Die Chroniken von Mirad

Die Chroniken von Mirad (eBook)

Band 3: Das Wasser von Silmao

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Magos ist besiegt. Doch auf Soodland, dem Königreich von Ergil und Twikus, lastet weiter ein eisiger Fluch. Um den tödlichen Bann zu brechen, muss Ergil endlich die Rätsel der Vergangenheit lösen. Ist seine Mutter Vania,... (weiter)

€ 6,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Ralf Isau
Edition 1
EAN 9783957511881
Sprache deutsch
erschienen bei hockebooks
Erstverkaufsdatum 18.05.2018
Stichwörter Schlüsselwörter Ralf Isau Bücher
Fantasy Jugendbuch
Romane für Jugendliche
die besten Fantasy Romane
Fantasy Bücher
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz no-drm
Dateigröße 1.79 MB
Veröffentlichungsjahr 2018
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø0 | Keine Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Magos ist besiegt. Doch auf Soodland, dem Königreich von Ergil und Twikus, lastet weiter ein eisiger Fluch. Um den tödlichen Bann zu brechen, muss Ergil endlich die Rätsel der Vergangenheit lösen. Ist seine Mutter Vania, der er sich so nah fühlt, womöglich noch am Leben? In der Zwischenwelt, einem Versteck im Faltenwurf Mirads, findet er ihren reglosen Körper. Vanias langsames Sterben ist die Ursache für die unnatürliche Kälte: Sobald ihr Herz stehen bleibt, wird Mirad in Dunkelheit versinken. Die einzige Rettung ist das »Wasser von Silmao«. Kann irgendjemand das im Kampf gegen Magos verbrauchte Lebenselixier erneut herstellen? Für Ergil beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und gegen mächtige Feinde. Während ein riesiges Heer gegen Soodland vorrückt, muss er über die Grenze seiner Welt hinausgehen, um das Wasser von Silmao zu finden. Band 3 der Mirad-Trilogie von Ralf Isau.

Mit dem Schreiben begann Ralf Isau 1988, seiner Tochter wollte er eine selbst verfasste Geschichte schenken. 1992 überreichte er Michael Ende anlässlich einer Lesung ein kleines, eigenhändig gebundenes Märchenbuch. Davon angetan, vermittelte der berühmte Kollege es dem Thienemann-Verlag (Stuttgart). Das Märchen »Der Drache Gertrud« wurde zu einem großen Erfolg, auch als Theaterstück. Seitdem hat Ralf Isau 40 Bücher, zahlreiche Fachartikel und diverse Essays veröffentlicht. Seine Werke wurden in15 Sprachen übersetzt und sind mit mehreren Preisen ausgezeichnet worden. »Das Museum der gestohlenen Erinnerungen« erhielt 1998 den »Buxtehuder Bullen« für »das beste erzählende Jugendbuch im deutschsprachigen Raum«. Allein in Japan haben seine Bücher innerhalb von 14 Monaten eine Auflage von 250 000 erreicht. Ralf Isau wurde 1956 in Berlin geboren. Im Westteil der bald geteilten Stadt verlebte er als Sohn eines Elektrikers und einer Pelznäherin eine »richtige Kindheit«, wie er es selbst nennt. Fantastische Erzählungen begeisterten ihn früh. Nach dem Abitur, das er 1975 als Zweitbester seines Jahrgangs ablegte, absolvierte er eine Ausbildung zum Informatiker und arbeitete anschließend als Software-Spezialist. Seit 1982 lebt er mit Frau und Tochter in der Nähe von Stuttgart. Inzwischen hat Ralf Isau seinen IT-Beruf an den Nagel gehängt. Heute setzt er sich neben seinem literarischen Schaffen in seiner Textagentur Phantagon für die Förderung der deutschen Sprachkultur ein.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!