Böse Samariter

Böse Samariter (Taschenbuch)

Ein Fall für Alma Liebekind. Wien-Krimi

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Alma Liebekind: Sigmund Freud trifft Sex and the City Die toughe Psychiaterin Alma Liebekind hat in allen Bereichen die Hosen an: Sie ist im besten Alter und führt eine erfolgreiche Praxis in Wien Alsergrund. Die... (weiter)

€ 12,95 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • sofort lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Constanze Dennig
Seiten 333
EAN 9783709978924
Sprache deutsch
erschienen bei Haymon Verlag
Erscheinungsdatum 09.2017
Stichwörter Urlaubslektüre
Frauenroman
Frauenkrimi
Toyboy
Sterbehilfe
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø0 | Keine Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Alma Liebekind: Sigmund Freud trifft Sex and the City Die toughe Psychiaterin Alma Liebekind hat in allen Bereichen die Hosen an: Sie ist im besten Alter und führt eine erfolgreiche Praxis in Wien Alsergrund. Die Nächte lässt sich die schlagfertige Lady von ihrem knackigen Toyboy Michael versüßen. Alma hat nur ein Problem: Sie ist notorisch neugierig. Mit Vorliebe mischt sich die Wienerin in die Kriminalfälle ihrer befreundeten Kommissarin Erika ein. Als dann zu Silvester nach dem Erklingen der Pummerin und dem Knallen der Korken vor ihren Augen ein Mann stirbt, sieht Alma ihre große Chance gekommen: Zusammen mit Michael und ihrer anhänglichen Mutter begibt sie sich auf Verbrecherjagd in Wien ... Ermittlungen in Wien: Alma Liebekind hat den psychologischen Röntgenblick Eine erste Verdächtige im Mordfall Beat Barkes ist rasch gefunden: Seine Ex-Frau soll ihn umgebracht haben. Diese Lösung ist Alma zu einfach. Schnell wird klar: Hinter dem Schein des Ermordeten verbirgt sich mehr als der hilfsbereite Krankenpfleger, der er vorgab zu sein. Beat Barkes bewegte sich vor seinem Tod nämlich im Umfeld eines dubiosen Sterbehilfevereins, der sich das Wohlergehen seiner unheilbar kranken Schützlinge auf die Fahnen geschrieben hat. Aber meinen es die Mitglieder wirklich so gut? Oder ist alles nur ein mörderisches Unternehmen, um an Geld zu kommen? Alma Liebekind lässt nicht locker. Droht ihr psychologischer Spürsinn sie am Ende etwa geradewegs in eine gefährliche Falle zu führen? Blick in die Verbrecherseele: abgründig coole Krimi-Spannung in Wien Constanze Dennig - selbst Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie - bringt das Wien von heute auf die Couch: Mit psychiatrischem Fingerspitzengefühl, einer gehörigen Prise Pfeffer und einem Sahnehäubchen aus Drama schickt sie Alma Liebekind in Wien auf Mördersuche. Von der Leopoldstadt bis in den Alsergrund, vom Stephansplatz bis zum Naschmarkt durchleuchtet die resolute Alma kriminelle Seelen: Eine spannende Ermittlungstour durch die österreichische Hauptstadt! "Cooler Wien-Krimi: Constanze Dennig verbindet die Lust an der Spannung mit der Faszination für die Psyche." (Leserstimme) "Eine Psychiaterin mit Schlagkraft ermittelt in Wien: Abseits von Sisi, Franz Joseph & Co. tut sich ja doch noch einiges in der österreichischen Hauptstadt. Ein spannender Krimi mit interessantem Einblick in das Seelenleben!" (Leserstimme) "Alma Liebekind ist die coolste weibliche Ermittlerfigur seit Langem!" (Leserstimme)

Constanze Dennig, 1954 in Linz geboren, ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie, lebt in Graz und Wien. Neben ihrer Tätigkeit als Ärztin arbeitet sie auch als Autorin von Theaterstücken, Drehbüchern, Romanen, Sachbüchern und Satiren, als Regisseurin und Produzentin zahlreicher Theaterprojekte. Sie ist Theaterleiterin des "Theater am Lend" in Graz und baut Klappmaulpuppen. 2017 erscheint mit "Böse Samariter" ihr neuer Krimi rund um die schlagkräftige Wiener Privatermittlerin und Psychiaterin Alma Liebekind.