Die Lieferung (eBook)

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Der neue Thriller von Bestsellerautor Andreas Winkelmann: Seit Wochen hat Viola das Gefühl, verfolgt zu werden. Es ist, als klebe ein Schatten an ihr - immer, wenn sie sich umdreht, ist er verschwunden. Bildet sie sich das nur... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Taschenbuch 9,99
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Andreas Winkelmann
Edition 1. Auflage
EAN 9783644404823
Sprache deutsch
erschienen bei Rowohlt Verlag GmbH
Erstverkaufsdatum 18.06.2019
Stichwörter Entführung
Lieferservice
Verlies
Mädchen
Psychospiele
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 0.86 MB
Veröffentlichungsjahr 2019
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 4 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.3 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.3 |  2 Bewertungen

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Da krallt man sich vor Spannung an der Pizzaschachtel fest
»Was liest Du?«-Rezension von sonjaliest, am 20.07.2019

„Die Lieferung“ ist nach „Haus der Mädchen“ das zweite Buch um den Hamburger Polizeikommissar Jens Kerner und seine Kollegin Rebecca. Obwohl mir der Stil und der Spannungsfaktor gut gefallen haben, war ich nach der Studie des Klappentextes fast ein wenig ängstlich zu diesem Buch und auch zum Flyer des Pizzabringdienstes zu greifen.

Viola fühlt sich verfolgt und außer ihrer Freundin glaubt ihr niemand. Doch als diese sich eines Abends nicht mehr meldet, beschließt Viola daheim zu bleiben und sich eine Pizza zu bestellen. Doch diese Pizza wird nie von ihr gegessen.

Jens Kerner greift im nahegelegenen Wald eine unterernährte verwirrte Frau auf, die kurz darauf verstirbt. Doch kurz vor ihrem Tod gibt sie Hinweise, die Jens und Rebecca auf die Spur eines Serientäters führt.
Dieses Buch ist deutlich besser als sein Vorgänger. Denn das hier vom Autor kreierte Team (Jens, Rebecca, Carina und Hagenah) bietet eine abwechslungsreiche Jagd nach dem Täter. Die Protagonisten haben vielseitige Charaktere und können durch interessante Dialoge und unterschiedliches Agieren eine Menge bieten. Dieses Team wäre durchaus etwas für eine TV-Verfilmung.

Der Leser erfährt durch gesichtslose Einblicke, von der traurigen Kindheit des Täters, die zu einer gefährlichen Störung der Psyche führte. Man hofft und bangt und leidet mit Viola und...

Doch auch Rebecca begibt sich durch ihre neugierige Art in Gefahr. Es zeigt sich nach den Entwicklungen des ersten Bandes, dass Jens eventuell nicht nur als Kollege um sie bangt. Ich bin gespannt, ob und wann es mit diesen Ermittlern weitergeht und vergebe 4,5 von 5 Punkten.

mehr zeigen ...

Ein solider zweiter Teil, der für spannende Stunden sorgt
»Was liest Du?«-Rezension von Natalie77, am 19.06.2019

“Die Lieferung” ist der zweite Fall des Kommissars Jens Kerner, in dem er auch wieder Hilfe von seiner Kollegin Rebecca Oswald bekommt. Alles beginnt mit einer Lieferung, die aber nie angerührt wurde. Die Frau, an die sie ging, ist spurlos verschwunden.
Andernorts taucht eine Unbekannte auf, augenscheinlich schon jahrelang eingesperrt gewesen, sagt sie immer nur einen Satz vor sich hin.
Durch einen Zufall kommt heraus, dass beide Fälle zusammengehören, und Jens Kerner einen perfiden Täter sucht.

Der Einstieg war recht leicht und begann ruhig. Kurz nachdem die ersten Fälle auftraten, hatte ich das Gefühl, dass es sehr ruhig zuging. Es war nicht besonders aufregend. Irgendwie normale Ermittlerarbeit. Zwischendrin gab es zwar immer wieder Abschnitte zu den Opfern und auch dem Täter, doch das haute mich zunächst noch nicht um.
Doch die Spannung steigerte sich, als sich langsam ein roter Faden fand, der alle Stränge zusammenführte. Viele Wendungen und Irrwege begleiten den Leser bis die Spannung am Ende ihren Höhepunkt erreichte.

Jens Kerner hat schon beim “Haus der Mädchen” die Hilfe von Rebecca Oswald bekommen und auch diesmal ist sie die Denkerin, während er eher handelt. Ein Dreamteam, das man gerne begleitet, auch wenn es im Privaten dann doch Spannungen gibt. Schweigen ist hier eben doch nicht immer Gold.
Die Figuren sind nicht so zahlreich. Es gibt die Ermittler, die Opfer, Angehörige und Verdächtige und fast jeder könnte es gewesen sein. Am Ende war ich über die Auflösung überrascht und hatte bis dahin einige Schockmomente.

Mein Fazit: Ein solider zweiter Teil, der zu Beginn etwas spannender hätte sein dürfen, aber dies am Ende auf jeden Fall ausgleicht.

mehr zeigen ...

Der neue Thriller von Bestsellerautor Andreas Winkelmann: Seit Wochen hat Viola das Gefühl, verfolgt zu werden. Es ist, als klebe ein Schatten an ihr - immer, wenn sie sich umdreht, ist er verschwunden. Bildet sie sich das nur ein? Ihre Freundin ist die einzige, die ihr glaubt. Doch dann meldet sie sich plötzlich nicht mehr. Viola bleibt jetzt abends lieber zu Hause. Zum Glück gibt es ja Netflix und den Lieferdienst. Die Pizza, die er bringt, wird für immer unangetastet bleiben... Der Hamburger Polizeikommissar Jens Kerner hat einen merkwürdigen Fall auf dem Tisch: Eine bleiche, verstörte und vollkommen unterernährte Frau wurde in den Harburger Bergen aufgegriffen. Als er sie verhören will, stirbt sie. Gemeinsam mit seiner Kollegin Rebecca kommt er einem Täter auf die Spur, der so perfide ist, dass es alle Vorstellungen übersteigt. Als die beiden begreifen, mit wem sie es da zu tun haben, ist es schon fast zu spät...

Andreas Winkelmann, geboren 1968 in Niedersachsen, ist verheiratet und hat eine Tochter. Er lebt mit seiner Familie in einem einsamen Haus am Waldrand nahe Bremen. Wenn er nicht gerade in menschliche Abgründe abtaucht, überquert er zu Fuß die Alpen, steigt dort auf die höchsten Berge oder fischt und jagt mit Pfeil und Bogen in der Wildnis Kanadas.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!