Cinder & Ella (Taschenbuch)

Kelly Oram

Übersetzung: Fabienne Pfeiffer

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Nach einem schweren Autounfall hat Ella ein Jahr voller OPs und Rehas hinter sich. Und nun muss sie auch noch zu ihrem Vater und dessen neuer Familie ziehen, die sie überhaupt nicht kennt. Ella will nur eins: ihr altes... (weiter)

€ 12,90 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Kelly Oram
Übersetzung Fabienne Pfeiffer
Edition 7. Aufl. 2018
Seiten 443
EAN 9783846600702
Sprache deutsch
erschienen bei ONE
Erscheinungsdatum 28.09.2018
Ursprungstitel Cinder & Ella
Stichwörter 20. - 21. Jahrhundert
USA
All Age (Bücher für Jugendliche + Erwachsene)
Liebe / Beziehung
Cinderella
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.7 | 54 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.7 |  23 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.7 |  31 Bewertungen

5 Sterne
( 17 )
4 Sterne
( 4 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Ein unglaublich gutes Buch
»Was liest Du?«-Rezension von bluetenzeilen, am 14.07.2019

Zum Inhalt: 

Nach einem schweren Autounfall muss Ella feststellen, das ihre Welt nie wieder so sein wird, wie davor. Sie hat eine Reihe schwerer Operationen und Rehas hinter sich, weshalb sie am liebsten für immer allein sein will. Als sie dann auch noch zu ihrem Vater nach Los Angeles ziehen muss, zu einer Familie die sie kaum kennt, steht für Ella eins fest: sie möchte ihr altes Leben zurück. Deshalb beschließt sie sich nach langer Zeit wieder bei Cinder ihrem Chatfreund zu melden. Er ist der einzige, der sie inn und auswendig kennt. Derjenige, dem sie am meisten vertraut. Auch wenn sie Cinder noch nie getroffen hat, ist sie so eine ganze Weile heimlich in ihn verliebt. Doch Ella weiß nicht, dass auch Cinder Gefühle für sie hegt und aktuell der angesagteste Schauspieler Hollywoods ist. 

Fazit: 

Was für ein tolles Buch. Allein dieses Cover war Grund genug das Buch zu kaufen. Es zählt auf jeden Fall zu meinen Jahreshighlights. Die Geschichte konnte mich so packen und bewegen und hat mir eine ganz andere Sichtweise auf die Dinge gegeben. Der Schreibstil war locker, luftig und einfach und doch war die Geschichte herzzerreißend schön. Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen verschlungen und ich liebe es so so so sehr!

mehr zeigen ...

Modernes Cinderella-Märchen mit Herzschmerz und Suchtfaktor
»Was liest Du?«-Rezension von zartrose, am 07.06.2019

Kurzmeinung: Cinder & Ella: Berührend, herzzerreißend und unglaublich süß. Lesehighlight mit Suchtfaktor

 

Inhalt:

Ella hatte mal ein ganz normales Leben, bis zu dem Tag als sie einen schweren Autounfall hatte. Im darauf folgenenden Jahr musste sie zig OPs und Reha über sich ergehen lassen und als wäre das Alles nicht schon schlimm genug, soll sie nun auch noch zu ihrem Vater und seiner neuen Familie ziehen. Ella will eigentlich nur ihr altes Leben zurück, aber sie muss sich wohl mit diesem neuen Leben abfinden... Um zumindest etwas aus ihrem alten Leben zurück zubekommen, meldet sie sich erstmals wieder bei ihrem Chatfreund Cinder, der ihr näher als sonst jemand steht. Tatsächlich ist sie schon lange in ihn verliebt ohne ihn jemals persönlich getroffen zu haben. Cinder freut sich wirklich wieder von ihr zu hören und hat sogar dieselben Gefühle für sie, auch wenn sie davon nichts weiß. Ebenso wenig wie sie weiß, wer er wirklich ist – nämlich ein Sternchen am großen Hollywood-Himmel...

 

Meinung:

Ich hatte von dem Buch schon viel Gutes gelesen/gehört und war selber wegen dem vielversprechenden Klappentext neugierig auf die Geschichte der Beiden geworden. Und was soll ich sagen? Ich habe mich richtig in die beiden Hauptcharaktere verguckt.

