Die Lichtstein-Saga 1: Aquilas (eBook)

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Die Welt der Menschen ist nicht die einzige. Verborgen hinter mächtigen Grenzen existiert die Schattenwelt, das Reich der Dämonen. Ahnungslos wächst die junge Liv in der Menschenwelt auf. Doch sie ist weit mehr, als sie... (weiter)

€ 7,49 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Buch 19,90
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Nadine Erdmann
Edition 1
EAN 9783958343139
Sprache deutsch
erschienen bei Greenlight Press
Erstverkaufsdatum 27.09.2018
Stichwörter Science-Fiction
SciFi
Virtuelle Realität
Cyberspace
Action
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 1.75 MB
Veröffentlichungsjahr 2018
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.7 | 21 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.7 |  10 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.7 |  11 Bewertungen

5 Sterne
( 6 )
4 Sterne
( 3 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Ein Fantastischer Auftakt in neue Welten
»Was liest Du?«-Rezension von Luise8286, am 07.01.2019

"Ich weiß, dass es irgendwo dort draußen eine Seele gibt, in die ich mich verlieben werde, wenn wir uns treffen. Ob die dann in einem Mann oder in einer Frau steckt, ist mir egal. Wenn ich irgendwann mal lieben werde, weiß ich also noch nicht."
Zitat aus dem Buch Kapitel 13 Pos. 2091

Das Cover: 

Das Cover zog meinen Blick magisch an. Es ist so wunderschön gestaltet, mystisch, magisch und verführerisch. Die Titelschrift sticht gut hervor, was mir sofort ins Auge stach. Nachdem ich das Buch gelesen habe, fand ich das Cover noch viel passender und verstand das Symbol darauf.

Meine Meinung zum Buch: 

Aquilas ist der Auftakt der Lichtstein-Saga von Nadine Erdmann. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, so vertieft war ich in die Geschichte. Die Welt zog mich in sich hinein und ich wurde ein Teil davon. Die Gefühle der Emotionen von den Protagonisten übertrugen sich auf mich und ich versank in einem Gefühlschaos, das mich noch immer begleitet. (Den nächsten Satz habe ich ausgelassen, da er im Prinzip eine Wiederholung der vorherigen Dinge ist.) Am Ende des Buches wurde ich von einem Gefühl der Trauer überwältigt, weil mich die Geschehnisse tief bewegten und ich nicht war haben wollte, was dort passierte.

Mein Fazit:  

Schon lange hat mich kein Buch mehr derartig berührt wie dieses. Ich benötigte einige Zeit, bis ich mich soweit gesammelt hatte, dass ich eine Rezension schreiben konnte. So viele Gefühle erlebte ich in dieser Geschichte, dass mir die Emotionen und Geschehnisse im Gedächtnis blieben.
Ich bin gespannt, was die vier Auserwählten in den nächsten Bänden noch alles erleben werden und bewältigen müssen.
Es ist einer der schönsten Auftakte, die ich gelesen habe. 

Dieses Buch gehört zu meinen Highlights 2018!

 

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich von als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

mehr zeigen ...

Bin mehr als nur begeistert!
»Was liest Du?«-Rezension von Winniehex, am 26.12.2018

 

Die Welt der Menschen ist nicht die einzige. Verborgen hinter mächtigen Grenzen existiert die Schattenwelt, das Reich der Dämonen.
ahnungslos wächst die junge Liv in der Menschenwelt auf. Doch sie ist weit mehr, als sie ahnt. Als sie eines Tages die
Barriere zwischen den Welten durchschreitet, wird sie mit der Kraft des Engelslichts konfrontiert – und ihrer Bestimmung.
Die Zeit drängt, denn die Grenze zum Reich der Finsternis droht zu fallen.

Ich habe den ersten Teil von Cyber-World gelesen und war schon sehr beeindruckt. Danach durfte ich sogar zwei kleine Teaser zu dem Buch lesen und muss sagen…Hut ab.

Der Auftakt wird von Liv gemacht, Sie ist eine der letzten Cays, davon gibt es nur noch vier. Deswegen gibt es auch vier Bücher, denn jedes erzählt eine Geschichte dazu, eigentlich ist Liv ein ganz normales Mädchen, welches sozusagen über Nacht in einer anderen ihr unbekannten Welt erwacht und sich dort verschiedenen Aufgaben stellen muss. Sie muss mit ihren „Verbündeten“ Interria retten, wenn dies nicht gelingen sollte, dann ist auch ihre Welt in Gefahr.

Was mir hier besonders gefallen hat war, die Mischung zwischen Fantasy und auch alten Gegebenheiten. Finde sowas hat immer einen ganz besonderen Reiz und zeigt auch, dass der Autor sich mit seinem Buch und der „Welt“ wo die Geschichte spielt auseinandersetzt. Die Figur Liv, fand ich gut gelungen, da Sie wirklich auch ein Mädchen im Alter darstellt und nicht wieder in ein kindliches Schema geworfen wird.

Eine wirklich beeindruckende Leistung, bin sehr gespannt wie es weitergeht.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Die Welt der Menschen ist nicht die einzige. Verborgen hinter mächtigen Grenzen existiert die Schattenwelt, das Reich der Dämonen. Ahnungslos wächst die junge Liv in der Menschenwelt auf. Doch sie ist weit mehr, als sie ahnt. Als sie eines Tages die Barriere zwischen den Welten durchschreitet, wird sie mit der Kraft des Engelslichts konfrontiert – und ihrer Bestimmung. Die Zeit drängt, denn die Grenze zum Reich der Finsternis droht zu fallen. Der Auftaktroman zur großen Lichtstein-Saga von Nadine Erdmann.

Nadine Erdmann studierte Germanistik und Anglistik auf Lehramt, verbrachte einen Teil ihres Studiums in London und arbeitete als German Language Teacher in einer kleinen Privatschule in Dublin. In Deutschland unterrichtete sie Deutsch und Englisch an einem Gymnasium und einer Gesamtschule in NRW.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!