Die Säulen der Erde

Die Säulen der Erde (Audio-CD)

Bearbeitete Fassung

Audio-CD
Für Bewertung bitte einloggen!

Ein Hörvergnügen der unvergeßlichen Art Die Säulen der Erde - Das Hörspiel England, 1123 - 1173. Eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Krone und Adel, Klerus und Volk. Der junge Prior... (weiter)

€ 20,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Audio-CD 24,90
  • sofort lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Ken Follett
Edition Bearbeitete Fassung
EAN 9783785710388
Sprache deutsch
erschienen bei Lübbe Audio
Erscheinungsdatum 11.1999
Serien Kingsbridge-Roman
Stichwörter Mittelalter (8.-15. Jh.)
Historischer Roman
Historienroman
Historisches Buch
Ken Follett
Altersfreigabe ab 16 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.8 | 12 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 4.8 |  11 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Derr beginn der Gotik
»Was liest Du?«-Rezension von luelue83, am 09.07.2018

Das letzte Hörspiel das ich gehört habe, liegt schon weit zurück. Aber da endlich der 3. Teil der Kingsbridge Saga erschien, und ich das Bedürfnis hatte mir nochmal die beiden vorangegangenen Teile ins Gedächtnis zu rufen, kam mir ein Hörspiel ganz recht, wenn man den Umfang der Bücher bedenkt.

Die Produktion des WDRs ist meiner Meinung nach einfach nur großartig. Mehr als 50 Sprecher, das WDR Rundfunkorchester Köln und zwei Chöre füllen dieses Hörspiel mit passenden Charakteren und die Geschichte mit leben. Die Stimmen sind sehr gut gewählt und haben wiedererkennungswert, was es mir leicht machte der Geschichte zu folgen. Durch die Handlung führen Gisela Trowe und Ernst Jacob die ich als Sprecher sehr angenehm empfinde. Hervorheben möchte ich vor allen Dingen die hervorragenden musikalischen und teilweise gesanglichen Untermalungen der Szenen oder der Szenenwechsel.

Die Handlung, denke ich, ist hinlänglich bekannt und auch wenn es sich hier um eine sehr gekürzte Fassung des 1200 Seiten Romans handelt ist es unterhaltsam und sehr spannend.

Toll gemacht!!!!

mehr zeigen ...

Ein Hörvergnügen der unvergeßlichen Art Die Säulen der Erde - Das Hörspiel England, 1123 - 1173. Eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Krone und Adel, Klerus und Volk. Der junge Prior Philip träumt von einem Zeichen des Friedens, einer gotischen Kathedrale. Doch bis dieser kühne Traum Wirklichkeit geworden ist und in Kingsbridge das großartige Gotteshaus endlich emporragt, müssen der Klosterherr, sein Baumeister Tom und die Grafentochter Aliena sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten. Für die Produktion des Westdeutschen Rundfunks (1999) hat Regisseur Leonhard Koppelmann über 50 herausragende Sprecherinnen und Sprecher verpflichtet, darunter Gisela Trowe, Ernst Jacobi, Christian Redl, Sophie von Kessel, Dietmar Mues, Udo Schenk, Nina Hoger sowie Elisabeth Volkmann und Günther Lamprecht. Abgerundet wird diese monumentale, hollywood-ebenbürtige Produktion mit der Musik von Ernst Albrecht, eingespielt von den symphonischen Orchestern des WDR und unterstützt durch zahlreiche Chöre und Interpreten.

Christian Redl, geboren 1948 in Schleswig, gehörte - nach der Schauspielausbildung in Bochum und Engagements in Wuppertal, Bremen und Frankfurt - von 1980 bis 1993 dem Ensemble des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg an, arbeitete mit Peter Zadek und Luc Bondy zusammen. Nach seiner ersten Kino-Hauptrolle in Uwe Schraders 'Sierra Leone' (1987) war Christian Redl auch verstärkt in Kino und TV zu sehen. Seine Stimme lieh der Schauspieler bereits für verschiedene Hörspiele. Ernst Jacobi, 1933 in Berlin geboren, war schon als Jugendlicher beim RIAS engagiert, ging nach dem Abitur auf die Max-Reinhardt-Schule und begann danach eine steile Karriere als Schauspieler, die ihn von Berlin über München, Wien und Zürich auf die wichtigsten deutschsprachigen Bühnen führte und in vielen Film- und Fernsehproduktionen ihre weiteren Höhepunkte fand.Ernst Jacobi lebt heute in München. Ken Follett, geboren 1949 in Wales, von Beruf Journalist, wurde mit seinem Thriller 'Die Nadel' weltberühmt. Brillante Erzählkunst verbindet sich in seinen Büchern mit fundierter Sachkenntnis. 2013 wurde er mit dem Edgar Award ausgezeichnet.