Der letzte erste Kuss (Taschenbuch)

Roman

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Das größte Risiko, das beste Freunde eingehen können ... Elle und Luke sind beste Freunde - und das ist auch gut so. Zu oft sind sie in der Vergangenheit verletzt worden, als dass sie noch an die große... (weiter)

€ 10,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 8,99
  • sofort lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Bianca Iosivoni
Edition 5. Aufl. 2017
Seiten 512
EAN 9783736304147
Sprache deutsch
erschienen bei LYX
Erscheinungsdatum 26.10.2017
Serien Firsts-Reihe
Stichwörter 20. - 21. Jahrhundert
USA
Liebesroman (modern)
Liebe / Beziehung
Liebe
Altersfreigabe ab 16 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.6 | 79 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.6 |  40 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.6 |  39 Bewertungen

5 Sterne
( 20 )
4 Sterne
( 5 )
3 Sterne
( 2 )
2 Sterne
1 Stern

Starker zweiter Band dieser Reihe!
»Was liest Du?«-Rezension von Romantische Seiten, am 29.09.2019

Elle Winthrops (20) und Luke McAdams (21) sind die besten Freunde und bewegen sich im gleichen Freundeskreis. Alles ändert sich, als es zu einem Kuss zwischen ihnen kommt. Dabei wollten die beiden Probleme vermeiden und haben schon zu beginn ihrer Freundschaft Regeln aufgestellt. Nach dem Kuss ist es unmöglich, das Knistern zwischen ihnen zu ignorieren. Dabei bräuchten sie sich gerade jetzt ihren besten Freund am nötigsten …

Elle, die eigentlich Gabrielle heißt, studiert Journalismus und kommt aus einer reichen, einflussreichen Familie. Sie hat ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Familie, besonders zwischen Elle und ihrer Mutter kriselt es gewaltig. Elle ist hübsch, clever und bei allen beliebt. Luke, Lucas, ist ein grandioser Sportler. Das College kann er sich nur leisten, weil er ein Sportstipendium erhalten hat. Luke kommt sehr gut bei den Frauen an und ist ein richtiger Playboy und Casanova. Luke liebt es zu feiern und ist das Herz jeder Party. Luke hat mir mit seiner Art insgesamt sehr gut gefallen. Meiner Meinung nach harmonieren die beiden Protagonisten perfekt miteinander. Beide sind schlagfertig und besitzen den selben Humor. Wenn es einem von beiden nicht gutgeht, ist der andere sofort zur Stelle. Man merkt sehr schnell, das die beiden einfach zusammen gehören. Gefreut habe ich mich auch auf ein Wiedersehen mit den anderen Protagonisten aus dem ersten Buch.

Bianca Iosivoni hat, meiner Meinung nach, einen tollen 2. Teil dieser Reihe geschrieben. Ihr Schreibstiel ist angenehm zu lesen und es gab für mich keine Längen, aber auch der Humor kommt beim lesen nicht zu kurz. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Elle und Luke erzählt. Ich mag es, wenn man beide Ansichten der Protagonisten lesen kann und man somit einen Einblick in beide Gedankenwelten erhält. Ich denke man kann das Buch auch als stand-a-lone lesen, aber ich würde jedem empfehlen, die Reihe in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Denn ich glaube nur so entwickelt sich das richtige Lesevergnügen für diese Reihe, die nicht nur von den Hauptdarstellern lebt, sondern auch von den fantastischen Nebendarstellern.

mehr zeigen ...

Absoluter Hammer!
»Was liest Du?«-Rezension von Julia-Maria, am 19.07.2019


"Der letzte erste Kuss" ist der zweite Band der Firsts-Reihe und wurde von Bianca Iosivoni im Jahr 2017 im LYX-Verlag veröffentlicht.
Elle und Luke sind beste Freunde - und das ist auch gut so. Zu oft sind sie in der Vergangenheit verletzt worden, als dass sie noch an die große Liebe glauben würden. Doch dann ändert ein leidenschaftlicher Kuss alles. Und auf einmal ist es unmöglich, das heftige Prickeln zwischen ihnen noch länger zu ignorieren. Dabei wissen Elle und Luke, wie viel für sie auf dem Spiel steht. Und sie wissen auch, dass sie ihre Freundschaft mehr denn je brauchen ...

Die Charaktere des Buches sind absolut sympathisch und handeln absolut authentisch. Die Identifikation mit dem Leser gelingt perfekt. Der Leser schließt die Charaktere von Anfang an ins Herz und es ist vorstellbar, mit den Charakteren im echten Leben befreundet zu sein.
Die Handlung ist angenehm und überzeugend. Auch ist sie weder langweilig noch zugedeckt mit vielen Ereignissen. Der Leser wird vom Roman mitgerissen und geht eine Bindung mit den Charakteren ein. Die Handlung unterstützt das Verhältnis zwischen Leser und Protagonisten.
Der Schreibstil ist lockerleicht und unterstützt die Handlung. Der Schreibstil leitet zuverlässig durch die Handlung, sodass die Seiten nur so dahinfliegen.

Der Gesamteindruck ist sehr gut und das Buch hat sehr viel Potential zu einem Lieblingsbuch!

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Das größte Risiko, das beste Freunde eingehen können ... Elle und Luke sind beste Freunde - und das ist auch gut so. Zu oft sind sie in der Vergangenheit verletzt worden, als dass sie noch an die große Liebe glauben würden. Doch dann ändert ein leidenschaftlicher Kuss alles. Und auf einmal ist es unmöglich, das heftige Prickeln zwischen ihnen noch länger zu ignorieren. Dabei wissen Elle und Luke, wie viel für sie auf dem Spiel steht. Und sie wissen auch, dass sie ihre Freundschaft mehr denn je brauchen ... "Frech, humorvoll, sexy!" Mona Kasten

Schon seit frühester Kindheit ist Bianca Iosivoni, geb. 1986, von Geschichten fasziniert. Mindestens ebenso lange begleiten diese Geschichten sie durch ihr Leben. Den Kopf voller Ideen begann sie als Teenager mit dem Schreiben und kann sich seither nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Weitere Informationen unter: www.bianca-iosivoni.de