Die Liebe, die Lügen und die Lust.

Die Liebe, die Lügen und die Lust. (Taschenbuch)

Roman

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Markus, ein unfreiwillig nach Hamburg verschlagener, nicht mehr ganz junger Mann, macht die Bekanntschaft eines mächtigen, undurchsichtigen Mannes und wird über Nacht in die Welt der Reichen und Schönen... (weiter)

€ 6,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 1,49
  • sofort lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Francis Madrid
Edition 4. Aufl.
Seiten 116
EAN 9783741826696
erschienen bei epubli
Stichwörter Perfides Spiel
Erotische Erzählungen
Abhängigkeit
Macht Sex & Geld
Schicksalhafte Begegnungen
Kategorie Erwachsene
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø0 | Keine Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Markus, ein unfreiwillig nach Hamburg verschlagener, nicht mehr ganz junger Mann, macht die Bekanntschaft eines mächtigen, undurchsichtigen Mannes und wird über Nacht in die Welt der Reichen und Schönen katapultiert. Er hat eine erotische Affäre mit einer spielsüchtigen feinen Dame, und erlebt am eigenen Leibe die Abgründe menschlicher Begierde. Sabrina, die Geliebte seines Auftraggebers, wird für ihn zur Herausforderung. Hat er Glück? Oder ist er nur als Bauernopfer auserkoren, um mit seiner Hilfe einen dubiosen Plan durchführen zu können? In dieser, von Macht, Geld und Sex beherrschten Welt, folgen die Akteure, wie Schachfiguren, einem vom Schicksal vorbestimmtem Spiel.

Madrid, Francis Francisco Bräuer, geboren 1943 als Sohn deutscher Eltern in Madrid, Spanien lebt seit 1960 in Deutschland. Die Liebe zur Malerei wurde ihm in die Wiege gelegt aber erst im späteren Alter, begann er sich ernsthaft als Autodidakt damit zu beschäftigen. Als Schüler der Frankfurter Malerin Gerda Jo Werner (+ 14.08.2004) und Mitglied deren Malerkolonie, lernte er die verschiedenen Maltechniken kennen und hatte oft Gelegenheit bei gemeinsamen Ausstellungen seine Werke zu präsentieren. Die im Jahr 1998 festgestellte Parkinsonkrankheit schränkte mit fortschreitendem Krankheitsverlauf die Möglichkeit zu malen ein. Seine zweite Leidenschaft ist das Schreiben von Kurzgeschichten und Erzählungen.