Die große Hörspiel-Edition

Die große Hörspiel-Edition (Audio-CD)

Hörspiele mit Gert Westphal, Klaus Maria Brandauer, Hans Paetsch u.v.a. (12 CDs), Hörspiel. CD Standard Audio Format

Audio-CD
Für Bewertung bitte einloggen!

Theodor Fontane ist nicht nur Schöpfer zahlreicher faszinierender Frauenfiguren, auch wird in seinen Werken das 19. Jahrhundert lebendig. Es wird geredet, gestritten und geliebt, verzweifelt, betrogen und gelacht. Die... (weiter)

€ 29,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Theodor Fontane
EAN 9783742407290
Sprache deutsch
erschienen bei Audio Verlag Der GmbH
Erscheinungsdatum 12.2018
Stichwörter 19. Jahrhundert
Brandenburg
Effi Briest
Irrungen
Klassiker
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø0 | Keine Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Theodor Fontane ist nicht nur Schöpfer zahlreicher faszinierender Frauenfiguren, auch wird in seinen Werken das 19. Jahrhundert lebendig. Es wird geredet, gestritten und geliebt, verzweifelt, betrogen und gelacht. Die Edition versammelt ausgewählte Hörspiele seiner großen Romane. Die Box enthält: - Schach von Wuthenow, SFB/hr/Radio Bremen 1963 - Unterm Birnbaum, Radio Stuttgart (heute SWR) 1948 - Cécile, NDR 1975 - Irrungen, Wirrungen, BR 1955 - Unwiederbringlich, BR/NDR 1983 - Frau Jenny Treibel, Deutsche Welle 1988 - Effi Briest, BR 1949 - Mathilde Möhring, BR/SWF (heute SWR) 1965 Hörspiele mit Gert Westphal, Klaus Maria Brandauer, Hans Paetsch u.v.a. 12 CDs ca. 13 h 2 min

Fontane, Theodor Theodor Fontane,geboren 1819 in Neuruppin, stammte aus einer Hugenottenfamilie. 1849 gab er seinen Apothekerberuf auf, um als Journalist und Schriftsteller zu arbeiten. Von 1860 bis 1870 war er Redakteur der Berliner Kreuz-Zeitung, danach bis 1889 Theaterkritiker bei der Vossischen Zeitung. 1878 erschien sein erster Roman, dem zahlreiche weitere wie »Effi Briest« und »Der Stechlin« folgten. Fontane gilt als der bedeutendste Vertreter des deutschen Realismus. Er starb 1898 in Berlin. Westphal, Gert Gert Westphal, geboren 1920 in Dresden, arbeitete als Schauspieler, Sprecher sowie als Theater und Opernregisseur. Für seine Rundfunklesungen der Werke von Theodor Fontane, Johann Wolfgang von Goethe und Thomas Mann erhielt er den deutschen Schallplattenpreis und wurde von der ZEIT zum »König der Vorleser« gekürt. Er starb im November 2002 in Zürich.