Die Tyrannei des Schmetterlings (Audio-CD)

Die vollständige Lesung als nachleuchtende Deluxe Edition mit exklusivem Bonus-Content von Frank Schätzing, Lesung. Ungekürzte Ausgabe

Audio-CD
Für Bewertung bitte einloggen!

Die vollständige Lesung als nachleuchtende Deluxe-Edition Die vollständige Lesung als nachleuchtende Deluxe Edition mit exklusivem Bonusmaterial von Frank Schätzing. Exklusiv im Booklet: Skizzen und... (weiter)

€ 36,00 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Frank Schätzing
Edition Ungekürzte Lesung
EAN 9783844531084
Sprache deutsch
erschienen bei Hoerverlag DHV Der
Erscheinungsdatum 05.2018
Stichwörter Hörbuch
Künstliche Intelligenz
Sierra County
Palo Alto
Kalifornien
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø2.2 | 3 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 2.5 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 2 |  2 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Ungekürzte Ausgabe - könnte man nicht die Hälfte weglassen?
»Was liest Du?«-Rezension von sphere, am 02.11.2018

Künstliche Intelligenz - ein Top aktuelles Thema (in der SF natürlich schon längst veraltet), daraus lässt sich bestimmt ein interessantes Buch schreiben. Doch bis der Leser damit in Berührung kommt, muss er ein seeehr lange Einführung aushalten - über die Charaktere, über den Vorfall am Anfang (weitet sich auf das erste Drittel aus), selbst eine einfache Verfolgungsjagd wird über 45 min. hinaus gestreckt.

Ich habe diesem Hörbuch mindenstens drei Versuche gegeben, doch nun habe ich es nach 8 (qualvollen) Stunden abgebrochen. Schade, denn das Thema, worüber Schätzing im ersten Drittel schreibt, ist wirklich interessant, nur macht er den gleichen Fehler wie bei Limit (nach der Hälfte abgebrochen): er verliert sich in Nebenschauplätzen, bringt den Kern der Geschichte nicht wirklich voran. Nach diesem ersten Drittel weiß der Leser nur: es gab einen Unfall, bei der eine Biologin ums Leben gekommen ist. Der Sheriff Luther, ein alleinerziehender Vater, nimmt sich der Sache an. Er besucht die "Farm", wo die Biologin gearbeitet hat, dort muss er direkt beim ersten Gespräch einen Verdächtigen verfolgen. Der Chef der Farm ist ein Genie (detailliert erfahren wir seinen Lebenslauf), dann gibt es noch die Kollegin Ruth, und ja, dafür brauchte es ganze acht Stunden.

Der Sprecher Sascha Rotermund hat eine klare, verständliche Stimme, doch oft übertreibt er bei seiner Interpretation.

3/10

Seine ersten Bücher (einschließlich Der Schwarm) fand ich alle richtig gut, und keines davon hatte mehr als 800 Seiten. 

 

mehr zeigen ...

Die vollständige Lesung als nachleuchtende Deluxe-Edition Die vollständige Lesung als nachleuchtende Deluxe Edition mit exklusivem Bonusmaterial von Frank Schätzing. Exklusiv im Booklet: Skizzen und Reisetagebuch des Autors. Kalifornien, County Sierra, Goldgräberprovinz: Sheriff Luther Opoku hat mit Kleindelikten und illegalem Drogenanbau zu kämpfen. 300 Meilen westlich davon, im Silicon Valley, wetteifern IT-Visionäre um die Erschaffung des ersten ultraintelligenten Computers mit dem Ziel, die großen Probleme der Menschheit zu lösen. Als eine Biologin in Sierra unter rätselhaften Umständen ums Leben kommt, muss Luther erkennen, dass sein verschlafenes Naturidyll längst Testgelände eigenwilliger Experimente geworden ist. Bald beginnt er an seinem Verstand zu zweifeln. Tote werden lebendig, die Zeit gerät aus den Fugen ... der Anfang einer Odyssee über die Grenzen des Vorstellbaren hinaus. Gelesen von Sascha Rotermund. Mit Frank Schätzing im Interview und Hintergründen zur Story. (19 CDs + 1 Bonus-CD, Laufzeit: 24h 36)

Rotermund, Sascha Sascha Rotermund, Jahrgang 1974, studierte Schauspiel in Hannover. Es folgten zahlreiche Theaterengagements, u. a. an den Hamburger Kammerspielen und am Schlosspark Theater Berlin. Er zählt außerdem zu den gefragtesten deutschen Synchronsprechern und Hörbuchinterpreten und leiht seine Stimme z. B. Benedict Cumberbatch ("Star Trek - Into Darkness"), Jon Hamm ("Mad Men") und Omar Sy ("Ziemlich beste Freunde"). Für den Hörverlag las er "Die 27ste Stadt", "Die Korrekturen" und "Unschuld" von Jonathan Franzen, "Extinction" von Kazuaki Takano, "Das Buch der Spiegel" von E.O. Chirovici sowie "Tränenbringer" von Veit Etzold. Schätzing, Frank Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, Mitbegründer der Kölner Werbeagentur Intevi, Musiker und Musikproduzent, debütierte 1995 mit dem historischen Roman "Tod und Teufel", der schnell vom Geheimtipp zum Bestseller wurde. Nach einer Reihe von Krimis und Kurzgeschichten folgte 2000 - von der Presse hochgelobt - der Politthriller "Lautlos". "Der Schwarm", Schätzings fünfter Roman, erreichte wenige Tage nach Erscheinen Spitzenplatzierungen in den Bestsellerlisten, wurde u. a. nach England, in die USA, Spanien, Italien, Brasilien und Russland verkauft. 2009 erschien "Limit", 2014 "Breaking News". Frank Schätzing, 2004 mit der CORINE und 2005 mit dem Deutschen Sience-Fiction-Preis ausgezeichnet, lebt und arbeitet in Köln.