Der Teufel kochte tunesisch

Der Teufel kochte tunesisch (Taschenbuch)

Roman nach einer wahren Begebenheit

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Die Entscheidung, in Tunesien leben zu wollen, war für den Aussteiger Mike gedanklich kein großes Abenteuer. Er hatte sich auf diese Möglichkeit vorbereitet und konnte erst sehr spät heraus finden, dass es... (weiter)

€ 14,90 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 6,99
  • sofort lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Michael Dunkel
Edition 3. Aufl.
Seiten 174
EAN 9783939478027
Sprache deutsch
erschienen bei Kern
Erscheinungsdatum 10.01.2007
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø0 | Keine Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Die Entscheidung, in Tunesien leben zu wollen, war für den Aussteiger Mike gedanklich kein großes Abenteuer. Er hatte sich auf diese Möglichkeit vorbereitet und konnte erst sehr spät heraus finden, dass es ein riesiger Unterschied war, in einem moslemischen Land Urlaub zu verbringen oder, wie er, eine zweite Heimat in ihm zu suchen. Immer tiefer wurde er in nicht durchschaubare Aktivitäten eines Glaubensfanatiker hineingezogen, der ihn mit versuchter Magie, Manipulationen durch Vergiftungen und einer Mafia ähnlichen Verbindung zu einer geheimen Organisation fast ums Leben gebracht hätte - wären Mike nicht im letzten Augenblick ein beherzter Tunesier und eine mutige Reiseleiterin zur Hilfe gekommen.

Schriftsteller und Lyriker Schon in seiner frühesten Kindheit erkannte der gelernte Kaufmann, dass er eine besondere Liebe zum Schreiben hatte. So schrieb er seine Emotionen und Gedanken in Gedichten nieder, die seine persönliche Umwelt erfreuten und zum Nachdenken brachten. Eine traumatische Begebenheit in Tunesien veranlasste ihn, seine Erlebnisse in diesem orientalischen Land niederzuschreiben. Es entstand sein erster Roman "Der Teufel kochte tunesisch". Mit diesem Werk gelang es ihm, anderen Menschen eine Warnung zu geben, nicht allzu leichgläubig geschäftliche Aktivitäten im Ausland einzugehen. In diesem spannenden Roman zeigt er aber auch deutlich auf, was durch uralte Islamische Rituale auch heute noch praktiziert wird und wie es schnell zur lebensbedrohenden Gefahr für Unwissende werden kann. In seinem zweiten Roman "Die Reise zum Blau" beschreibt Michael Dunkel mit viel Witz und Ironie den für viele Aussenstehende undurchsichtigen Hintergrund des weltweit bekannten Timesharing. Beide Romane basieren auf seine selbst gemachten Erfahrungen in Tunesien und auf Gran Canaria und sind in unserer Produktübersicht erhältlich. Sein nun erster Lyrikband "Die zwei Gesichter des Mondes" beinhaltet schön zu lesende Gedichte aus dem Leben. Auch hier spürt man die Emotionen des Autors sehr deutlich und kann sich leicht in seine Welt versetzen, die ein Lächeln auf die Lippen zaubern kann, aber dem einen oder anderem Leser auch ein paar Tränen hervorlockt. Der "Teufel kochte tunesisch" ist nun ab sofort in einer neu überarbeiteten Auflage ebenfalls in unserem Verlag erhältlich. Mehr über den Autor finden sie auf www.Autorenprofile.de