Die Schattenschwester 3 (Buch)

Roman

Lucinda Riley

Übersetzung: Sonja Hauser

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Star d'Aplièse ist eine sensible junge Frau und begegnet der Welt eher mit Vorsicht. Seit sie denken kann, ist ihr Leben auf das Engste verflochten mit dem ihrer Schwester CeCe, aus deren Schatten herauszutreten ihr nie... (weiter)

€ 19,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 10,99
  • sofort lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Lucinda Riley
Übersetzung Sonja Hauser
Seiten 608
EAN 9783442313969
Sprache deutsch
erschienen bei Goldmann Verlag
Erscheinungsdatum 14.11.2016
Ursprungstitel The Shadow Sister
Stichwörter Spiegel-Bestseller-Autorin
Lake District
Plejaden
Sieben-Schwestern-Reihe
Beatrix Potter
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 35 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.5 |  11 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.2 |  24 Bewertungen

5 Sterne
( 6 )
4 Sterne
( 4 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Funkel, funkel kleiner Stern
»Was liest Du?«-Rezension von lesesafari, am 12.08.2018

In diesem Buch dreht sich alles um die dritte Schwester Star (Asterope), die nun mit ihrer Schwester CeCe hals über Kopf nach London zieht. Im lauten London gefällt es der stillen Star, die stets im Schatten der extrovertierten CeCe steht, aber gar nicht und so lenkt sie sich ab. Bei ihrer Selbstfindung besucht sie zunächst einen Kochkurs und dann macht sie sich mit ihren Hinweisen von Pa Salt, einer Visitenkarten einer Londoner Buchhandlung, einer kostbaren schwarzen Panther-Figur und ihren Koordinaten auf den Weg.

Über das Antiquariat des exzentrischen Orlando geht es für Star zu dessen Familie ins wild-romantische ländliche England. Und wahrlich blüht Star total auf. Sie verliebt sich in das Haus und in den kleinen Rory, der wie sie damals am liebsten in Gebärdensprache spricht. Es wimmelt nur so vor Familiengeheimnissen. Orlandos Bruder Maus, der sich mit der Familiengeschichte beschäftigt, überreicht Star schließlich die Tagebücher von einer Vorfahrin, einer gewissen Flora. Diese wurde als älteste Schwester nicht in die Gesellschaft bei Hof eingeführt, da ihre Familie nicht genug Geld hatte. Ihr Familienanwesen wurde verkauft, damit die jüngere Schwester den Mann heiraten konnte, den Flora begehrte. Ihr Schicksal will es, dass sie hingegen nach London zu Familie Keppler geschickt wird, wo sie der "Spielball" der Gesellschaft wird. Doch als König Edward VII. stirbt, ändert sich das Leben ihrer Gönner blitzartig und ihr eigenes auch. Nach und nach macht sich Star ein Bild davon, wer sie selbst sein könnte... Und man kommt sich vor wie bei Disney. 

Die Personen sind alle sehr sympathisch und liebevoll charakterisiert. Obwohl Orlando als der liebenswürdige der Forbes-Brüder dargestellt wird, fand ich ihn nervig und Maus, der von Anfang an als negativ beschrieben wird, sympathisch. Während Star funkelt und ihre Verwandtschaft kennenlernt, bleibt CeCe allein. CeCe ist plötzlich gar nicht mehr so laut und verschwindet. Mir kommt sie mittlerweile sehr labil vor, wo sie doch sonst immer eher stark und arrogant wirkte. ACHJA, und irgendwas stimmt nicht mit Ma (dem Kindermädchen der Schwestern). Auch Star und CeCe meinen Pa Salt gesehen zu haben, doch Ma tut dies wieder mit einem Seufzen ab.

Im Großen und Ganzen ist dieser Band wieder super spannend und wir erfahren viel über die Schattenseite der englischen Königsfamilie. Künstlerisch werden wir diesmal in die Welt der englischen Literatur entführt. Star hat einen Master in diesem Fach. Flora selbst war bekannt mit Beatrix Potter und weiteren Schriftstellerinnen der Bloomsbury Group. Das Buch handelt wie stets von romantischen und dramatischen Liebesgeschichten. Und wie immer gefällt mir die historische Geschichte besser, als die gegenwärtige. Ab und zu regten mich die vielen schicksalhaften Zufälle auf. Manches ging einfach zu schnell.

Nun bin ich sehr gespannt, wie es im nächsten Band weitergeht. In welche Länder wir entführt werden, welche Familienschicksale aufgedeckt werden, in welche künstlerische Richtung es geht (bildende Kunst? - CeCe malt ja) und ob es weitere Hinweise auf den seltsamen Tod von Pa Salt geben wird.

mehr zeigen ...

Stars Weg zum eigenen Ich
»Was liest Du?«-Rezension von LadySamira091062, am 30.03.2018

Star d'Aplièse ist eine der Schwestern,jedoch steht  sie immer im Schatten ihrer Schwester   CeCe . Doch nach dem Tod von Pa Salt  versucht sie nun aus deren Schatten raus  zu treten indem sie  den Spuren zu ihrer Herkunft folgt  CeCe ist das anfangs nicht recht ,denn beide  Schwestern haben ein inniges Verhältnis und Stars neuerliche Alleingänge sind CeCe suspekt.
Die Spur führt zu  einer Londoner Buchhandlung wo Star nach  Flora MacNichol fragen soll.
Auf den Spuren ihrer Herkunft findet Star  neue Freunde und die Liebe sowie ihr eigenes Leben .Sie wird selbständiger und grenzt sich endlich von  CeCe ab
 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Star d'Aplièse ist eine sensible junge Frau und begegnet der Welt eher mit Vorsicht. Seit sie denken kann, ist ihr Leben auf das Engste verflochten mit dem ihrer Schwester CeCe, aus deren Schatten herauszutreten ihr nie gelang. Als ihr geliebter Vater Pa Salt plötzlich stirbt, steht Star jedoch unversehens an einem Wendepunkt. Wie alle Mädchen in der Familie ist auch sie ein Adoptivkind und kennt ihre Wurzeln nicht, doch der Abschiedsbrief ihres Vaters enthält einen Anhaltspunkt - die Adresse einer Londoner Buchhandlung sowie den Hinweis, dort nach einer gewissen Flora MacNichol zu fragen. Während Star diesen Spuren folgt, eröffnen sich ihr völlig ungeahnte Wege, die sie nicht nur auf ein wunderbares Anwesen in Kent führen, sondern auch in die Rosengärten und Parks des Lake District im vergangenen Jahrhundert. Und ganz langsam beginnt Star, ihr eigenes Leben zu entdecken und ihr Herz zu öffnen für das Wagnis, das man Liebe nennt ....

Riley, Lucinda Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben - und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern an der englischen Küste in North Norfolk und in West Cork, Irland.