Der Sunday Lunch Club

Der Sunday Lunch Club (Taschenbuch)

Juliet Ashton

Übersetzung: Silke Jellinghaus

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Liebe zum DessertImmer wieder sonntags trifft sich Anna mit Familie und Freunden zum Essen. Meistens sind ihre drei Geschwister dabei, die geliebte Oma und sogar ihr Exmann. Es wird geredet, gelacht, gegessen. Manchmal wird... (weiter)

€ 10,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 4,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Juliet Ashton
Übersetzung Silke Jellinghaus
Seiten 410
EAN 9783499276224
Sprache deutsch
erschienen bei Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum 28.01.2020
Ursprungstitel The Sunday Lunch Club
Serien rororo Taschenbücher
Stichwörter London
Exmann
Kind
Glück
Familie
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø3.7 | 37 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.7 |  17 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.7 |  20 Bewertungen

5 Sterne
( 2 )
4 Sterne
( 8 )
3 Sterne
( 5 )
2 Sterne
1 Stern

Familiengeheimnisse inklusive...
»Was liest Du?«-Rezension von sunrise, am 10.03.2020

Die Geschichte spielt faktisch immer nun an einem Sonntag zur Lunchtime. Immer wieder sonntags trifft sich die 40-jährige Anna mit ihrer bunten Familie zum Essen. Stets dabei sind ihre drei Geschwister, die geliebte Oma – und ihr Exmann. Manchmal wird Wichtiges verschwiegen, manchmal werden die falschen Worte benutzt, aber am Ende freuen sich alle auf den Nachtisch. An diesem Sonntag lässt Dauersingle Anna jedoch die Bombe platzen: Sie ist schwanger. Der Vater: ein One-Night-Stand. Auch wenn die Familie hinter ihr steht – mit einem eigenen Kind hat auch Anna nicht mehr gerechnet. Und erst recht nicht damit, sich schon beim nächsten Sunday Lunch neu zu verlieben. Nach und nach werden alle Familienmitglieder vorgestellt. Man merkt schnell, dass jeder irgend etwas vor den anderen zu verheimlichen hat. Und genau das ist mein Problem gewesen, es war zu viel drumherum und somit bekam die Story keine wirkliche Tiefe. Der Schreibstil ist flott und das Buch liest sich in einem Rutsch durch, aber letztlich werden die verschiedenen Angelegenheiten nur oberflächlich betrachtet. Vielleicht ja auch nur um in Folgebänden dann näher beleuchtet zu werden? Wir werden sehen/lesen. Von mir gibt es zwar eine Leseempfehlung un 3,5 von 5 Sterne.

mehr zeigen ...

Eine schöne Sonntagslektüre!
»Was liest Du?«-Rezension von LisasZeilenliebe, am 01.03.2020

Die Geschwister der Familie Piper treffen sich sonntags, in unregelmäßigen Abeständen zusammen mit ihrer Großmutter Dinkie und Freunden zum Sunday Lunch Club. Wer den Sunday Lunch Club organisiert, wird spontan entschieden, aber was immer dabei ist: eine ordentliche Portion Humor, manchmal etwas Streit und ein Haufen Geheimnisse, die von Lunch Club - Treffen zu Lunch Club - Treffen ans Tageslicht geraten.

In dieser Familie ist eigentlich jeder Typ vertreten, den es geben könnte, was das Buch zu etwas ganz Besonderem macht. Es werden meiner Meinung nach viele verschiedene "Probleme" und Themen angesprochen, zum Beispiel gleich zu Beginn, wo Anna erfährt, dass sie schwanger ist. Problem dabei: sie ist single, hatte bloß einen One-Night-Stand, hat irgendwie noch immer Gefühle für ihren Ex-Mann (der auch am Sunday Lunch Club teilnimmt) und lernt plötzlich beim Club - Treffen einen sehr attraktiven Mann kennen. Man merkt also, dass es in dieser Geschichte turbulent zugeht. 

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und ich finde den Schreibstil der Autorin sehr angenehm. Durch den Allwissenden-Erzähler bekommen wir viele verschiedene Eindrücke über die Geheimnisse und Probleme der anderen Charaktere. 

Dieses Buch eignet sich hervorragend für einen gemütlichen Sonntagnachmittag mit einer leckeren Tasse Tee! :-)

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Liebe zum DessertImmer wieder sonntags trifft sich Anna mit Familie und Freunden zum Essen. Meistens sind ihre drei Geschwister dabei, die geliebte Oma und sogar ihr Exmann. Es wird geredet, gelacht, gegessen. Manchmal wird Wichtiges verschwiegen, manchmal fallen die falschen Worte, aber am Ende freuen sich alle auf den Nachtisch. An einem dieser Sonntage lässt Dauersingle Anna jedoch die Bombe platzen: Sie ist schwanger. Der Vater: ein One-Night-Stand. Auch wenn die Familie hinter ihr steht - mit einem eigenen Kind hat Anna nicht mehr gerechnet. Und erst recht nicht damit, sich schon beim nächsten Sunday Lunch neu zu verlieben ... Der neue Roman von Spiegel-Bestsellerautorin Juliet Ashton - charmant, berührend, sehr unterhaltsam.

Ashton, Juliet Juliet Ashton stammt aus Irland und lebt heute mit ihrer Familie in London. Sie hat bereits zahlreiche Romane unter ihrem Klarnamen veröffentlicht. Jellinghaus, Silke Silke Jellinghaus, geboren 1975, ist Lektorin und Übersetzerin. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg.