Das Erbe der Macht - Schattenchronik 1: Das Erwachen

Das Erbe der Macht - Schattenchronik 1: Das Erwachen (Buch)

(Bände 1-3)

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge! Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den... (weiter)

€ 19,90 *
Preis
inkl MwSt.

  • vormerkbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Andreas Suchanek
Seiten 334
EAN 9783958342262
Sprache deutsch
erschienen bei Greenlight Press
Erscheinungsdatum 01.12.2016
Serien Das Erbe der Macht
Stichwörter Fantasy
Mystery
Urban Fantasy
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.4 | 185 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.4 |  84 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.4 |  101 Bewertungen

5 Sterne
( 40 )
4 Sterne
( 20 )
3 Sterne
( 5 )
2 Sterne
( 2 )
1 Stern

zu viel von allem
»Was liest Du?«-Rezension von Caröchen, am 02.07.2019


Inhalt
Magier und Menschen wurden vor Jahrhunderten vom Wall getrennt. Durch ihn ahnen die Menschen nicht, dass sie von Magie umgeben sind. Die Magier wiederum versuchen verzweifelt das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse zu erhalten. Alexander Kent ist eigentlich ein ganz normaler Mensch, bis er eines Tages von einem Sigil auerkoren wird und sich als Neuling in der Welt der Magier wieder findet... mitten in einem Jahrhunderte alten Kampf.  

Eigene Meinung
Endlose zähe Stunden habe ich an dem Buch gelesen und endlich bin ich fertig!
Mir hat diese Mischung aus "Harry Potter" und "Chroniken der Unterwelt" überhaupt nicht gefallen. Es war viel zu gewollt, um auch nur annähernd Lesegenuss aufkommen zu lassen.
 
Von den Charakteren gibt es viel zu viele und keiner wird stark genug beleuchtet, als dass man sich mit ihm hätte identifizieren können. Zudem war mir Alex auch sehr unsympathisch. Seine Partnerin Jen konnte bei mir jedoch auch nicht punkten. Und das ständige Gekabbel der beiden sollte wahrscheinlich süß wirken und irgendwann in freundschaftliches Necken umschlagen, doch mich hat es nur zum Augen verdrehen gebracht. Auch hier war alles ein bisschen too much.

Die Magie und alles was dazu gehört wird teilweise nur ungenügend erklärt, was mich sehr frustriert hat. Aber genau wie mit allem anderen war auch das wieder zu viel. Wir haben Schattenjäger-Magie, Zauberstäbe wie in Harry Potter und, und, und... von allem natürlich nur das Beste.

Es war viel zu vollgepackt. Die Spannung hörte gar nicht mehr auf und führte dazu, dass ich mich extrem gelangweilt habe. Man bekommt ein wahnsinns Ereignis nach dem anderen um die Ohren gehauen. Totale Reizüberflutung.

Fazit
Leider konnte mich der erste Band bzw. die ersten drei sollte ich wohl sagen, von der Schattenchronik überhaupt nicht packen. Selten habe ich mich so sehr durch ein Buch gequält. Schade, weniger ist manchmal mehr. Potential hätte die Geschichte auf jeden Fall gehabt.

mehr zeigen ...

Abenteuerliche, spannende und facettenreiche Geschichte in einer magischen Welt
»Was liest Du?«-Rezension von mesu, am 09.04.2019


Wer Abenteuer, Action, Magie und eine spannende Geschichte mag, der sollte unbedingt diese Reihe lesen.
Andreas Suchanek entführt den Leser in eine magische Welt um Lichtkämpfer, Schattengestalten und abenteuerliche Ereignisse die äußerst fesselnd und richtig gut beschrieben sind.
Berühmte Menschen aus vergangener Zeit, jugendliche Helden, eine komplexe aber sehr verständlich nahegebrachte Handlung und Spannung ohne Ende.... das muss man einfach lesen.
 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge! Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jenifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss. Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern. Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts - Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci und viele mehr -, um den Erhalt der Menschheit.

Suchanek, Andreas "Lern erst mal was Gescheites, Bub." Nein, das war nicht der erste Satz, den ich nach meiner Geburt hörte, das kam später. Geboren wurde ich am 21.03.1982 in Landau in der Pfalz. Gemäß übereinstimmenden Aussagen diverser Familienmitglieder wurde aufgrund der immensen und andauernden Lautstärke, die ich als winziger "Wonneproppen" an den Tag legte, ein Umtausch angemahnt. "Mamma, können wir ihn nicht zurückgeben und lieber einen Hund nehmen?" Glücklicherweise galt hier: Vom Umtausch ausgeschlossen. Es folgt also eine glückliche Kindheit und turbulente Jugend. Natürlich verrate ich hier keine weiteren Details, das würde zum einen den Spannungsbogen kaputtmachen, zum anderen bleibt dann nichts mehr für meine Memoiren übrig. ... mehr über mich findet ihr unter www.andreassuchanek.de Eine Übersicht meiner Schreibprojekte: "Heliosphere 2265" (Space Opera, eigene Serie) "Ein MORDs-Team" (All-Age-Krimi, eigene Serie) "Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde" (Dystopische Sci-Fi, Co-Autor) "Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen" (Urban Fantasy, Co-Autor) "Perry Rhodan-Stardust, Band 8, Anthurs Ernte" (Space Opera, Co-Autor)