Die Magie der Lüge (Buch)

Roman

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Anderta Passario führt ein Doppelleben. Tagsüber ist sie eine harmlose Wahrsagerin, nachts eine gerissene Diebin. Sie ist glücklich. Doch eines Tages verändert ein Zauber die Wirklichkeit und Anderta scheint... (weiter)

€ 16,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • nicht lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland

Details
AutorIn Nicole Gozdek
Seiten 336
EAN 9783492704380
Sprache deutsch
erschienen bei IVI
Erscheinungsdatum 26.08.2017
Serien Die Magie der Namen
Stichwörter Epische Fantasy (High Fantasy)
Wattpad Gewinner
erzählesuns
Piper Award
Harry Potter
Altersfreigabe ab 12 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø3.7 | 44 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.7 |  24 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.7 |  20 Bewertungen

5 Sterne
( 3 )
4 Sterne
( 10 )
3 Sterne
( 3 )
2 Sterne
( 1 )
1 Stern

Ein zweiter sehr schwacher Teil
»Was liest Du?«-Rezension von Bisco, am 09.08.2019

Leider fehlen mir einfach die Worte, um zu beschreiben wie sehr mich dieses Buch von einem sehr positiven Einstand in ein schwarzes Loch gezogen hat. Es handelt sich um die Fortsetzung vom ersten Teil „Die Magie der Namen“. Der erste Teil war wirklich sehr schön zu lesen. Der zweite wirkt dagegen wie der Versuch einer Fortsetzung, ohne zu wissen was man noch erzählen kann. So dreht sich die Story im Kreis und gefühlt kommt sie überhaupt nicht vorran. Die Charaktere sind langweilig, blass und mit der Zeit einfach nur noch nervig. Das ätzende Kind, Frau, die nicht weiß, welchen Mann sie will, nun Exmann, ehemaliger Geliebter der zugleich Vater ist. Totaler Mist. Dann kommt zu dem Liebesdreieck dann Tirasan aus dem ersten Teil. Leider ist hier immer noch so weinerlich wie zuvor auch schon. Generell haben alle gefühlt einen Knacks weg, weil sie entweder nur prügeln können oder rumweinen.

Ich bin leider echt nicht gewollt die Rezi weiter auszuführen, einfach weil ich entweder in drei Sätzen das ganze Buch spoilern würde oder wie das Buch selbst einfach ganz viel schreiben könnte und nicht auf dem Punkt komme. Von daher empfehle ich, liest den ersten Teil und beendet es dann.

mehr zeigen ...

2. Teil der Magie Reihe
»Was liest Du?«-Rezension von Winniehex, am 19.12.2018

 

Anderta Passario führt ein Doppelleben. Tagsüber ist sie eine harmlose Wahrsagerin, nachts eine gerissene Diebin. Sie ist glücklich. Doch eines Tages verändert ein Zauber die Wirklichkeit und Anderta scheint die Einzige zu sein, die sich an ihre Vergangenheit erinnert. War ihr ganzes Leben nur eine Lüge? Anderta ist wild entschlossen, ihr altes Leben mit allen Mitteln von dem schuldigen Magier zurückzufordern: Tirasan Passario. Dieser ahnt zwar nichts von Andertas Plänen, aber auch ihn schmerzt der Verlust seiner Vergangenheit. Gerade die Beziehung zu seinem Freund Rustan ist komplizierter denn je, denn Tirasan weiß genau, was dieser heimlich für ihn empfindet – nur hat Rustan sein Liebesgeständnis von einst vergessen. Dabei war Tir ihm noch eine Antwort schuldig! Doch sowohl Anderta als auch Tirasan müssen feststellen, dass es nichts bringt, der Vergangenheit nachzutrauern, wenn man die Gefahren der Gegenwart nicht erkennt.

Ich habe das erste Buch der Reihe, wenn man das so sagen kann verschlugen. Habe mich dann total gefreut, dass ich den zweiten Teil auf LB in einer Leserunde mitlesen durfte. Wo fange ich da am besten an…

Gerade der Anfang hat es mir sehr schwer gemacht reinzukommen, klar man wird nicht ins kalte Wasser geschmissen und die Autorin versucht auch in den ersten Kapiteln den Zusammenhang zum ersten Teil herzustellen, trotzdem war es für mich nicht wirklich einfach.

 

 

Nach und nach wenn man in die „neue“ Geschichte einsteigt war bei mir irgendwie die Spannung weg. Ich hatte das Gefühl viele wurde umschrieben, aber nicht auf den Punkt gebracht. Im Großen und Ganzen war es einfach so, dass mir dieses Gefühl der Spannung und Lesefreude hier im zweiten Teil nicht so gut gefallen hat wie im ersten. Vielleicht habe ich auch einfach zu viele Erwartungen gehabt, deswegen würde ich das Buch jetzt nicht schlechter bewerten. Würde hier gute und gutmeinte 4 Sterne angeben.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Anderta Passario führt ein Doppelleben. Tagsüber ist sie eine harmlose Wahrsagerin, nachts eine gerissene Diebin. Sie ist glücklich. Doch eines Tages verändert ein Zauber die Wirklichkeit und Anderta scheint die Einzige zu sein, die sich an ihre Vergangenheit erinnert. War ihr ganzes Leben nur eine Lüge? Anderta ist wild entschlossen, ihr altes Leben mit allen Mitteln von dem schuldigen Magier zurückzufordern: Tirasan Passario. Dieser ahnt zwar nichts von Andertas Plänen, aber auch ihn schmerzt der Verlust seiner Vergangenheit. Gerade die Beziehung zu seinem Freund Rustan ist komplizierter denn je, denn Tirasan weiß genau, was dieser heimlich für ihn empfindet - nur hat Rustan sein Liebesgeständnis von einst vergessen. Dabei war Tir ihm noch eine Antwort schuldig! Doch sowohl Anderta als auch Tirasan müssen feststellen, dass es nichts bringt, der Vergangenheit nachzutrauern, wenn man die Gefahren der Gegenwart nicht erkennt.

Gozdek, Nicole In Buxtehude, wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen, nahm Nicole Gozdeks Leidenschaft für phantastische Geschichten ihren Anfang. Nach dem Germanistik- und Romanistikstudium mit Schwerpunkt auf Literatur und einem Abstecher in die Buchbranche arbeitet sie heute als Online Marketing Managerin. Mit ihrem All-Age-Fantasyroman »Die Magie der Namen« gewann sie 2015 den ersten #erzählesuns-Award des Piper Verlags und 2017 den Deutschen Phantastik Preis für das beste Romandebüt.