Die Damen der Geschichte
€ 12,50 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland

Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4.7 | 8 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 5 |  4 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.5 |  4 Bewertungen

5 Sterne
( 3 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Fesselnd
»Was liest Du?«-Rezension von Grüne Ronja, am 13.05.2018

In diesem wunderschönen Buch geht es um Dark-Fantasy Geschichten mit historischem Hintergrund, vorrangig eben um die Damen der Geschichte. Neben Mary Shelley, der Königin von England Maria Stuart oder der der Kaiserin von Österreich Elisabeth von Österreich, lernt man auch etwas über Lucrezia Borgia, deren Familienname vielleicht eher bekannt ist, oder auch Malinche. Kurzum, es geht um sehr berühmte Frauen, die im Mittelpunkt ihrer Epoche stehen, und um Frauen, die eher im Hintergrund die Fäden gezogen haben. Trotzdem ist jede Geschichte spannend und aufregend, und manchmal auch etwas düster.

Besonders gefallen hat mir Des Todes kleiner Bruder von Tina Somogyi, in der es um Madame de Pompadour und ihre Schlafstörung geht. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Geschichte sehr spannend. Besonders die Mischung, wie die Hexe beschrieben wird, hat mir sehr gefallen, da sie einerseits als magische Hilfe, andererseits als Kind gesehen wird.

Auch Kalte Spiegel von Isabel Schwaak über Sisi, die Kaiserin von Österreicht, fand ich sehr spannend. Auf der einen Seite klagt die Kaiserin über die Vergänglichkeit der Schönheit, doch ist sie nicht bereit dafür jeden Preis zu zahlen. Zumindest macht sie den Eindruck.

Zum Schluss hat mich Die Engel der Krim von Markus Cremer sehr beeindruckt und mitgenommen. Von dem Autor von Archibald Leach eine so düstere und grausige Geschichte zu lesen, war eine Art Offenbarung.

Alles in allem ist diese Anthologie sehr unterhaltsam und abwechslungsreich. Es geht eben nicht nur um Vampire und Werwölfe, es geht auch um Dämonen und andere Wesen der Nacht. Die geschichtlichen Hintergründe fand ich dabei besonders spannend. Ich hoffe wirklich, dass da noch eine weitere Anthologie folgen wird.

mehr zeigen ...

Vielfalt trifft Eleganz
»Was liest Du?«-Rezension von Nicole, am 24.04.2015

Ich bin ja bekanntlich ein Coverkäufer und auf der Leipziger Buchmesse fiel mir direkt diese Schönheit ins Auge. Als ich es jetzt in den Händen hielt war es viel schöner. Den Buchschnitt zieren elegante Verzierungen, die auch auf so mancher Seite wieder auftauchen. Dadurch wird dieses Buch besonders liebevoll und elegant gestaltet. Ein echter Hingucker. 
Aber nun zum eigentlichen Inhalt. Der Aufbau dieser Anthologie gestaltet sich chronologisch nach Jahreszahlen. Beginn stellt hierbei das Jahr 1480 dar und endet im Jahr 1897. Auf die einzelnen Geschichten möchte ich jedoch hier nicht eingehen, denn die sollte jeder für sich selbst entdecken. Nur soviel sei gesagt, es ist sicher für jeden Dark-Fantasy-Fan etwas nach seinem Geschmack dabei. Unter anderem findet man von Mythen bis hin zu Werwölfen und Vampiren alles was das Herz begehrt. Manche Geschichten sind länger andere kürzer. Dieses bietet dem Leser immer die Möglichkeit mal zwischendurch eine schöne Geschichte zu genießen, etwa in der Mittagspause. Man begleitet die großen Damen der Geschichte unter anderem begegnet man Lukrezia Borgia, Maria Stuart, Amelia Earhart und viele andere. Es sind viele, wie ich finde, wunderbare Geschichten, die einen kurz aus der Realität entführen. Auch bieten diese 12 Geschichten dem Leser die Möglichkeit viele unterschiedliche Autoren kennenzulernen. Die eine oder andere Geschichte führte mich zu Autoren, die ich sicher nicht zum letzten Mal gelesen habe. 
Auch könnte ich mir dieses Buch als wunderbares Geschenk vorstellen, denn das wie bereits erwähnt elegante Design und die Vielfalt der Geschichten kann nur jeden beschenkten Bücherwurm glücklich stimmen. 
Ich war jedenfalls schlichtweg begeistert und glücklich über diese vielfältige Zusammenstellung. 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen