Blutrausch - Er muss töten (eBook)

Thriller

Chris Carter

Übersetzung: Sybille Uplegger

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Ein Killer mit Künstlerseele. Das Los Angeles Police Department ist aufgeschreckt. Ein neuer Fall für Robert Hunter und seinen Partner Garcia. Die härtesten Profiler der Welt! „Seit 37 Jahren bei der... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Taschenbuch 10,90
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Chris Carter
Übersetzung Sybille Uplegger
EAN 9783843717755
Sprache deutsch
erschienen bei Ullstein eBooks
Erstverkaufsdatum 24.08.2018
Stichwörter psychothriller
Psychokiller
mörderisch gut
harter Thriller
spannend
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 3.16 MB
Veröffentlichungsjahr 2018
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.6 | 109 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.6 |  55 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.6 |  54 Bewertungen

5 Sterne
( 31 )
4 Sterne
( 10 )
3 Sterne
( 3 )
2 Sterne
1 Stern

Guter Thriller, aber brutale Morde garantieren noch keine nägelkauende Spannung
»Was liest Du?«-Rezension von Thommy28, am 23.12.2018

Einen ersten Eindruck von der Handlung erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:


Nach nunmehr 8 Vorgängerbänden lassen sich meiner Meinung nach Ermüdungserscheinungen nicht mehr übersehen. Letztendlich ist das Schema in allen Büchern immer weitgehend identisch: Ein brutaler Serienkiller treibt sein Unwesen und Hunter und Garcia bringen ihn nach etlichen Irrwegen und Problemen zur Strecke. Dabei fungieren die anderen Figuren - wie z.B. die Vorgesetzte - lediglich als "Wasserträger" bzw. Stichwortgeber für den überragenden Intellekt des Haupt-Protagonisten. Das ist langsam etwas nervend....! Dafür gesteht der Autor diesmal (endlich einmal) Robert Hunter eine Freundin  zu - und die schaffen es tatsächlich bei all der Belastung durch den Job und seiner Hyposomnie ins Bett! Eine kleine - aber positiv zu bemerkende Weiterentwicklung der Figur. 
Die kurzen, knappen Kapitel - diesmal sind es 104!! - erzeugen Tempo; selbst da wo stellenweise eher wenig Tempo vorhanden ist. Das kommt öfter mal vor. Andererseits setzt der Autor auch oft ein Kapitelende an eine Stelle, bei der man eigentlich unbedingt wissen will, wie es weitergeht. Das ist geschickt gemacht und erhöht die Spannung.
Das Finale kommt relativ unspektakulär daher, dafür hängt der Autor noch einen Cliffhanger an, der Appetit auf den sicher geplanten nächsten Band machen soll.
Insgesamt ein guter Thriller, aber auch nicht mehr....!

mehr zeigen ...

Gewohnt grausam und gewalttätig, aber einfach genial!
»Was liest Du?«-Rezension von niggeldi, am 05.12.2018

In ihrem neunten Fall treffen die Detectives Hunter und Garcia auf einen Killer, der sich der Kunst verschrieben hat und seine Opfer wie in einer Ausstellung darbietet. Auch in Sachen Liebe in Bezug auf Robert gibt es einige Neuigkeiten...

Endlich mal wieder ein richtig cooles Cover! Die der letzten zwei Bände fand ich nicht so berauschend, sondern etwas langweilig. Da freut es mich umso mehr, wieder eine kleine Augenweide in den Händen zu halten! :)

Schreibstil und Kapitellänge sind wie bei den acht Teilen zuvor schön knackig! Man rätselt jedes Mal mit den beiden Detectives mit und fiebert regelrecht der Auflösung entgegen. Auch die charakterliche Entwicklung der Hauptpersonen ist gut nachvollziehbar und somit authentisch.
Chris Carter hat es auch hier wieder einmal geschafft, einen Täter mit völlig neuen Methoden und Motiven zu erfinden; das hat mich schon beim Vorgänger “Death Call“ in Erstaunen versetzt! Ich hoffe, das geht bei den Folgebänden ebenso weiter, das Ende von “Blutrausch“ lässt einen nämlich wie einen Verdurstenden zurück, der noch viel mehr braucht! Nicht im Sinne eines unbefriedigenden Fall-Abschlusses, - dieser ist in der Tat wieder gekonnt umgesetzt - sondern mit einem Verweis, um was es im nächsten Buch wohl gehen könnte. :) Ich hoffe, wir müssen nicht allzu lange auf die Fortsetzung warten. :D

Ich kann dieses Buch nur empfehlen (es sei denn, man steht nicht auf detailliert beschriebene, brutale Szenen xD), aber würde jedem “Neueinsteiger“ in die Reihe raten, alle Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen, da dies den Lesegenuss maximiert. 5 Sterne!

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Ein Killer mit Künstlerseele. Das Los Angeles Police Department ist aufgeschreckt. Ein neuer Fall für Robert Hunter und seinen Partner Garcia. Die härtesten Profiler der Welt!

„Seit 37 Jahren bei der Truppe, und das Einzige, was ich vergessen möchte, ist das, was in diesem Zimmer ist.“ Ein Polizist vom LAPD warnt die Sonderermittler Robert Hunter und Carlos Garcia vor dem schockierenden Anblick. Die beiden Detectives sind auf Morde spezialisiert, bei denen der Täter mit extremer Brutalität vorgegangen ist. Im Morddezernat intern als ultra violent, kurz „UV“ eingestuft. Hunter und Garcia, ausgebildete Kriminologen und Psychologen, sind die UV-Einheit, und der neue Fall sprengt selbst für sie alle Grenzen des Verbrechens. Sie jagen einen Serienkiller, der die Welt einlädt, seine Galerie der Toten zu besichtigen. 

Der 9. Fall für Hunter und Garcia: ein Mega-Thriller von Bestsellerautor Chris Carter.

<p>Chris Carter wurde 1965 in Brasilien als Sohn italienischer Einwanderer geboren. Er studierte in Michigan forensische Psychologie und arbeitete sechs Jahre lang als Kriminalpsychologe f&uuml;r die Staatsanwaltschaft. Dann zog er nach Los Angeles, wo er als Musiker Karriere machte. Gegenw&auml;rtig lebt Chris Carter in London. Seine Thriller um Profiler Robert Hunter sind allesamt Bestseller.</p>

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!