Darf ich zahlen?

Darf ich zahlen? (eBook)

Geschichten aus der Mathematik

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Psst, wer erkennt die 119/100? Oder wer hat Lust auf eine Kurven-Diskussion beziehungsweise die Formel für die »ideale Frau«? Oder lieber die für sexy Schuhe, Käsesandwich, Einparken? Sagen wir bald Zwanzigeins statt 21?... (weiter)

€ 10,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Buch 19,95
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Günter M. Ziegler
Seiten 272
EAN 9783492952514
Sprache deutsch
erschienen bei Piper Verlag GmbH
Erstverkaufsdatum 09.10.2012
Stichwörter Formeln
unkonventionell
Witzig
Spaß
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 0.93 MB
Veröffentlichungsjahr 2012
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø3 | 2 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 3 |  1 Bewertung

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Mathe für Liebhaber
»Was liest Du?«-Rezension von Marion , am 01.02.2014

Ich bin dann schon der Meinung, dass dieses Buch eher für Matheliebhaber geschrieben wurde. Es gibt einige Geschichten, die auch mir viel Spaß gemacht haben, z.B. die Story mit Freitag der 13. bzw. überhaupt die Zahl 13, die viele Leute als Unglückszahl empfinden, aber auch wenn im Flugzeug die Reihe 13 fehlt, sitzen die Leute trotzdem in der 13. Reihe, auch wenn 14 dransteht. Die Geschichte über Statistiken ist auch sehr lesenwert und noch einige andere Geschichten. Aber grundsätzlich überwiegen die Primzahlen, womit ich persönlich nicht soviel anfangen konnte.

Sehr positiv sind die Geschichten, die man total unabhängig voneinander lesen kann. So kann dieses Buch auch ein Begleiter über mehrere Tage, Wochen oder auch Monate sein. Immer mal wieder reinschauen.

mehr zeigen ...

Psst, wer erkennt die 119/100? Oder wer hat Lust auf eine Kurven-Diskussion beziehungsweise die Formel für die »ideale Frau«? Oder lieber die für sexy Schuhe, Käsesandwich, Einparken? Sagen wir bald Zwanzigeins statt 21? Ist es wahr, 42 ist die Antwort auf alles? Günter M. Ziegler präsentiert das Angst-Grusel-Horror-Fach der Deutschen, wie Sie es noch nie gesehen haben: als abenteuerliche Gedankenreise und witzig-gelehrte Unterhaltung. In keinem Fall wird er Zahlen in den Raum stellen, um die Diskussion zu versachlichen. Bei Ziegler brauchen Sie keine Rechnung. Garantierter Frustrationsindex: Null. Denn eines ist klar: Wir können nicht alle unterdurchschnittlich sein in Mathe.

Günter M. Ziegler, 1963 in München geboren, studierte in München und am MIT Mathematik und wurde mit 31 der jüngste Professor an der TU Berlin. Ausgezeichnet mit dem Leibniz-Preis, dem höchsten deutschen Forschungspreis, sowie dem Communicator-Preis, begann er als Präsident der Mathematiker-Vereinigung und »Jahr der Mathematik«-Initiator eine große Charme-Offensive für sein Fach. Und die setzt er jetzt von der FU Berlin aus fort.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!