Der Fuchs (Buch)

Thriller

Frederick Forsyth

Übersetzung: Rainer Schmidt

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Ein junger Hacker manipuliert die Waffensysteme der Supermächte, er bringt die Welt aus dem Gleichgewicht - er darf nicht in falsche Hände geraten Die meisten Waffen tun, was man ihnen befiehlt. Die meisten Waffen... (weiter)

€ 20,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 15,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Frederick Forsyth
Übersetzung Rainer Schmidt
Edition Deutsche Erstausgabe
Seiten 320
EAN 9783570103852
Sprache deutsch
erschienen bei C. Bertelsmann
Erscheinungsdatum 31.10.2019
Ursprungstitel The Fox
Stichwörter The Fox
Der Schakal
Die Todesliste
SAS
Der Afghane
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø3 | 1 Meinung

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3 |  1 Bewertung

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Ein junger Hacker manipuliert die Waffensysteme der Supermächte, er bringt die Welt aus dem Gleichgewicht - er darf nicht in falsche Hände geraten Die meisten Waffen tun, was man ihnen befiehlt. Die meisten Waffen hat man unter Kontrolle. Aber was ist, wenn die gefährlichste Waffe der Welt keine intelligente Rakete oder ein Tarnkappen-U-Boot oder gar ein Computerprogramm ist? Was ist, wenn es ein Achtzehnjähriger ist, der die Sicherheitssysteme von Staaten knackt, der Verteidigungssysteme manipulieren kann, so dass sie sich gegen die Supermächte selbst richten? Und was würde man unternehmen, um seiner habhaft zu werden? Eines ist klar: Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, denn er darf nicht in die falschen Hände gelangen. Frederick Forsyth, der Großmeister des Spionage-Thrillers, trifft mit "Der Fuchs" den Nerv unserer Zeit.

Forsyth, Frederick Frederick Forsyth, geboren 1938 in Ashford/Kent, war mit 19 Jahren jüngster Pilot der Royal Air Force, arbeitete danach als Reporter und wurde Korrespondent der Agentur Reuters. Er berichtete u.a. aus der DDR. 1965 ging Forsyth als Reporter zur BBC. Mit "Der Schakal" gelang ihm als Romanautor der internationale Durchbruch. Bis heute wurden seine Titel weltweit mehr als 70 Millionen Mal verkauft. Zuletzt erschienen "Die Todesliste" und seine Autobiografie "Outsider". Er lebt in Buckinghamshire, England.