Der Welten-Express 1 (Buch)

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Eine atemlose Reise, angetrieben von Kohle, Dampf ... und Magie! Willkommen im WELTEN-EXPRESS! BAND 1: Nacht für Nacht sitzt die schüchterne Flinn Nachtigall am stillgelegten Bahnhof von Weidenborstel, dem Ort, wo... (weiter)

€ 14,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Anca Sturm
Seiten 384
EAN 9783551654113
Sprache deutsch
erschienen bei Carlsen Verlag GmbH
Erscheinungsdatum 09.2018
Stichwörter Schule
Internat
Internatsgeschichten
Kinderbuch
Mädchen Jungen
Altersfreigabe ab 10 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.1 | 94 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.1 |  47 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.1 |  47 Bewertungen

5 Sterne
( 15 )
4 Sterne
( 17 )
3 Sterne
( 8 )
2 Sterne
1 Stern

Polarexpress meets Hogwarts ! Ein toller Reihenauftakt !
»Was liest Du?«-Rezension von Ina Vainohullu, am 07.02.2019

Ursprünglich wollte ich DER WELTENEXPRESS eigentlich gar nicht lesen. Zwar sprang mir das Buch in der Vorschau 2018 aufgrund des wirklich schönen Covers ins Auge, aber es fiel nicht in die empfohlene Altersgruppe zu der ich sonst so greife.

Umso besser also, das mir der Verlag im vergangenen August Überraschungspost inklusive einer persönlichen Empfehlung zukommen ließ. Das Bloggerteam hat mir das Buch so schmackhaft gemacht, das ich ihm eine Chance geben wollte.

Der Klappentext klang interessant und löste direkt den Gedanken: POLAREXPRESS MEETS HOGWARTS bei mir aus. Beides liebe ich sehr, weswegen ich noch gespannter auf die Geschichte von Flinn war.

Und tatsächlich wurde ich in Bezug auf das "Magische" das ja bei beidem vorhanden ist, nicht enttäuscht. Anca Sturm hat ein ganz wundervolles und faszinierendes Setting geschaffen. Der Weltenexpress erschien mir wie ein fantastischer Ort voller Leben. Immer wieder gibt es beim Lesen kleine, feine Dinge zu beobachten, das hat mir unglaublich gut gefallen.

Auch die Protagonisten schloss ich schnell ins Herz, wobei ich sagen muss, das mir Flinn als Hauptprotagonistin fast ein wenig zu fad erschien. Vielleicht war das von der Autorin aber auch so gewollt, denn Flinn ist eher ein unscheinbares Kind, das auch von ihrer Familie nicht wirklich wahrgenommen wird. Als ihr Bruder Jonte vor zwei Jahren verschwand, da wurde es für sie nur noch schlimmer, denn die Mutter versank in ihrer Trostlosigkeit und ich hatte bei Flinns Erzählung das stete Gefühl, das sie selbst im Lauf der Jahre immer blasser für ihre Umgebung wurde. Das tat mir unglaublich leid und umso mehr habe ich mich gefreut, als sie im Weltenexpress Freundschaften zu schließen.

Ich mochte die Geschichte wirklich sehr gerne, auch wenn es an der ein oder anderen Stelle vielleicht ein wenig holprig wurde und die Autorin, besonders die erwachsenen Figuren, hat zu nachlässig wirken lassen. Auch die eigentliche Grundidee könnte noch ein bisschen mehr ausgebaut und spannender werden. Man darf allerdings auch nicht außer Acht lassen, das es sich bei dem Buch sowohl um ein Kinderbuch, als auch um ein Debüt handelt. Kinder sehen Dinge oft mit ganz anderen Augen, als wir Erwachsenen, weniger engstirnig und streng. Anca Sturm hat einen wirklich tollen Auftakt geschaffen und ich bin sicher, das es ihr mit der Fortsetzung gelingen wird, noch ein bisschen ausführlicher und detaillierter in der Handlung und auch in Bezug auf die Figuren zu werden. Ich freue mich jedenfalls sehr darauf, Flinns Suche nach ihrem Bruder und auch nach sich selbst, weiter zu verfolgen.

mehr zeigen ...

Ein MUSS für Fans von Harry Potter
»Was liest Du?«-Rezension von Wuselwicht, am 28.01.2019

Eines der besten Bücher die ich letztes Jahr gelesen habe ist "Der Weltenexpress" von Anca Sturm.

