Der fabelhafte Geschenkeladen (Taschenbuch)

Roman

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Eine Straße zum Verlieben - in der Valerie Lane werden Herzen erobert und Träume wahr ... Orchid liebt ihren kleinen Geschenkeladen, mit dem sie sich ihren Lebenstraum erfüllt hat. In Orchid's Gift Shop gibt es... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 8,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Manuela Inusa
Seiten 348
EAN 9783734106828
Sprache deutsch
erschienen bei Blanvalet Taschenbuchverl
Erscheinungsdatum 18.02.2019
Stichwörter Feel-Good-Roman
Liebesgeschichte
Freundinnen
Geschenke
Die kleine Bäckerei am Strandweg
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.2 | 10 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.3 |  5 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.2 |  5 Bewertungen

5 Sterne
( 2 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Die fabelhafte Orchid
»Was liest Du?«-Rezension von Leapunch, am 19.03.2019

Irgendwie habe ich mich besonders auf diesen Teil gefreut, entweder liegt es daran das sie von Anfang an irgendwie immer im "Rampenlicht" steht oder an der interessanten Konstellation ihrer Liebe. Denn in den letzten Teilen wurde immer deutlicher und besonders im letzten Band, dass Orchid's Gefühle oftmals genau das Gegenteil sind als das was sie versucht vorzugeben. Dabei macht sie das auf eine Art und Weise, bei der einem schnell klar wird sie hat etwas zu verbergen. Eigentlich ist sie auch gar nicht mehr so  glücklich mit Patrick aber sie hat immer versucht das zu überspielen. Dann kommt jedoch einiges ans Licht und die ganze Geschichte entwickelt sich in eine neue Richtung.

Natürlich war es auch etwas vorhersehbar was genau passieren würde, das hat mich aber überhaupt nicht gestört, ich liebe die Charaktere und die Valerie Lane und freue mich auf jeden neuen Besuch dort. Was mich aber sehr gewundert hat war die Tatsache, dass einfach der Laden nicht so im Vordergrund stand wie eben in den anderen Teilen. Es ging hauptsächlich um Orchid's Liebesleben und da es da auch etwas durcheinander ist kommt der Laden dann doch etwas kurz.

Trotzdem darf man als Leser auch einen Blick auf die tollen Geschenke werfen, die Orchideen in ihrem Laden verkauft. Natürlich wissen wir auch schon einiges über sie aus den letzten Bänden und ich finde ihre Entwicklung wirklich sehr gut. Man lernt sie auch nochmal neu kennen und vor allem von einer anderen Seite das hat mir gut gefallen. 

Das Buch ist dann auch schon wieder so schnell vorbei, dass ich es traurig finde die Valerie Lane wieder zu verlassen. Aber es kommt ja Gott sei dank noch ein weiterer Teil!

Fazit:

Die Autorin schafft es immer wieder mich in diese niedliche Straße zu locken und ganz abzuschalten. Ich verschlinge jeden einzelnen Teil und freue mich jetzt schon riesig auf den nächsten Teil auch wenn es so langsam auf das Ende der Reihe zu geht. Die Bücher sind so wunderbar für zwischendurch wenn man einfach mal etwas Harmonie tanken möchte und dabei ganz liebenswertere Frauen treffen möchte!

mehr zeigen ...

Unterhaltsamer Teil der Valerie Lane Reihe
»Was liest Du?«-Rezension von Fanti2412, am 07.03.2019

Bereits zum fünften Mal sind wir zu Gast in der Valerie Lane. In dieser kleinen romantischen Einkaufsstraße in Oxford hat vor über 100 Jahren Valerie Bonham, nach der die Straße benannt wurde, einen Gemischtwarenladen betrieben und war auch die gute Seele des Viertels.
Nach ihrem Vorbild führen dort heutzutage fünf Freundinnen ihre kleinen Geschäfte. Nach Laurie’s Teacorner, Keira’s Chocolates, Ruby’s Antiques und Susans Wool Paradiese lernen wir in diesem Teil Orchid und ihren Gift Shop näher kennen.
Orchid lebt mit ihrem Freund Patrick zusammen und hat sich mit ihrem kleinen Geschenkeladen einen Traum erfüllt. Sie stellt selbst Kerzen her und verkauft auch sonst viele schöne Dinge, wie Düfte, Kissen usw.
Orchid hat ein gutes Herz und immer ein offenes Ohr für andere. Nur bei ihrem Freund Patrick hat sie das Gefühl, dass er sich ihr nicht öffnet und etwas vor ihr verbirgt. Sie versucht ihn öfter darauf anzusprechen aber Patrick macht immer dicht und schweigt.
Bald kann Orchid das nicht mehr ertragen und sie setzt ihm die Pistole auf die Brust. Doch durch das was sie dann erfährt, ist plötzlich alles anders und da ist auch noch Tobin aus dem Blumenladen, der ihr andauernd im Kopf herumspukt.

