Die schwarze Messe: Kulturgeschichtlich-okkultistische Untersuchung  und  Von Dämonen, Sukkuben, Inkuben und Vampyren

Die schwarze Messe: Kulturgeschichtlich-okkultistische Untersuchung und Von Dämonen, Sukkuben, Inkuben und Vampyren (Taschenbuch)

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Die Schwarze Messe ist ein magisches Gebiet, welches zugleich anzieht, aber wegen ihrer okkulten Perversität abstößt. Dennoch: Diese Studie zeigt anhand von kulturhistorischen Quellen ihre Ursprünge, ihre... (weiter)

€ 12,50 *
Preis
inkl MwSt.

  • vorbestellbar (nicht remittierbar)
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Ernst Hentges, Ing. W. Geßmann
Seiten 120
EAN 9783735779229
Sprache deutsch
erschienen bei Books on Demand
Erscheinungsdatum 28.08.2014
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø0 | Keine Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Die Schwarze Messe ist ein magisches Gebiet, welches zugleich anzieht, aber wegen ihrer okkulten Perversität abstößt. Dennoch: Diese Studie zeigt anhand von kulturhistorischen Quellen ihre Ursprünge, ihre magische Verwendung, ihren Kult und ihre Verbündeten. Desgleichen klärt die anschließende okkulte Abhandlung am besten über Dämonen, Sukkuben, Inkuben und Vampire auf und weist in diesem dunklen Gebiet auf äußerst interessante Zusammenhänge hin, die das Wissen jedes ernsthaften Hermetikers bereichern wird.

Ing. W. Geßmann: W. Geßmann war Mitarbeiter der Zeitschrift "Zentralblatt für Okkultismus" und war Autor mehrere okkulter Bücher und Aufsätze für die verschiedensten esoterischen Zeitschriften.