Als Fan von Harry Potter hat mich der Klappentext und das Cover Neugierig gemacht:

Nacht für Nacht sitzt Flinn Nachtigall an einem stillgelegten Bahnhof: dem Ort, wo zwei Jahre zuvor ihr Bruder verschwand. Bis eines Abends ein Zug einfährt, gezogen von einer gewaltigen, rauchspuckenden Lokomotive. Und Flinn stürzt als blinde Passagierin in das Abenteuer ihres Lebens! Denn der Zug ist der Welten-Express, ein fahrendes Internat voller außergewöhnlicher Jugendlicher, angetrieben mit magischer Technologie.

Ein Ort, an dem Flinn Freunde findet – und Feinde. Ein Ort voller Geheimnisse. Doch das größte Geheimnis verbirgt sich in Flinn selbst

Die Hauptfigur der Geschichte ist Flinn Nachtigall, ein Mädchen welches aus schwierigen Familienverhältnissen stammt und die ihren verschwundenen Bruder sucht. Doch was hat das alles mit dem merkwürdigen Zug zu tun der auf einmal auf dem ansonsten verlassenen Bahnhof auftaucht?

Als Flinn ersteinmal an Bord ist nehmen die Dinge ihren Lauf und halten einige Überraschungen für Flinn bereit.

Im Vordergrund der Geschichte stehen Flinn, ihre Freunde und die Suche nach ihrem Bruder. Ich hätte mir gewünscht das etwas mehr auf den magischen Schulalltag im Weltenexpress eingegangen wird, denn das wollen wir verhinderten Zauberschüler doch alle, oder?

Der Weltenexpress verbirgt so viele Rafinessen die den Schülern aus aller Welt ein unkompliziertes miteinander gewährleistet, das es schön wäre im.zweiten Teil mehr über dieses fantastische Gefährt zu erfahren.

Ich habe mich für unterhalten gefühlt und bin mit Flinn und ihren skurrilen Freunden warm geworden und habe mit ihnen gefiert.

Wie die Spatzen von den Dächern pfeifen wird es einen zweiten Teil geben, welchen ich auf jeden Fall gerne auch lesen werde!

Wer weiß, eventuell wird auch noch das gebundene Buch den Weg in unser Haus finden, da Kind 1 es einfach schöner findet Papier statt Pixel in der Hand zu halten und ich dieses tolle Buch definitiv an meine Kinder weiterempfehlen werde!

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Eine atemlose Reise, angetrieben von Kohle, Dampf ... und Magie! Willkommen im WELTEN-EXPRESS! BAND 1: Nacht für Nacht sitzt die schüchterne Flinn Nachtigall am stillgelegten Bahnhof von Weidenborstel, dem Ort, wo zwei Jahre zuvor ihr Bruder verschwand. Bis eines Abends ein Zug herbeirollt, mit einer gewaltigen, rauchspuckenden Lokomotive. Und Flinn ... ... stürzt als blinde Passagierin in das Abenteuer ihres Lebens! Denn der Zug ist der Welten-Express, ein fahrendes Internat voller außergewöhnlicher Kinder, angetrieben mit magischer Technologie. Ein Ort, in dem Flinn Freunde findet - und Feinde. Denn der Welten-Express birgt mehr Geheimnisse, als sie sich je hätte träumen lassen ... Die Reise beginnt: Der erste Band einer fantastisch-zauberhaften Trilogie über Freundschaft, Liebe und Abenteuer mit jeder Menge Spannung und Magie für Mädchen und Jungen ab 11 Jahren Für Fans von "Harry Potter" und "Der Goldene Kompass"

Sturm, Anca Anca Sturm, geboren 1991 in der Lutherstadt Eisleben, schreibt seit ihrem elften Lebensjahr. Nach dem Abitur und einer Ausbildung als Buchhändlerin entschied sie sich, ihr Leben dem Schreiben zu widmen. Heute lebt sie in der Nähe von Berlin und verreist am liebsten per Bahn. Der "Welten-Express" ist ihr Romandebüt. Schlick, Bente Bente Schlick wuchs in einer kleinen Stadt in Schleswig-Holstein auf und zeichnet seit ihrer Kindheit. Nach dem Abschluss ihres Studiums in Illustrationsdesign machte sie sich bereits mit Anfang Zwanzig selbständig. Sie lebt und arbeitet seither als freiberufliche Illustratorin in ihrer Wahlheimat Hamburg. Ihre Kunden sind große nationale sowie internationale Verlage und Agenturen.