Die junge Frau und die Nacht

Die junge Frau und die Nacht (eBook)

Guillaume Musso

Übersetzung: Eliane Hagedorn, Bettina Runge

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Nur auf Drängen seines besten Freundes Maxime kehrt der erfolgreiche Schriftsteller Thomas anlässlich einer Jubiläumsfeier ihrer alten Schule aus den USA in seine französische Heimatstadt Antibes zurück - an den Ort, an... (weiter)

€ 12,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Taschenbuch 16,99
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Guillaume Musso
Übersetzung Eliane Hagedorn, Bettina Runge
EAN 9783492993289
Sprache deutsch
erschienen bei Piper Verlag GmbH
Erstverkaufsdatum 04.06.2019
Stichwörter Bestsellerautor
Antibes
Internat
Familie
Psychothriller
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 1.60 MB
Veröffentlichungsjahr 2019
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 10 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.3 |  7 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.3 |  3 Bewertungen

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
( 2 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Meisterhaft!
»Was liest Du?«-Rezension von Nina Riepe, am 19.07.2019

Eine Einladung zum Schuljubiläum löst in dem Schriftsteller Thomas einen Sturm der Gefühle aus. Vor vielen Jahren, als er selber noch Schüler war, verschwand seine Mitschülerin und große Liebe Vinca spurlos. Man ging damals davon aus, dass sie mit ihrem Geliebten durchbrannte, doch Thomas glaubt, die Wahrheit zu kennen, in der er eine tragende Rolle spielt.

Als er von New York nach Paris reist, um zu verhindern, dass seine Schuld ans Licht kommt, häufen sich die Hinweise, dass er nicht der einzige ist, der über seinen Anteil an Vincas Verschwinden Bescheid weiss...

Unglaublich spannend!

mehr zeigen ...

Die junge Frau und die Nacht
»Was liest Du?«-Rezension von Winterzauber, am 19.07.2019

Schriftsteller Thomas kommt aus den USA zum Klassentreffen in seine Heimatstadt Antibes zurück. Seine große Liebe Vinca verschwand vor 25 Jahren vom Internatsgelände und wurde nie wieder gesehen. Gleichzeitig mit Vinca verschwand ein Lehrer namens Alexis. Thomas hat mit dieser Sache nie abgeschlossen und scheint sich in einer Zeitschleife zu befinden. Sein Freund Maxime und er haben aus Verzweiflung, Wut und jugendlichem Übereifer eine Tat begangen, deren Aufklärung sie immer noch fürchten. Jemand verfasst kleine Botschaften und sinnt auf Rache, was Thomas und Maxime zutiefst beunruhigt. Wem kann er noch trauen ?

Der Schreibstil ist flüssig und wenn man sich mit den Zeitsprüngen angefreundet hat, kann man gar nicht mehr aufhören zu lesen. Thomas ist der Hauptcharakter und alle anderen Akteure bleiben eher blass und spielen nur eine Nebenrolle. Thomas versucht sich als Privatdetektiv und gräbt nach und nach Dinge aus, die für einige Leute unangenehm werden könnten.

Es gibt immer wieder Wendungen, die für den Leser nicht nachvollzierbar sind und Verwirrung stiften. Als Leser macht es Spaß mit zu rätseln, die Auflösung schafft man aber sicher nicht.

Die Geschichte verspricht schon spannende und auch mitunter humorvolle Unterhaltung, ist aber im meiner Meinung konfus und unrealistisch. Für Musso-Fans sicher ein Muß, ich habe allerdings schon besser Bücher von ihm gelesen.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Nur auf Drängen seines besten Freundes Maxime kehrt der erfolgreiche Schriftsteller Thomas anlässlich einer Jubiläumsfeier ihrer alten Schule aus den USA in seine französische Heimatstadt Antibes zurück - an den Ort, an dem vor fünfundzwanzig Jahren Vinca, seine große Liebe, spurlos verschwand. Damals beging Thomas mit Maximes Hilfe aus Liebe und Verzweiflung ein grausames Verbrechen. Nun droht die Vergangenheit sie einzuholen, denn jemand ist hinter ihr Geheimnis gekommen und will nur eines: Rache. Um sich und ihre Familien zu schützen, müssen Thomas und Maxime herausfinden, warum Vinca damals das Internatsgelände verließ. Doch je näher sie der Wahrheit kommen, desto größer wird die Gefahr …

Guillaume Musso wurde 1974 in Antibes geboren und kam bereits im Alter von zehn Jahren mit der Literatur in Berührung, als er einen guten Teil der Ferien in der von seiner Mutter geleiteten Stadtbibliothek verbrachte. Da die USA ihn von klein auf faszinierten, verbrachte er mit 19 Jahren mehrere Monate in New York und New Jersey. Er jobbte als Eisverkäufer und lebte in Wohngemeinschaften mit Menschen aus den verschiedensten Ländern. Mit vielen neuen Romanideen kehrte er nach Frankreich zurück. Er studierte Wirtschaftswissenschaften, wurde als Lehrer in den Staatsdienst übernommen und unterrichtete mit großer Leidenschaft. Ein schwerer Autounfall brachte ihn letztendlich zum Schreiben. In »Ein Engel im Winter« verarbeitet er eine Nahtoderfahrung – und wird über Nacht zum Bestsellerautor. Seine Romane, eine intensive Mischung aus Thriller und Liebesgeschichte, haben ihn weltweit zum Publikumsliebling gemacht. Weltweit wurden mehr als 22 Millionen Bücher des Autors verkauft, er wurde in 38 Sprachen übersetzt.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!