Die Duftapotheke (1). Ein Geheimnis liegt in der Luft

Die Duftapotheke (1). Ein Geheimnis liegt in der Luft (Buch)

Ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass 2018

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

In der alten Villa riecht es seltsam - nach tausend Dingen gleichzeitig. Es ist das erste, was Luzie an ihrem neuen Zuhause auffällt. Aber die Gerüche führen nirgendwohin und der Schlüssel, den Luzie unter... (weiter)

€ 12,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 10,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Anna Ruhe
Edition 4. Aufl.
Seiten 258
EAN 9783401603087
Sprache deutsch
erschienen bei Arena Verlag GmbH
Erscheinungsdatum 19.01.2018
Stichwörter Abenteuer
Apotheke
Duft
Duftmischung
Heldin Parfüm
Altersfreigabe ab 10 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.8 | 28 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.8 |  13 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.7 |  15 Bewertungen

5 Sterne
( 10 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Geheimnisvolle Düfte
»Was liest Du?«-Rezension von Kleine_Raupe, am 22.06.2019

Schon vor Monaten bekam ich mit, dass eine Buchhändlerin das Buch „Die Duftapotheke – Ein Geheimnis liegt in der Luft“ von Anna Ruhe empfahl, ich habe das jedoch nicht weiter beachtet. Jetzt wurde das Buch auch noch in meinem Lieblingsblog empfohlen und so sah ich es mir genauer an. Wie konnte mir dieses Buch bisher entgehen? Ich habe mich auf Anhieb in das Cover verliebt! Diese Zeichnung und diese Farben! Was für ein Hingucker! Die Geschichte ist nicht weniger toll:

Luzie muss mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder Benno aus Berlin wegziehen, in irgendein kleines Nest. Ihre Eltern haben die Villa Evie gekauft, ein altes, heruntergekommenes Haus. Hanne, die ehemalige Besitzerin des Hauses, lebt auch noch auf dem Grundstück. Dann gibt es noch den Gärtner Willem, der sich um das riesige Gewächshaus und die Pflanzen darin kümmert. Aber warum hütet Willem das Gewächshaus wie seinen Augapfel? Warum dürfen die Kinder es nicht betreten? Bald erfährt Luzie, dass es merkwürdige Gerüchte um die Villa Evie gibt. Zusammen mit ihrem Bruder und dem Nachbarsjungen Mats macht Luzie sich daran, dass Geheimnis des Hauses zu lüften. Die Kinder ahnen nicht, wie gefährlich ihre Entdeckungstour werden wird…

Der Schreibstil ist kindgerecht, die Geschichte spannend und was mir besonders gefallen hat: Die Familie spielt eine wichtige Rolle im Buch. Ich fand es schön, wie Luzie sich um ihren Bruder kümmert und auch die Beziehung zu den Eltern wird gut dargestellt. Kompliment auch an die Illustratorin Claudia Carls, neben dem Cover sind auch die Zeichnungen im Buch wunderbar gelungen.

Fazit: Ein großes Lesevergnügen für Jung und Alt, ich freue mich schon auf den 2. Band!

mehr zeigen ...

Einfach zauberhaft
»Was liest Du?«-Rezension von Lesemieze, am 26.12.2018

Die Duftapotheke ist eine wirklich schöne und zauberhafte Geschichte. Das Cover zieht einen schon magisch an und ist auch innen drin mit schönen Zeichnungen illustriert.Die Autorin hat eine wirklich tolle Abenteuergeschichte mit ganz besondern Elementen erschaffen. Spannend und witzig mit einem tollen Schreibstil ist man direkt von der ersten Seite magisch gefesselt.

Wer kann schon einen alten Haus und seinen Geheimnissen widerstehen und findet dabei noch Freunde.Die Charaktere sind alle toll und man möchte sich gar nicht von ihnen trennen.

Ein wirklich tolles Kinderbuch welches bestimmt auch das ein oder andere Erwachsenenherz höher schlagen lässt.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

In der alten Villa riecht es seltsam - nach tausend Dingen gleichzeitig. Es ist das erste, was Luzie an ihrem neuen Zuhause auffällt. Aber die Gerüche führen nirgendwohin und der Schlüssel, den Luzie unter einer Bodendiele findet, passt in kein Schloss. Gibt es in der Villa etwa ein verstecktes Zimmer? Gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder Benno und dem Nachbarsjungen Mats macht sich Luzie auf die Suche. Als sie in den verborgenen Teil der Villa vordringen, trauen die Kinder ihren Augen kaum: Auf deckenhohen Regalen reihen sich zahllose Duftflakons aneinander, in denen es nur so schillert und sprudelt! Doch in den Fläschchen schlummern nicht nur schöne Überraschungen, sondern auch jede Menge Gefahren. Vor allem ein Flakon wäre besser für immer verschlossen geblieben...

Anna Ruhe, geboren 1977, verdiente sich ihr Grafikdesignstudium als Fotoassistentin. Seitdem arbeitet sie als Corporate Designerin. Spannende Geschichten hatte sie schon immer im Kopf, mit dem Schreiben begann sie nach der Geburt ihrer zwei Kinder. Mit ihrer Familie lebt sie in Berlin. Foto © privat Claudia Carls erklärte in ihrer Kindheit abwechselnd, Schriftstellerin oder Künstlerin werden zu wollen, bis sich dieser Konflikt mit dem Beschluss, Buchillustration zu studieren, schließlich auflösen ließ. Nach dem Abitur setzte sie dieses Vorhaben an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, im Studiengang Illustration und Kommunikationsdesign, in die Tat um. Als Diplom-Designerin lebt und arbeitet sie in Hamburg und gestaltet Bilderbücher, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher und Plakate.