Die verkaufte Schwester

Die verkaufte Schwester (eBook)

Ein Leah & Louis Krimi

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Olivia Meltz - Die verkaufte SchwesterEin Leah & Louis KrimiEine totgeglaubte Schwester in Italien, ein brutaler Auftragsmord in Frankfurt, eine Großmutter in Venedig und ein sich ständig neckendes Ermittlerduo in und aus... (weiter)

€ 2,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Olivia Meltz
Edition 1
Seiten 300
EAN 9783940873569
Sprache deutsch
erschienen bei hansanord Verlag
Erscheinungsdatum 01.01.2015
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 1.03 MB
Veröffentlichungsjahr 2015
Rezensionen
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø3.4 | 5 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.5 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.3 |  3 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Einfacher, aber unterhaltsamer Krimi
»Was liest Du?«-Rezension von Lilli33, am 10.01.2019

Gebundene Ausgabe: 256 Seiten

Verlag: Molden bzw. Hansanord (28. Februar 2011)

ISBN-13: 978-3854852728

Preis: als HC vergriffen, E-Book: 2,99 €

 

Einfacher, aber unterhaltsamer Krimi

 

Inhalt:

Familie DeMarco erhält einen Brief aus Venedig, in dem ein Arzt ihnen beichtet, dass er vor dreißig Jahren die neugeborene Tochter verkauft und den Eltern deren Tod vorgegaukelt hat. Leah DeMarco, Polizistin in Heidelberg, macht sich auf nach Venedig, um ihre Schwester zu suchen. Doch kurze Zeit später wird ihr Onkel Antonio in Frankfurt ermordet. In diesem Fall ermittelt Louis Schneider, der (noch) mit Leah verheiratet ist. Auch hier führen die Spuren nach Venedig, sodass sich das Paar dort zusammen auf die Suche nach der Wahrheit macht.

 

Meine Meinung:

Olivia Meltz ist das Pseudonym eines Autorenteams und „Die verkaufte Schwester“ der Auftaktband der Leah & Louis-Reihe. Man kann die einzelnen Bände unabhängig voneinander lesen.

 

„Die verkaufte Schwester“ wartet mit einem interessanten Plot auf, der auch durchaus fesselnd bearbeitet wurde. Es gibt einige spannende Szenen. Durch vorausschauende Andeutungen am Kapitelende wird manchmal die Spannung erhöht, manchmal aber auch zu viel verraten. Die Protagonisten verhalten sich als Polizisten zuweilen recht unprofessionell, wodurch sie sich und andere unnötig in Gefahr bringen, was mich etwas gestört hat. 

 

Der Schreibstil ist recht einfach, sodass sich das Buch schnell lesen lässt. Aufgrund des geringen Umfangs ist es daher auch für Wenigleser gut geeignet. Die Handlung ist auch nicht so komplex, dass man nach einer Lesepause den Einstieg nicht wiederfinden würde. Es fehlte mir etwas an detaillierten Beschreibungen und Raffinesse. Der Kriminalroman ist aber trotz allem recht unterhaltsam, nicht zuletzt aufgrund der liebevollen Kabbeleien von Leah und Louis.

 

Die Reihe:

1. Die verkaufte Schwester 

2. Mörderisches Wiedersehen

 

★★★☆☆

 

mehr zeigen ...

Bodenständiger, guter Krimi
»Was liest Du?«-Rezension von Christin87, am 18.02.2017

Leah ist deutsche Polizistin und fährt Hals über Kopf nach Venedig, nachdem Ihre Eltern die Information erhalten haben, dass Ihre totgeglaubte zweite Tochter womöglich noch am Leben ist. Währenddessen ermordet man in heimischen Gefilden Leahs Onkel, dessen Fall Leahs Nochehemann Louis aufklären soll.
Im Laufe von Leahs und Louis Ermittlungen kommen beide in ihren Ergebnissen auf ähnliche Spuren. Und so eilt Louis zu seiner Ex, um gemeinsam mit ihr die Täter zu überführen.

Die beiden Hauptdarsteller fand ich sehr sympathisch. Sie können nicht miteinander aber auch nicht ohneeinander, sind beide sehr schlagfertig und das macht ihre Dialoge durchaus amüsant. Die Handlung ist flüssig und ohne Längen, aber nicht spektakulär. Somit liegt der Spannungsgrad von "Die verkaufte Schwester" jetzt nicht unbedingt in Höhe eines literarischen Blockbusters, aber mit einem guten Sonntagabendkrimi kann es durchaus mithalten. Und so ist es durchaus 4 Sterne und die Zeit es zu lesen wert.

 

mehr zeigen ...

Olivia Meltz - Die verkaufte SchwesterEin Leah & Louis KrimiEine totgeglaubte Schwester in Italien, ein brutaler Auftragsmord in Frankfurt, eine Großmutter in Venedig und ein sich ständig neckendes Ermittlerduo in und aus Heidelberg Italien und Deutschland sind die Schauplätze dieses spannenden und amüsanten Krimidebüts.Leah DeMarco, engagierte Polizistin und getrennt lebende Ehefrau von Louis Schneider, erfährt durch einen Anruf ihres Vaters, dass ihre Schwester vor dreißig Jahren nicht nach der Geburt gestorben ist, sondern entführt wurde. Das Geständnis eines reuevollen Arztes bringt den Stein ins Rollen und führt Leah auf der Suche nach ihrer Schwester in die Lagunenstadt Venedig. Eine erste Spur weist zu Giulia, einer jungen Frau, die zur selben Zeit und im selben Krankenhaus wie Leahs Schwester zur Welt kam.Aber ist sie wirklich die verschwundene Schwester? Daneben passieren weitere rätselhafte Dinge. Eine Krankenschwester wird brutal ermordet und ein unheimlicher Verfolger heftet sich an Leahs Fersen. Als Leahs Onkel in Frankfurt erschossen wird, beginnt Louis Schneider von der dortigen Kripo zu ermitteln. Alles deutet darauf hin, dass die Lösung in Venedig zu finden ist, und Louis eilt an Leahs Seite, um sie zu unterstützen. Wer hat ein Interesse daran, Leah zu beseitigen, und welchem dunklen Geheimnis ist sie auf der Spur?Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt ...

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!