Die Ernte des Bösen (eBook)

Roman

Robert Galbraith

Übersetzung: Kristof Kurz

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Der neueste Fall für Cormoran Strike & Robin Ellacott – das cleverste Ermittlerduo der britischen Kriminalliteratur Nachdem Robin Ellacott ein mysteriöses Paket in Empfang genommen hat, muss sie zu ihrem Entsetzen... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Taschenbuch 9,99
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Robert Galbraith
Übersetzung Kristof Kurz
Seiten 672
EAN 9783641188580
Sprache deutsch
erschienen bei Blanvalet Verlag
Erstverkaufsdatum 26.02.2016
Stichwörter Cormoran Strike
Robin Ellacott
Krimiserie
Spiegel-Bestseller
London
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 3.41 MB
Veröffentlichungsjahr 2016
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø3.9 | 30 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.7 |  12 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.9 |  18 Bewertungen

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
( 4 )
3 Sterne
2 Sterne
( 1 )
1 Stern

wenig Nervenkribbeln
»Was liest Du?«-Rezension von Hortensia13, am 15.08.2018

Die Assistentin vom privaten Ermittler Cormoran Strike Robin Ellacott bekommt eines Tages ein Packet geliefert mit einem abgetrennten Frauenbein und einigen Zeilen eines Liedes. Sogleich kommen Strike vier Verdächtige aus seiner Vergangenheit in den Sinn. Getrieben durch seine Erinnerungen geht Strike mit Hilfe von Robin auf die Suche eines Serienmörders, däer beide an ihre Grenzen bringen wird.

Noch nie war ein Buch der Reihe rund um Cormoran Strike so persönlich. So wird seine Vergangenheit aufgearbeitet und auch Robins privates Leben steht mehr im Vordergrund. Das fand ich toll an dieser Geschichte. Als Kritikpunkt sehe ich das gleiche wie bei den zwei Vorgängern, die Autorin konnte sich nicht kürzer fassen und sie verliert sich in andauernden Beschattungen der Verdächtigen. So kommt es auch hier zu einer gewissen Länge bis es richtig zur Sache geht. Trotzdem habe ich mich, auch ohne viel Nervenspannung, gut unterhalten gefühlt.

mehr zeigen ...

Nicht ganz so gut wie Band 2
»Was liest Du?«-Rezension von jiskett, am 27.09.2016

"Die Ernte des Bösen" hat mir im Großen und Ganzen gut gefallen. Dadurch, dass es ein Fall ist, in den Cormoran und Robin persönlich involviert zu sein scheinen, ist die Geschichte natürlich spannender als ein gewöhnlicher Fall und es war interessant zu sehen, wie die beiden verschiedene Spuren verfolgt haben und auch, wie besorgt Strike um seine Partnerin war. Die vielen verschiedenen Ansätze, die aufgeworfen wurden, waren dabei alle mehr oder weniger interessant. Strike hat sich in seinem Leben viele Feinde gemacht und dadurch, dass er hier ein paar Männer verdächtigte, ihm das Bein geschickt zu haben, hat der Leser mehr über seine Vergangenheit erfahren, was immer interessant ist. Auch über Robin ist mehr ans Licht gekommen, aber hier weiß ich noch nicht, wie ich die Enthüllungen bewerten soll. Einerseits kommt es mir ziemlich klischeehaft vor, andererseits ist es bewundernswert, wie Robin mit allem umgeht und dass sie sich ins Leben "zurückgekämpft" hat.
Wie in den vorherigen Bänden gibt es auch in "Die Ernte des Bösen" einige Beziehungsdramen, aber diesmal hat das Hin und Her zwischen Robin und ihrem Verlobten mich wirklich genervt. Ich hatte gehofft, dass in diesem Buch endlich eine Entscheidung gefällt wird, aber das Ende ist leider sehr zweideutig, sodass ich wohl bis zum vierten Band warten muss um zu sehen, wie es hier weitergehen wird.

Die Ermittlungsarbeit war in diesem Band wieder sehr realistisch dargestellt. Strike und Robin sind nur langsam vorangekommen und es gab verschiedene Rückschläge, was mir gut gefallen hat, aber zwischenzeitlich wirkte es auf mich so, als habe sich die Autorin ein wenig verzettelt. Im Mittelteil hat sich alles ein wenig gezogen, was nicht weiter schlimm ist, aber zu einem kleinen Abzug in meiner Bewertung geführt hat. Am Ende wurde es dagegen noch einmal richtig spannend und die Auflösung hat mich voll und ganz überzeugt; sie war überraschend, aber glaubwürdig und stimmig.

Insgesamt würde ich "Die Ernte des Bösen" mit 3,5 Sternen beurteilen. Es ist ein guter, wenn auch teils sehr erschreckender und fast schon brutaler Krimi (gerade den Handlungsstrang um die Amputationen fand ich schlimm), aber in der Mitte gab es ein paar kleinere Längen und die Beziehungsdramen haben mich doch sehr gestört.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Der neueste Fall für Cormoran Strike & Robin Ellacott – das cleverste Ermittlerduo der britischen Kriminalliteratur

Nachdem Robin Ellacott ein mysteriöses Paket in Empfang genommen hat, muss sie zu ihrem Entsetzen feststellen, dass es ein abgetrenntes Frauenbein enthält. Ihr Chef, der private Ermittler Cormoran Strike, ist ebenfalls beunruhigt, jedoch kaum überrascht. Gleich vier Menschen aus seiner eigenen Vergangenheit fallen ihm ein, denen er eine solche Tat zutrauen würde – und Strike weiß, dass jeder von ihnen zu skrupelloser, unaussprechlicher Grausamkeit fähig ist.

Während die Polizei sich auf den einen Verdächtigen konzentriert, der für Strike immer weniger als Täter infrage kommt, nehmen er und Robin die Dinge selbst in die Hand und wagen sich vor in die düsteren und verstörenden Welten der drei anderen Männer. Doch als weitere erschreckende Vorfälle London erschüttern, gerät das Ermittlerduo selbst mehr und mehr in Bedrängnis …

Robert Galbraith ist das Pseudonym von J.K. Rowling, Autorin der Harry-Potter-Reihe und des Romans Ein plötzlicher Todesfall.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!