Die Suche (eBook)

Kriminalroman

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Mehrere verschwundene Mädchen, eine Tote in den Hochmooren und scheinbar keine einzige Spur ... In den Hochmooren Nordenglands wird die Leiche der ein Jahr zuvor verschwundenen 14-jährigen Saskia Morris gefunden. Kurze Zeit... (weiter)

€ 19,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Buch 24,00
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Gesamtmeinung:
Ø4.8 | 7 Meinungen
davon Rezensionen:
Ø 5 |  4 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.7 |  3 Bewertungen

5 Sterne
( 2 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Alle Bewertungen mit 5 Sternen ( alle anzeigen )
Zurück zum Artikel
Wahnsinnig gute Unterhaltung
»Was liest Du?«-Rezension von Emma´s Bookhouse, am 26.10.2018

Die Suche – Charlotte Link

Verlag: Blanvalet

Gebundene Ausgabe: 24,00 €

Ebook: 19,99 €

ISBN: 978-3-7645-0442-7

Erscheinungsdatum: 1. Oktober 2018

Genre: Thriller

Seiten: 656

Inhalt:

Mehrere verschwundene Mädchen, eine Tote in den Hochmooren und scheinbar keine einzige Spur In den Hochmooren Nordenglands wird die Leiche der ein Jahr zuvor verschwundenen 14-jährigen Saskia Morris gefunden. Kurze Zeit später wird ein weiteres junges Mädchen vermisst, die ebenfalls 14-jährige Amelie Goldsby. Die Polizei in Scarborough ist alarmiert. Handelt es sich in beiden Fällen um denselben Täter? In den Medien ist schnell vom Hochmoor-Killer die Rede, was den Druck auf Detective Chief Inspector Caleb Hale erhöht.

Auch Detective Sergeant Kate Linville von Scotland Yard ist in der Gegend, um ihr ehemaliges Elternhaus zu verkaufen. Durch Zufall macht sie die Bekanntschaft von Amelies völlig verzweifelter Familie, wird zur unfreiwilligen Ermittlerin in einem Drama, das weder Anfang noch Ende zu haben scheint. Und dann fehlt plötzlich erneut von einem Mädchen jede Spur ...

Mein Fazit:

Zum Cover:

Das Cover ist relativ unscheinbar, passt aber gut zur Geschichte. Im Grunde sind sich die Cover von Charlotte Link ja alle ähnlich. Zumindest empfinde ich es so.

Zum Buch:

Erst einmal vorweg, dies ist mein erstes Buch was ich überhaupt von Charlotte Link gelesen habe, auch wenn ich einige von ihr im Regal habe, kam ich noch nie dazu eins zu lesen. Bis jetzt. Und ich frage mich wirklich warum ich damit so lange gewartet habe.

Es verschwinden junge Mädchen und bis auf eines, der 14 jährigen Amelie kam keins davon nach Hause zurück. Doch Amelie spricht nicht darüber und auch über ihre Flucht spricht sie nur sporadisch, sie ist tief traumatisiert. Ihr Lebensretter Alex Barnes entpuppt sich als Schmarotzer und nutzt die Familie schamlos aus. Für Detective Hale ist er aber ein Verdächtiger.

Der Schreibstil ist hier wirklich sehr gut, es geht zu Anfang gleich spannend los und es zieht sich durch das ganze Buch, hier gibt es für mich keine unnötig in die Länge gezogenen Passsagen und man fiebert richtig mit.

Hier wird richtig auf die Protagonisten eingegangen, man merkt beim Lesen richtig wie traumatisiert Amelie und ihre Familie durch ihre Entführung ist. Man spürt die Angst, aber auch die Dankbarkeit die Amelies Eltern gegenüber Barnes haben. Barnes wird hier als richtiger Schmarotzer dargestellt und man bekommt Hass auf ihn beim Lesen. Mir ging er richtig auf die Nerven.

Die Dialoge sind hier sehr gut herausgearbeitet und erzählt. Mir haben sie richtig gut gefallen. Wir haben hier einen Thriller der einem richtig unter die Haut geht und man richtig mit fiebert. Wer ist der Täter? Diese Frage stellte sich mir ganz oft in den doch recht vielen Seiten und ich kann sagen, dass ich wirklich keine Ahnung hatte, wer es ist. Ich denke so sollte es auch sein, denn es bringt ja nichts wenn man ab der Hälfte schon weiß wer der Täter ist.

Sehr überraschende Wendungen machen das Ganze noch einmal zu einem besonderen Leseerlebnis und ich denke auch ihr werdet doch sehr überrascht sein. Ich war es auf jeden Fall. Mir hat auch das hinter leuchten der einzelnen Personen gefallen und wie gesagt, wusste bis zum Ende nicht wer der Täter ist.

Für mich eine klare Lese – Empfehlung und ich werde definitiv noch mehr von Charlotte Link lesen. Mir ist da wirklich was entgangen.

Ich gebe 5 von 5 Sternen, weil ich durchweg unterhalten wurde und das ist bei der Anzahl der Seiten schon nicht ganz einfach.

sehr spannend und überraschend
»Was liest Du?«-Rezension von MissSophi, am 20.10.2018

Ich war sehr gespannt auf die Neuerscheinung von Charlotte Link – hatte lange nichts von ihr gelesen. Der Klappentext hat mich angesprochen und die Geschichte verhieß spannend zu sein.

Gleich zu Anfang hat sie mich gefesselt. Es sind nicht nur die verschiedenen Erzählebenen, die mich fasziniert haben, sondern all die Einschübe, Rückblicke und wie dann alle Fäden irgendwann zusammengeführt wurden.

Die Scottland Yard Ermittlerin hat mir gut gefallen – ebenso die Mischung aus privatem und falltechnischen Dingen. Für mich war es genau das richtige Maß und ich fand die Protagonisten so bildlich geschildert, dass ich wirklich das Gefühl hatte, mir einen guten Eindruck zu verschaffen.

Es wurde nie langatmig und ich hatte nie das Gefühl, dass die Autorin sich in Nichtigkeiten ergehen würde. Unglaublich spannend: immer wieder bekam man als Leser neue Fakten und Indizien und dann kam es doch meist anders, als ich mir das so zurecht gelegt hatte.

Auch wenn sich manches Im Buch auf den Vorgänger von Charlotte Link bezieht, hatte ich nicht das Gefühl, den nun unbedingt vorher gelesen haben zu müssen, es wurde immer gut zusammengefasst.

Es war mir ein äußerstes Vergnügen, dieses Buch zu lesen und das Ende hat mich mehr als überrascht. Sehr gelungen und sehr empfehlenswert.