Das Flüstern des Glücks

Das Flüstern des Glücks (eBook)

Eine Familien-Saga

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Wer bist du ohne deine Vergangenheit? "Das Flüstern des Glücks", ein aufwühlendes Familien-Epos von Viola Alvarez jetzt als eBook bei dotbooks. Lange hat Louisa sich damit abgefunden, dass es in ihrer Vergangenheit Lücken... (weiter)

€ 2,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Viola Alvarez
EAN 9783961481842
Sprache deutsch
erschienen bei dotbooks Verlag
Erstverkaufsdatum 01.12.2017
Stichwörter eBooks
zwei Zeitebenen
Liebe
Romantik
Erbe
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz no-drm
Dateigröße 1.54 MB
Veröffentlichungsjahr 2017
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø5 | 3 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 5 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 5 |  1 Bewertung

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Eine bewegende und berührende Geschichte
»Was liest Du?«-Rezension von regenbogen, am 18.08.2018

"Das Flüstern des Glücks", eine Familiensage, ist der erste Roman, den ich aus der Feder der Autorin Viola Alvares gelesen habe. Und die Autorin hat mich mit ihrer atemberaubenden Geschichte und die unglaubliche Reise in die Vergangenheit total begeistert.

Der Inhalt: Im Leben der jungen Ärztin Louisa gibt es große Lücken, daher ist sie auch oft ruhe- und rastlos. Eine außergewöhnliche Erbschaft zwingt sie, sich mit der Vergangenheit auseinander zu setzen. Ihre Mutter hat Louisa kaum gekannt, sie wurde von ihrer Großmutter aufgezogen. Auch der Vater ist ein großer Unbekannter. Und dann erbt sie ein Haus von einem Mann, dem sie noch nie begegnet ist. Louisa will endlich all den Fragen auf den Grund gehen und besucht ihre einzige noch lebende Verwandte. Es ist die Schwester ihrer Großmutter Henni, die in einem Pflegeheim ihren Lebensabend verbringt. Und bei diesem Besuch beginnt Hilde zögerlich von der Vergangenheit zu erzählen, der wahren Geschichte ihrer Famillie und all den traurigen Schicksalsschlägen, die dieser Familie widerfahren sind. Und diesen neuen Erkenntnisse bedeuten eine große Herausforderung für Louisa. Will sie sich der Vergangenheit stellen .....

Ein Wahnsinnsbuch! Eine unglaubliche Autorin, die mich mit ihrem Schreibstil von der ersten bis zur letzten Seite total begeistert hat. Ich habe jetzt noch ein Gänsehautfeeling, wenn ich die Geschichte in meinem Kopfkino Revue passieren lasse. Auch die Charaktere hat die Autorin so treffend beschrieben, ich sehe jeden einzelnen vor mir. Wir lernen Louisa kennen, eine aufstrebende Ärztin, die versucht alles unter einen Hut zu bringen, und zwar Beruf, Familie und ihre Ehe. Um die ist es leider nicht besonders gut bestellt. Auch hat sie wage Erinnerungen an ihre Großmutter. Da kommt ihr die Reise zu Tante Hilde gerade Recht. Louisa will Abstand gewinnen und ihr Leben überdenken. Doch als Tante Hilde zu erzählen beginnt, tun sich Abgründe auf. Wie viel Leid kann ein Mensch ertragen? Hilde erzählt über ihre Kindheit, die nicht besonders glücklich war, ihre große Liebe und über den Krieg, der die Menschen verändert hat. Das Ganze ist einfach unglaublich. Wir erfahren viel über die längst vergangene Geschichte, die man einfach nicht vergessen kann und die viele Menschen geprägt hat. Und man merkt, wie Louisa eine Veränderung durchmacht. Plötzlich scheint es Dinge in ihrem Leben zu geben, die einfach viel Wichtiger sind, als nur beruflicher Erfolg. Mich hat diese Reise in die Vergangenheit wirklich tief berührt und ich hatte ab und an Tränen in den Augen. Ein unglaubliches Buch, das mich von Anfang an mitgerissen hat. Solche eine berührende Geschichte muss man wirklich gelesen haben. Ich bin beeindruckt.

Auch das Cover finde ich klasse, es verbreitet eine ganz besondere Stimmung. Für mich ist diese Lektüre eine Lesevernügen der Extraklasse, das ich nur bestens empfehlen kann. Selbstverständlich vergebe ich für diese Traumlektüre gerne 5 Sterne.

mehr zeigen ...