Die Geschichte beginnt harmlos mit den ersten Eindrücken aus Ellas Leben vor dem Unfall und ihrer Freundschaft mit Cinder. Bis kurz darauf der Unfall passiert und es zu einem Zeitsprung von einem Jahr kommt. Dem Zeitpunkt wenn Ella ihr neues Leben bei ihrem Vater und seiner neuen Familie in L.A. beginnt. Eine aufregende und schwere Zeit beginnt für sie, denn nach dem Unfall hat sie nicht nur mit körperlichen und seelischen Problemen zu kämpfen, sondern auch damit wieder zurück in die Gesellschaft zu finden. Was natürlich nicht immer einfach wird, denn alles ist neu für sie, mit der neuen Familie muss sie auch erstmal klar kommen und auch an der neuen Schule fällt sie auf...

Insgesamt war es eine sehr abwechslunsgreiche und bewegende Geschichte, die mich schnell fesseln konnte, bis ich mich ganz in der Geschichte verloren hatte.Zum Einen war die Geschichte wirklich berührend und es schon herzzerreißend mitzuerleben, was Ella alles erleben und ertragen muss. Das Schicksal hat sie wirklich hart getroffen und davon muss man sich ja erstmal erholen. Daher konnte man gar nicht anders als mit ihr mitzuleiden und zu hoffen, dass es auch wieder aufwärts geht...

Zum Glück gab es aber nicht nur schlechte Dinge für Ella. Denn mit Cinder an ihrer Seite wird alles ein bisschen erträglicher. Die Dialoge der Beiden waren immer zu komisch, denn sie verstehen sich zwar wunderbar, sind aber nicht immer einer Meinung. Daher diskutieren sie regelmäßig über alles Mögliche miteinander und haben mich damit immer wieder zum Lachen gebracht. Vor allem Cinder nimmt sich oft genug selbst auf die Schippe und stellt sich selbst als kleinen Playboy hin, obwohl er ja doch eigentlich nur Interesse an ihr hat. Aber die Zeit mit ihm bedeutet ihr viel und hilft Ella sehr durch diese schwere Zeit und das fand ich einfach nur toll geschrieben.

Die ganze Geschichte erzählen die Beiden immer abwechselnd, sodass man gute Einblicke in das Leben der beiden Hauptcharaktere und ihrer Gefühle, Gedanken, Sorgen bekommt. Dazu haben die Zwei eine lockere Art zu Erzählen, sodass die Seiten nur so an einem vorbeiziehen und ehe man sich versieht hat man einfach mal das halbe Buch gelesen gehabt. Einfach ein schöner, klarer und angenehm zu lesender Schreibstil, der es auf den Punkt bringt und eben auch typisch für ein Buch in dem Genre ist.

 

Fazit:

Das Buch konnte mich total begeistern und ist deshalb ein klares Lesehighlight für mich. Es ist einfach diese Mischung aus ernsten Momenten, witzigen Dialogen, süßen Momenten und einer berührenden Liebesgeschichte, die schon ein bisschen an Cinderella erinnert. Ich kann das Buch daher nur weitermepfehlen und freue mich schon auf den kommenden zweiten Teil, wenn es mit den Beiden weitergeht. Verdiente 5 Sterne.

 

 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Nach einem schweren Autounfall hat Ella ein Jahr voller OPs und Rehas hinter sich. Und nun muss sie auch noch zu ihrem Vater und dessen neuer Familie ziehen, die sie überhaupt nicht kennt. Ella will nur eins: ihr altes Leben zurück. Deshalb beschließt sie, sich nach langer Zeit wieder bei ihrem Chatfreund Cinder zu melden. Er ist der Einzige, der sie wirklich versteht, und obwohl sie ihn noch nie getroffen hat, ist Ella ist schon eine halbe Ewigkeit heimlich in ihn verliebt. Was sie nicht weiß: Auch Cinder hat Gefühle für sie. Und er ist der angesagteste Schauspieler in ganz Hollywood.

Kelly Oram schrieb mit 15 Jahren ihre erste Kurzgeschichte - Fan Fiction über ihre Lieblingsband, die Backstreet Boys, womit ihre Familie sie heute noch aufzieht. Sie ist süchtig nach Büchern, redet gern und viel und liebt Zuckerguss. Sie lebt mit ihrem Mann, vier Kindern und einer Katze am Rande von Phoenix, Arizona.