Böser Wolf (Taschenbuch)

Kriminalroman. Ausgezeichnet mit dem MIMI (Krimi-Publikumspreis) 2014

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

"Packend und fesselnder als jeder seiner Vorgänger." HR online An einem heißen Tag im Juni wird die Leiche einer 16-Jährigen aus dem Main bei Eddersheim geborgen. Sie wurde misshandelt und ermordet, und niemand... (weiter)

€ 12,00 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Nele Neuhaus
Seiten 496
EAN 9783548285894
Sprache deutsch
erschienen bei Ullstein Taschenbuchvlg.
Erscheinungsdatum 11.10.2013
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4.4 | 99 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.5 |  28 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.4 |  71 Bewertungen

5 Sterne
( 13 )
4 Sterne
( 7 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Spannender 6.Fall für Bodenstein und Kirchhoff
»Was liest Du?«-Rezension von isis_muddi, am 17.01.2017

Im Main wird eine Mädchenleiche gefunden als ein paar Jugendliche betrunken am Flussufer aufgefunden werden. Doch das Mädchen weist Verletzungen einer Schiffschraube auf und ist darüber hinaus nicht im Fluss ertrunken, sondern in Chlorwasser. Kirchhoff und Bodenstein ermitteln und stoßen bald auf einen ähnlichen Fall der Jahre zurückliegt. Als dann auch noch die Fernseh-Moderatorin Hanna Herzmann ins Visier der Ermittler gerät, kommt der Verdacht auf, dass die drei Fälle zusammenhängen. Hanna Herzmann hat nämlich an einer Sensationsstory gearbeitet, die ihr scheinbar zum Verhängnis wurde.

Der sechste Teil der Taunus-Krimi-Reihe hat mir wieder sehr gut gefallen und konnte mich mit einem wunderbaren Schreibstil und einer spannenden Handlung mitreißen. Ich bin gespannt auf die folgenden Teile!

mehr zeigen ...

Harter Krimi um Kindesmissbrauch und Vertuschung
»Was liest Du?«-Rezension von StefanieFreigericht, am 01.11.2016

~~Nele Neuhaus liefert mit „Böser Wolf“ den sechsten Band ihrer Serie um die Ermittler Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff.


Geschickt baut Neuhaus ein Geflecht aus zunächst scheinbar parallel verlaufenden Handlungssträngen auf, kontrastiert den Leichenfund eines über Jahre missbrauchten und misshandelten jungen Mädchens mit der Suche einer Fernsehmoderatorin nach einer neuen Story. Die Geschichte beschreibt auch das Leben eines in der Gesellschaft ins Aus geratenen mit anscheinend fragwürdigen Kontakten mit einem sehr jungen Mädchen ebenso verstörend wie die immer undurchschaubarer werdenden Vorgänge innerhalb einer Großfamilie der besten Gesellschaft.

Neuhaus nimmt den Leser mit hinein in die Ermittlungsarbeit, bringt die Ermittler persönlich in Bedrängnis und legt falsche und richtige Fähren – und löst letztendlich in einem fulminanten Finale auf, welch perfide Pädophilen-Maschinerie bis in die höchsten Kreise hier jahrelang ihr Unwesen trieb. Die Autorin schont den Leser nicht, sie stellt klar und überaus plastisch dar, wie stark die Körper und Seelen der Opfer hier geschädigt werden. Sie zeigt auf, wie diejenigen, die dagegen vorzugehen versuchen, von dem mafiösen Geflecht bis auf härteste und brutalste bekämpft werden. Wahrlich kein Buch für ein zartbesaitetes Publikum – aber ein durchweg spannender und fesselnder Krimi, der der Autorin spürbar am Herzen liegt. Ein „Böser Wolf“ ist hier nicht nur ein Märchen, sondern bittere Realität.


Die Reihe wird teils vermarket mit dem Untertitel „Taunuskrimi“ aufgrund der Lokation, hat jedoch wenig mit jenen der seit einigen Jahren grassierenden Regionalkrimis zu tun, bei denen es primär um die Kombination von Lokalkolorit bis Folklore mit der Krimihandlung geht. Ja, die Handlung spielt im Taunus – die Region ist aber kein eigenständiger Handlungsträger, sondern schlicht der gewählte Standort. Die Handlung steht im Vordergrund. Das nur als Anmerkung, die „Regionalkrimi-Manie“ reicht mir als Kaufargument nun wirklich nicht, die solide Arbeit von Nele Neuhaus hingegen schon. Definitiv

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

"Packend und fesselnder als jeder seiner Vorgänger." HR online An einem heißen Tag im Juni wird die Leiche einer 16-Jährigen aus dem Main bei Eddersheim geborgen. Sie wurde misshandelt und ermordet, und niemand vermisst sie. Auch nach Wochen hat das K 11 keinen Hinweis auf ihre Identität. Die Spuren führen unter anderem zu einer Fernsehmoderatorin, die bei ihren Recherchen den falschen Leuten zu nahe gekommen ist. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein graben tiefer und stoßen inmitten gepflegter Bürgerlichkeit auf einen Abgrund an Bösartigkeit und Brutalität. Und dann wird der Fall persönlich. Entdecken Sie auch SOMMER DER WAHRHEIT, einen fesselnden Roman, den Nele Neuhaus unter dem Namen Nele Löwenberg geschrieben hat!