Würde ich auch noch einmal lesen
»Was liest Du?«-Rezension von Hannelore Bayer, am 22.07.2018

Louisa, eine gute Ärztin, Mutter und Ehefrau, hat ein Haus geerbt von einem Mann, dem sie noch nie begegnet ist. Sie hat noch viele Fragen bezüglich ihrer Vergangenheit. Ihre geliebte Großmutter Henni zog sie groß, ihre eigene Mutter bekam sie kaum zu Gesicht. Von ihrem Vater war nie die Rede. So entscheidet sie sich die letzte noch lebende Schwester von Henni, ihre Großtante Hilde endlich wieder mal zu besuchen und hoffte auf diese Art vielleicht ein wenig Licht in die Vergangenheit zu bringen. Da sie und Mark momentan etwas Schwierigkeiten hatten, war sie ganz froh, mal von zu Hause weg zu sein.
Hilde, erklärt sich bereit,die Familiengeschichte der Schellacks zu erzählen und führt sie gleichmal zurück in das Jahr 1920, wo die drei total verschiedenen Schwestern Hilde, Hanni und Henni/Heini in einem sehr konservativen Elternhaus leben. Leider ist Jupp der Vater ein hemmungsloser Trinker, der wenn er trocken ist, was er zweimal geschafft hat ein total guter Vater vor allem für Heini, die Tochter, die ein Sohn sein sollte, war. Wir erleben die Schellack Schwestern zum ersten Mal verliebt, in den Wirren des Krieges. Hilde, die Gescheiteste, muß immer das Finanzielle richten, Hanni, die eifert ihrem spät geborenen Bruder Werner nach. Henni, eigentlich Henriette wurde früh von Minna Vaupel gefördert. Eine total gut recherchierte, mit originellen Charakteren und Dialekt besetzte Familiensaga, die ich gerne gelesen habe. Es gibt ja viele Fragen, bei denen ich unbedingt die Antwort wissen wollte.
Verliebt sich Hilde noch einmal, warum hing die Mutter so an Werner, dem Spätgeborenen, wer war Caspar Finz und warum ist Henni in ihren letzten Tagen bei ihm und ganz wichtig, ich wollte Louisas Mutter und ihren Vater kennenlernen. Hat Louisa endlich Zufriedenheit gefunden und was macht sie daraus?
Ein lesenswertes Buch, liebevoll, mit viel Einfühlungsvermögen für die einzelnen Charaktere geschrieben.

mehr zeigen ...

Wer bist du ohne deine Vergangenheit? "Das Flüstern des Glücks", ein aufwühlendes Familien-Epos von Viola Alvarez jetzt als eBook bei dotbooks. Lange hat Louisa sich damit abgefunden, dass es in ihrer Vergangenheit Lücken gibt, vieles, über das sie nichts weiß. Doch ein unerwartetes Erbe zwingt die junge Ärztin nun dazu, sich endlich damit auseinanderzusetzen: Wer ihr Vater war, hat sie nie erfahren und auch ihre Mutter kannte sie kaum - und dann gibt es noch dieses Haus, das sie von einem Mann geerbt hat, dem sie noch nie begegnet ist. Um all diesen Fragen auf den Grund zu gehen, besucht Louisa die einzige noch lebende Schwester ihrer geliebten Großmutter Henni. Zögerlich beginnt die alte Frau zu erzählen, und so entfaltet sich vor Louisa endlich die wahre Geschichte ihrer Familie, eine Geschichte voller Zwist, Gefahren, verborgener Leidenschaften und Schicksalsschlägen - und Louisa muss entscheiden, was ihre Vergangenheit für ihre Zukunft bedeutet ... Jetzt als eBook kaufen und genießen: Mehr als ein Rest von Liebe, "Das Flüstern des Glücks" von der Autorin des Bestsellers "Ein Tag, ein Jahr, ein Leben" Viola Alvarez. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.

Viola Alvarez, geboren 1971 in Lemgo, ist eine deutsche Schriftstellerin, Referentin und Keynote-Speakerin. Nach dem Studium der Germanistik, Geschichte und Skandinavistik in Freiburg arbeitete sie als Referentin in der Erwachsenenbildung und war Leiterin eines Theaters in Köln. Heute ist sie Inhaberin eines Instituts für Managemententwicklung und lebt im Rheinland. Die Autorin im Internet: www.viola-alvarez.de Von Viola Alvarez sind bei dotbooks die folgenden Romane erschienen: »Was uns am Ende bleibt« »Das Flüstern des Glücks« »Ein Tag, ein Jahr, ein Leben« »Die Zunftmeisterin«

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!