Es war schön, wieder in die Valerie Lane zurück zu kehren und die netten Ladenbesitzerinnen und die Stammkunden wieder zu erleben.
Die Autorin lässt ihre Leser auch wissen, wie es den anderen in der Zwischenzeit ergangen ist und welche Neuigkeiten es in deren Leben so gibt. Aber im Mittelpunkt steht diesmal Orchid.
Ich muss sagen, ich konnte Orchid gut verstehen, dass sie mit ihrem schweigsamen Freund so nicht mehr zurecht kam. Mich hätte es auch sehr gestört, ständig das Gefühl zu haben, dass der Partner etwas verbirgt. Auch versucht Patrick es Orchid immer Recht zu machen und entwickelt nie mal eigene Ideen. Das würde mich auch nerven.
Als Patrick dann endlich auspackt und Orchid alles über seine Vergangenheit erzählt und auch sein Geheimnis lüftet, war ich ziemlich überrascht. Aber ich fand die Story ein bisschen zu dick aufgetragen und vielleicht etwas überzogen, auch wenn es so etwas in der Realität wohl tatsächlich gibt.
Dass Orchid mit dieser Lebenslüge nicht leben konnte, war für mich auch ein Stück weit verständlich.
Wie schnell sie sich dann allerdings Tobin zuwendet, war für mich wiederrum unverständlich.
Wenn eine langjährige Beziehung zerbricht, wäre ich nicht sofort bereit, eine neue zu beginnen, auch wenn das Kribbeln sehr groß ist.

Allerdings sind das auch meine einzigen Kritikpunkte. Denn dann ändert sich die Geschichte und auch Orchid verändert sich und trifft eine Entscheidung, die ihr Leben noch mal auf den Kopf stellt.
Dann war es wieder der gewohnt romantische und auch fesselnde Stil, der mir in allen bisherigen Büchern der Reihe so gut gefallen hat.
Das Gefühl, nach längerer Zeit wieder zu alten Bekannten zurück zu kehren, stellte sich wieder ein und ich habe mich in der Valerie Lane im Kreis der Freundinnen wohl gefühlt.
Der angenehme, lebendige Schreibstil hat mich schnell durch die Geschichte fliegen lassen und viel zu schnell war der Besuch in der Valerie Lane beendet. Aber im 6. und wohl letzten Teil dürfen wir alle noch mal in die schöne, romantische Einkaufsstraße und zu den Menschen mit den großen Herzen zurückkehren!


Fazit: 4 von 5 Sternen


Leseprobe

 

© Fanti2412

 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Eine Straße zum Verlieben - in der Valerie Lane werden Herzen erobert und Träume wahr ... Orchid liebt ihren kleinen Geschenkeladen, mit dem sie sich ihren Lebenstraum erfüllt hat. In Orchid's Gift Shop gibt es alles, was das Herz begehrt, wie wunderbare Düfte, Badeperlen und selbstgemachte Kerzen. Doch das größte Geschenk, das Orchid anderen gibt, ist ihre Zeit. Immer gut gelaunt hat sie stets ein offenes Ohr für jedermann. Nur ein Mensch vertraut sich ihr nicht an, und das ist ausgerechnet Orchids Freund Patrick. Schon länger scheint es in der Beziehung zu kriseln, doch selbst ihre besten Freundinnen wissen keinen Rat. Und als Orchid endlich beschließt, Patrick vor die Wahl zu stellen, erfährt sie etwas, das sie nie für möglich gehalten hätte ...

Inusa, Manuela Manuela Inusa wurde 1981 in Hamburg geboren und wollte schon als Kind Autorin werden. Kurz vor ihrem dreißigsten Geburtstag sagte die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin sich: »Jetzt oder nie«! Nach einigen Erfolgen im Selfpublishing erscheinen ihre aktuellen Romane bei Blanvalet und verzaubern ihre Leser. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in einem idyllischen Haus auf dem Land. In ihrer Freizeit liest sie am liebsten Thriller und reist gerne, vorzugsweise nach England und in die USA. Sie hat eine Vorliebe für englische Popmusik, Crime-Serien, Duftkerzen und Tee.