nicht die Wirklichkeit.
Jeder, den es nicht stört, dass eine Minderjährige zu ungeschützten  Gruppenveranstaltungen eingeladen wird und auch eine andere Beziehung eingeht, die ziemlich fragwürdig erscheint, wird mit dem Buch viel Freude haben.
 

mehr zeigen ...

Dieses E-Book entspricht 280 Taschenbuchseiten ... Helena ist sechzehn Jahre alt und noch Jungfrau. Neben der Schule hilft sie im Schuhladen ihres Onkels, bei dem sie seit dem Tod ihrer Eltern lebt, aus. Dort trifft sie die sehr herrische Kundin Frau von Barnfels-Schmelling. Diese bestellt sie kurz darauf zu einer privaten Anprobe nach Hause. Dort wird das junge Mädchen in die Kunst der Verführung und Leidenschaft eingeführt und ist ihrer Herrin fortan untertan. Zusammen mit den Angestellten Randa, Igor und Dimitri steht sie auch Freunden der Herrin zur Verfügung. Ein berauschender, sinnlicher Lebensabschnitt beginnt. Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.

Evi Engler ist das Pseudonym einer bekannten Internetautorin, die im realen Leben erfolgreiche Managerin ist. In ihrer Freizeit und während Leerlaufzeiten am Arbeitsplatz entwickelt und schreibt sie Geschichten. Als Vorgesetzte und leuchtendes Vorbild so vieler Frauen, darf sie sich Ausflüge in die ausgefallenen Winkel des menschlichen Miteinanders offiziell nicht erlauben. Da sie darauf nicht verzichten möchte, durchlebt sie sie in der Fantasie, schreibt sie auf und lässt ihre Leser daran teilhaben. Alle Geschichten sind bodenständig, als wären sie tatsächlich geschehen. Sie packen den Leser und nehmen ihn mit. Sie schildert so anschaulich, dass man meint, selbst mitten im Geschehen zu sein. Aus verständlichen Gründen muss sie diese hocherotischen Geschichten heimlich veröffentlichen. Darum ist ihr Pseudonym so gewählt, dass niemand hinter ihr Geheimnis kommen kann, obwohl es in ihren Geschichten mehr als einen handfesten Bezug zu ihrer Person gibt. Der Tenor in all ihren Büchern ist stets der gleiche. Ihre Geschichten strotzen von Lebensfreude und guter Laune. Sie legt Wert darauf, den Leser glücklich zu stimmen, ihn am Ende des Buches froher gelaunt zu sehen als zu Beginn. Bisher waren ihre Werke nur einem kleinen Kreis von Interessierten zugänglich, nun präsentiert sie sich der breiten Öffentlichkeit.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!